Persepolis

Frankreich / USA 2007 - Regie: Marjane Satrapi, Vincent Paronnaud - Darsteller: (Stimmen) Jasmin Tabatabai, Nadja Tiller, Hanns Zischler, Eva Kryll, Marcus Off - Prädikat: besonders wertvoll - FSK: ab 12 - Länge: 96 min. - Start: 22.11.2007

Aus der Begründung der Jury: "Die Sorgfalt bei der Stimmenauswahl (Jasmin Tabatabai, Nadja Tiller, Eva Kryll, Hanns Zischler) setzt sich bis in die Nebenrollen fort. Die deutsche Übersetzung, an die Comics angelehnt, ist nahezu wortgetreu und auch die fremdsprachigen Akzente sind bei der deutschen Fassung geblieben. All das zusammen sorgt für eine wirklich außergewöhnliche Synchronisation." Andrea Dittgen, Jurymitglied
»Punk is not ded« prangt in großen, etwas ungelenk geschriebenen Lettern auf der Jacke der kleinen Marjane. So amüsant einem die fehlerhafte Schreibweise sowie der Stilmix aus Jeansjacke (mit Michael Jackson-Button), Adidas-Turnschuhen und Kopftuch auch zunächst erscheinen mag, so schnell begreift man die Implikationen. Im Iran kurz nach der Revolution, als die Mullahs und ihre Handlanger dabei sind, ihre Macht zu festigen, wird ein solcher Aufzug schnell zur fast schon skandalösen Provokation. Als Marjane zwei Revolutionswächterinnen in die Hände fällt, die im unförmigen Schwarz ihrer Tschadore verschwinden, kann sie ihren Kopf nur mit Mühe aus der Schlinge ziehen. Erst muß das liberal erzogene Mädchen versuchen, ihnen Michael Jackson als Black-Panther-Ikone zu verkaufen und dann auch noch ganz dick auf die Mitleidstube drücken. Da bekommt die nicht ganz ernstzunehmende, frühpubertäre Auflehnungsattitüde plötzlich eine absolut ernsthafte politische Dimension.

Das Lachen ist der 1969 geborenen Iranerin Marjane Satrapi in ihrer Kindheit und Jugend sicherlich manches Mal im Hals steckengeblieben. Totalitäre Systeme haben noch nie Spaß verstanden. Und die Realität einer unbehüteten Jugend im österreichischen Exil ist von jeder Sissi-Romantik in der Regel meilenweit entfernt. Verlernt hat sie das Lachen jedoch glücklicherweise nie. Im Gegenteil. Humor ist in Persepolis eine ebenso subversive wie effektive Strategie, um der zum Teil fremdbestimmten eigenen Biographie zu trotzen.


Zurück
 
Kinowerkstatt
Pfarrgasse 49
66386 St. Ingbert

Tel: 06894 36821 (Büro)
Mobil: 0176 54461046
Fax: 06894 36880

E-Mail: kinowerkstatt@gmx.de




Aktuell

...


40 Jahre Kinowerkstatt !
Di. 17. Oktober:
Rudolf Thome war zu Gast!

Zwei Filme von ihm am Wochenende:



und..



..mit Bruno Ganz, Hans Zischler !

----------------


...coming soon!



----------------



-------------------

Reihe: "Jazz im Film"!
Programm als pdf
----------------


Quelle: programmkino.de

--------------


----------------




----------------------


----------------------



Freddy Krüger auf dem Weg in die Kinowerkstatt!
-------------------



Bernhard Wicki-Friedensfilmpreis für "Elser"!
weiter..

-------------------


...probelesen - abonnieren!

----------------------



-----------------------


Neue Rubrik: Fundsachen:



...klicken und finden!

--------------------

Aktuelles Programm!


-------------------



Roland Klick:
Außenseiter des deutschen Films

Zwei Filme:
Deadlock und
White Star
+ Sandra Prechtels Porträt
"Roland Klick - The Heart
is a Hungry Hunter"
zu
 seinem 75. Geburtstag!
..in der Mediathek 3sat!

------------------

Filmpolitik:

drop-out-cinema- Gründer Jörg van bebber

Drop-out cinema-Verleih gegründet!


------------------





Auf Einladung von Béla Tarr haben sich Festival-Verantwortliche von Cannes und Berlin sowie Arte-France-Chef Michel Reilhac bei einer Pressekonferenz für die Verteidigung des ungarischen Kinos eingesetzt. News »

--------------------

Welche Filme laufen wo im Saarland

Film und Kinosuche im Saarland

-------------------

Die Kinowerkstatt St. Ingbert wird gefördert von:










------------------


Das Programm der Cinemathèque Luxemburg!
-----------------
Zitat der Woche:
"Wenn wir einen Film von Kaurismäki gesehen haben, sind wir jedesmal wieder froh!" (Ulrich und Erika Gregor im Interview)
-----------------
Buch - Tipp!

---------------

Online - Kino



Im "online-Kino" sind Filme zu sehen, die nicht im Kino gezeigt werden dürfen!