Kommissar Bellamy

(Frankreich 2009) mit Gérard Depardieu, Jacques Gamblin, Clovis Cornillac, Marie Bunel, Vahina Giocante, Adrienne Pauly, Yves Verhoeven, Bruno Abraham-Kremer, Rodolphe Pauly. (Länge: 110 Minuten)

Der neue Film des "französischen Hitchcock" Claude Chabrol mit Gerard Dépardieu!

"Ein elegantes, wunderbar abgründiges Psycho-Versteckspiel von CLAUDE CHABROL, in dem Frankreichs Kino-Titan GERARD DEPARDIEU so gut ist wie seit Ewigkeiten nicht mehr." schrieb 'Der Spiegel' über Chabrols neuen Film "Kommissar Bellamy". Sommer in Südfrankreich. Gelangweilt sitzt der Pariser Polizeikommissar Paul Bellamy (Gérard Depardieu) in seinem Ferienhaus und löst Kreuzworträtsel. Wie jedes Jahr verbringt der rechtschaffene Genussmensch mit seiner attraktiven Frau Françoise (Marie Bunel) den Urlaub im Haus ihrer Familie in Nimes. Eigentlich hätte seine Frau lieber eine Kreuzfahrt gemacht. Aber der behäbige Kommissar hasst es zu reisen. In diesem Jahr werden es trotzdem außergewöhnliche Ferien. Denn Kommissar Bellamy kann es nicht lassen. Ein geheimnisvoller Anrufer, der in einen mysteriösen Mordfall mit Versicherungsbetrug verwickelt ist, lockt ihn aus der Reserve.  
Die eindrucksvolle Begegnung zweier Giganten: Gérard Depardieu im neuesten Kriminalfilm von Altmeister Claude Chabrol. Mit „ Kommissar Bellamy“ setzt die Regielegende der Nouvelle-Vague dem französischen Schwergewicht Depardieu ein filmisches Denkmal. Da der 78jährige in dem französischem Urgestein einen typischen Georges-Simenon-Charakter sieht, lehnt der Chronist der französischen Bourgeoise die Rolle seines Hauptdarstellers gekonnt an die berühmte literarische Figur Maigret an.  

"Krimis interessieren mich eigentlich gar nicht. Was mich interessiert, ist die menschliche Natur. Deswegen wende ich immer wieder einen relativ simplen Trick an, der mir allerdings recht gut gefällt: Ich konstruiere für die Zuschauer einen spannenden Plot, weil sie dadurch leichter einer Geschichte folgen können und sich schneller fesseln lassen. Ein guter Plot gefällt den meisten Leuten, weil sie so das Gefühl bekommen, selbst etwas im Verlauf des Films entdeckt zu haben." (Claude Chabrol - mehr im Interview)


Zurück
 
Kinowerkstatt
Pfarrgasse 49
66386 St. Ingbert

Tel: 06894 36821 (Büro)
Mobil: 0176 54461046
Fax: 06894 36880

E-Mail: kinowerkstatt@gmx.de




Aktuell

...




Sa., 16. Dez. 20 Uhr!
So., 17. Dez. 20 Uhr!

----------------


-------------------

Reihe: "Jazz im Film"!
Programm als pdf
----------------


Quelle: programmkino.de

--------------


----------------




----------------------


----------------------



Freddy Krüger auf dem Weg in die Kinowerkstatt!
-------------------



Bernhard Wicki-Friedensfilmpreis für "Elser"!
weiter..

-------------------


...probelesen - abonnieren!

----------------------



-----------------------


Neue Rubrik: Fundsachen:



...klicken und finden!

--------------------

Aktuelles Programm!


-------------------



Roland Klick:
Außenseiter des deutschen Films

Zwei Filme:
Deadlock und
White Star
+ Sandra Prechtels Porträt
"Roland Klick - The Heart
is a Hungry Hunter"
zu
 seinem 75. Geburtstag!
..in der Mediathek 3sat!

------------------

Filmpolitik:

drop-out-cinema- Gründer Jörg van bebber

Drop-out cinema-Verleih gegründet!


------------------





Auf Einladung von Béla Tarr haben sich Festival-Verantwortliche von Cannes und Berlin sowie Arte-France-Chef Michel Reilhac bei einer Pressekonferenz für die Verteidigung des ungarischen Kinos eingesetzt. News »

--------------------

Welche Filme laufen wo im Saarland

Film und Kinosuche im Saarland

-------------------

Die Kinowerkstatt St. Ingbert wird gefördert von:










------------------


Das Programm der Cinemathèque Luxemburg!
-----------------
Zitat der Woche:
"Wenn wir einen Film von Kaurismäki gesehen haben, sind wir jedesmal wieder froh!" (Ulrich und Erika Gregor im Interview)
-----------------
Buch - Tipp!

---------------

Online - Kino



Im "online-Kino" sind Filme zu sehen, die nicht im Kino gezeigt werden dürfen!