Haus aus Sand und Nebel

(USA 2003) R,B: Vadim Perelman. B: Shawn Lawrence Otto. K: Roger Deakins. S: Lisa Churgin. M: James Horner. P: DreamWorks SKG, Bisgrove Ent. D: Jennifer Connelly, Sir Ben Kingsley, Ron Eldard, Shohreh Aghdashloo u.a. 126 Min. Kool (Central) ab 17.2.05

Erst ist ihr der Mann davongelaufen. Dann verliert Kathy durch einen Verwaltungsirrtum auch noch ihr Haus und landet auf der Straße. Oberst Behrani, ein Flüchtling aus Iran, erhält bei der Zwangsversteigerung den Zuschlag. Er möchte seiner verarmten Familie durch das gewinnträchtige Haus am Meer einen standesgemäßen neuen Anfang in Amerika ermöglichen. Kathy möchte zurück in ihr Heim. Der Sheriff, der sie aus dem Haus warf, verliebt sich und schlägt sich auf ihre Seite. Der erbitterte Streit um das Haus, die letzte Hoffnung auf ein neues Leben, spitzt sich unaufhaltsam zu...

"Ein Thriller, in dem es keine klaren Schuldigen gibt, ein Krimi, der Menschen in eine Konfrontation reisst, aus der es keinen schnellen, einfachen Ausweg gibt, mit einem Rechtssystem, das schon im Voraus versagt hat - das ist ein kluger Film. Ben Kingsley war selten besser als hier!" STUTTGARTER ZEITUNG

"...Das Schicksal nimmt seinen Lauf und erscheint als Übermacht, auf die menschliches Handeln keinen Einfluß hat, als Übermacht, die die Menschen wie Spielfiguren auf den Abgrund zurasen läßt. Alle Figuren wollen ihre Träume verwirklicht sehen, doch keiner glaubt tief im Inneren daran, daß dies geschehen wird. Die Melancholie zieht sich durch die Bilder und Gesichter und macht aus der Geschichte einen wunderschönen, traurigen Film. Kein Lichtblick lindert die Existenzqualen der Figuren, die sich selbst schon mit dem Minimum an Leben abgefunden haben und denen selbst dieses Wenige aus den Händen gleitet. Sie sehnen sich nach Wärme, Anerkennung und Aufnahme in die Gemeinschaft der Glücklichen. Doch jede Begegnung mit dem Anderen entwickelt sich zur Tragödie und erzeugt noch mehr Einsamkeit.

Depressive Kinogänger sollten diesen Film auf jeden Fall meiden, denn er stellt das Prinzip Hoffnung in Frage, untermalt diese Zweifel mit schaurig-schönen Bildern, die eiskalte Schauer verursachen.
Am Ende steht für alle Akteure der Tod, Verbrechen und Verzweiflung. Die Menschen erscheinen als Opfer, die für ihre bescheidenen Träume bestraft werden." (Katja Spranz in 'schnitt')

...Ob nun dieser kleine, bescheidene Film nur ein oberflächliches Melodram ist oder ein vielschichtiges Meisterwerk (beide Seiten werden von verschiedensten Kritikern vehement verteidigt), wir laden dazu ein, sich selbst davon zu überzeugen. Wer also an einem Freitagabend so richtig depressiv drauf ist und dies auch möglichst bleiben will, dem sei „Das Haus aus Sand und Nebel“ herzlich zu empfehlen.
Claudia Holz (filmstarts.de)


Zurück
 
Kinowerkstatt
Pfarrgasse 49
66386 St. Ingbert

Tel: 06894 36821 (Büro)
Mobil: 0176 54461046
Fax: 06894 36880

E-Mail: kinowerkstatt@gmx.de




Aktuell

...


40 Jahre Kinowerkstatt !
Di. 17. Okt. 20 Uhr:
Rudolf Thome zu Gast!




----------------


...coming soon!



----------------



-------------------

Reihe: "Jazz im Film"!
Programm als pdf
----------------


Quelle: programmkino.de

--------------


----------------




----------------------


----------------------



Freddy Krüger auf dem Weg in die Kinowerkstatt!
-------------------



Bernhard Wicki-Friedensfilmpreis für "Elser"!
weiter..

-------------------


...probelesen - abonnieren!

----------------------



-----------------------


Neue Rubrik: Fundsachen:



...klicken und finden!

--------------------

Aktuelles Programm!


-------------------



Roland Klick:
Außenseiter des deutschen Films

Zwei Filme:
Deadlock und
White Star
+ Sandra Prechtels Porträt
"Roland Klick - The Heart
is a Hungry Hunter"
zu
 seinem 75. Geburtstag!
..in der Mediathek 3sat!

------------------

Filmpolitik:

drop-out-cinema- Gründer Jörg van bebber

Drop-out cinema-Verleih gegründet!


------------------





Auf Einladung von Béla Tarr haben sich Festival-Verantwortliche von Cannes und Berlin sowie Arte-France-Chef Michel Reilhac bei einer Pressekonferenz für die Verteidigung des ungarischen Kinos eingesetzt. News »

--------------------

Welche Filme laufen wo im Saarland

Film und Kinosuche im Saarland

-------------------

Die Kinowerkstatt St. Ingbert wird gefördert von:










------------------


Das Programm der Cinemathèque Luxemburg!
-----------------
Zitat der Woche:
"Wenn wir einen Film von Kaurismäki gesehen haben, sind wir jedesmal wieder froh!" (Ulrich und Erika Gregor im Interview)
-----------------
Buch - Tipp!

---------------

Online - Kino



Im "online-Kino" sind Filme zu sehen, die nicht im Kino gezeigt werden dürfen!