Fair Game

(USA 2010) von Doug Liman mit Naomi Watts, Sean Penn, Sam Shepard, Bruce McGill, David Andrews, Michael Kelly, Noah Emmerich, Brooke Smith, Geoffrey Cantor, Philipp Karner, Kristoffer Ryan Winters (FSK: ab 12 - Länge: 106 min.)

Vorlage für den Film lieferte die wahre Geschichte des US-Journalisten Joseph Wilson und seiner Frau Valerie Plame, deren Identität als CIA-Agentin unter mysteriösen Umständen aufgedeckt wurde, nachdem ihr Mann in einem Artikel die Existenz von Saddam Husseins Massenvernichtungswaffen widerlegt hatte: Den USA drohte eine der größten Blamagen ihrer Geschichte!
Der Titel ist zweideutig: Fair Game = ein faires Spiel, aber Fair Game bedeutet auch jagdbares Wild. Und damit ist die Story fast schon komplett beschrieben: Die CIA-Undercover-Agentin Valerie Plame (Naomi Watts) ist Patriotin. Nie hat sie die Machenschaften von US-Regierung und -Geheimdiensten hinterfragt. Doch dann liefert ihr Ehemann Joe (Sean Penn) 2002 Beweise, dass der Irak keinerlei Massenvernichtungswaffen besitzt. Die Regierung fälscht jedoch diesen Bericht, spickt ihn mit angeblichen Hinweisen auf eine Atomwaffenschmiede unter Saddam Husseins Kommando und benutzt ihn dann als Ausrede, um den Irak zu überfallen. Joe allerdings hält nicht still. Er macht die Lügen der Regierung in einem Zeitungsartikel publik und sorgt so für einen Riesenskandal. Die Drahtzieher im Weißen Haus reagieren erbarmungslos: Sie machen Valeries wahre Identität als Spionin öffentlich und erklären sie so zu Freiwild. Valeries Leben – und das ihrer Familie – ist fortan in größter Gefahr. (Soviel dazu, dass wikileaks - Veröffentlichungen, Menschen in Gefahr bringen.) Die Plames wagen den David-gegen-Goliath-Kampf gegen Präsident Bush und seine Strippenzieher. Doch zugleich beginnt jemand zu fragen: War das rechtens? Oder steht eine Strafe darauf, Regierungsgeheimnisse zu verraten? Eine durchaus aktuelle Diskussion.

Regisseur Doug Liman ist Spionage-erfahren. Er drehte auch "Die Bourne Identität" und ist Produzent der Agentenserie "Covert Affairs" mit Piper Perabo, die derzeit im US-Fernsehen läuft.

ausführliche Kritik, Bilder


Zurück
 
Kinowerkstatt
Pfarrgasse 49
66386 St. Ingbert

Tel: 06894 36821 (Büro)
Mobil: 0176 54461046
Fax: 06894 36880

E-Mail: kinowerkstatt@gmx.de




Aktuell

...




Sa., 16. Dez. 20 Uhr!
So., 17. Dez. 20 Uhr!

----------------


-------------------

Reihe: "Jazz im Film"!
Programm als pdf
----------------


Quelle: programmkino.de

--------------


----------------




----------------------


----------------------



Freddy Krüger auf dem Weg in die Kinowerkstatt!
-------------------



Bernhard Wicki-Friedensfilmpreis für "Elser"!
weiter..

-------------------


...probelesen - abonnieren!

----------------------



-----------------------


Neue Rubrik: Fundsachen:



...klicken und finden!

--------------------

Aktuelles Programm!


-------------------



Roland Klick:
Außenseiter des deutschen Films

Zwei Filme:
Deadlock und
White Star
+ Sandra Prechtels Porträt
"Roland Klick - The Heart
is a Hungry Hunter"
zu
 seinem 75. Geburtstag!
..in der Mediathek 3sat!

------------------

Filmpolitik:

drop-out-cinema- Gründer Jörg van bebber

Drop-out cinema-Verleih gegründet!


------------------





Auf Einladung von Béla Tarr haben sich Festival-Verantwortliche von Cannes und Berlin sowie Arte-France-Chef Michel Reilhac bei einer Pressekonferenz für die Verteidigung des ungarischen Kinos eingesetzt. News »

--------------------

Welche Filme laufen wo im Saarland

Film und Kinosuche im Saarland

-------------------

Die Kinowerkstatt St. Ingbert wird gefördert von:










------------------


Das Programm der Cinemathèque Luxemburg!
-----------------
Zitat der Woche:
"Wenn wir einen Film von Kaurismäki gesehen haben, sind wir jedesmal wieder froh!" (Ulrich und Erika Gregor im Interview)
-----------------
Buch - Tipp!

---------------

Online - Kino



Im "online-Kino" sind Filme zu sehen, die nicht im Kino gezeigt werden dürfen!