Mütter und Töchter

Originaltitel: Mother and Child - Regie: Rodrigo García mit Naomi Watts, Annette Bening, Kerry Washington, Samuel L. Jackson, Jimmy Smits, S. Epatha Merkerson, Cherry Jones, David Morse (FSK: ab 12 - Länge: 126 min. - Start: 28.4.2011)


Entscheidungen fürs Leben

ab Jahre
ca. 126 min.

'Mütter und Töchter' - selten wird das Kernpublikum eines Films so klar im Titel definiert. Schließlich handeln alle drei Geschichten, die Rodrigo García in seinem 2009 produzierten Drama zusammenfließen lässt, von nichts anderem: von Müttern und von Töchtern, verfangen in einem komplizierten Beziehungsgeflecht, gespielt von starken Schauspielerinnen (Naomi Watts, Annette Bening, Kerry Washington). Ein paar Männer tauchen trotzdem auf. Der Vollständigkeit halber.

Alejandro González Iñárritu hat es vorgemacht. Mit "Amores Perros", "21 Gramm" und "Babel" hat der mexikanische Filmemacher drei international ausgezeichnete Werke geschaffen, die vor allem durch ihre raffinierte Episodenstruktur beeindrucken. Die kunstvoll miteinander verstrickten Episoden werfen Fragen nach der Schicksalhaftigkeit menschlichen Lebens und den Konsequenzen menschlichen Verhaltens auf. Iñárritus Landsmann Rodrigo García, Sohn des kolumbianischen Literaturnobelpreisträgers Gabriel García Márquez, hat es ihm nachgemacht. Zuvor schon hatten die beiden zusammengearbeitet, nun hat sich Regisseur García für seinen aktuellen Film erneut Iñárritu als verantwortlichen Produzenten ins Boot geholt und sich dessen formales Markenzeichen ganz offensichtlich zum Vorbild genommen: Mütter und Töchter erzählt von drei Frauen, deren Schicksale eng miteinander verknüpft sind.
"Subtil, lakonisch und sensibel beschäftigt sich
'Mütter und Töchter' mit Mutter-Tochter-Beziehungen in unterschiedlichsten Facetten. Dabei erweist sich Regisseur Rodrigo García ("Nine Lives") als Meister im Erkunden von Seelenlandschaften. Naomi Watts ("21 Gramm"), Annette Bening ("American Beauty") und Kerry Washington ("Ray") spielen drei Frauen, die auf ganz verschiedene Weise versuchen, mit den Verletzungen aus ihrer Vergangenheit umzugehen. 'Mütter und Töchter'   ist eine intensive Studie über verpasste Chancen, neue Möglichkeiten, unerfüllte Träume und über das Streben nach Glück."(filmz .de)

"....So gibt es ein gerüttelt Maß an Rührung und Tragik, vor allem bei Karen, deren Mutter selbst schon nicht unbedingt ein fröhlicher Mensch ist. Sie sieht das Leben als eine Enttäuschung nach der anderen. Aus der Fähigkeit, sich zu ändern, erwächst andererseits die Hoffnung des Films." (filmtabs)

weitere Kritiken zum nachlesen...




Zurück
 
Kinowerkstatt
Pfarrgasse 49
66386 St. Ingbert

Tel: 06894 36821 (Büro)
Mobil: 0176 54461046
Fax: 06894 36880

E-Mail: kinowerkstatt@gmx.de




Aktuell

...




Sa., 16. Dez. 20 Uhr!
So., 17. Dez. 20 Uhr!

----------------


-------------------

Reihe: "Jazz im Film"!
Programm als pdf
----------------


Quelle: programmkino.de

--------------


----------------




----------------------


----------------------



Freddy Krüger auf dem Weg in die Kinowerkstatt!
-------------------



Bernhard Wicki-Friedensfilmpreis für "Elser"!
weiter..

-------------------


...probelesen - abonnieren!

----------------------



-----------------------


Neue Rubrik: Fundsachen:



...klicken und finden!

--------------------

Aktuelles Programm!


-------------------



Roland Klick:
Außenseiter des deutschen Films

Zwei Filme:
Deadlock und
White Star
+ Sandra Prechtels Porträt
"Roland Klick - The Heart
is a Hungry Hunter"
zu
 seinem 75. Geburtstag!
..in der Mediathek 3sat!

------------------

Filmpolitik:

drop-out-cinema- Gründer Jörg van bebber

Drop-out cinema-Verleih gegründet!


------------------





Auf Einladung von Béla Tarr haben sich Festival-Verantwortliche von Cannes und Berlin sowie Arte-France-Chef Michel Reilhac bei einer Pressekonferenz für die Verteidigung des ungarischen Kinos eingesetzt. News »

--------------------

Welche Filme laufen wo im Saarland

Film und Kinosuche im Saarland

-------------------

Die Kinowerkstatt St. Ingbert wird gefördert von:










------------------


Das Programm der Cinemathèque Luxemburg!
-----------------
Zitat der Woche:
"Wenn wir einen Film von Kaurismäki gesehen haben, sind wir jedesmal wieder froh!" (Ulrich und Erika Gregor im Interview)
-----------------
Buch - Tipp!

---------------

Online - Kino



Im "online-Kino" sind Filme zu sehen, die nicht im Kino gezeigt werden dürfen!