Deutsche. Leben in Israel

(Deutschland 2011) Dokumentarfilm, Regie, Buch: Helmut Simon, K: Helmut Simon, Martina Schobesberger, Daniel Wakeford, M: Farewell, Les Cajons, Matthias Segner, Norbert Küntzer, F, 65 Min, FSK: 0, digital, Farbe,dt.


Warum Israel?

ab - Jahre
ca. 60 min.

"Deutsche. Leben in Israel."
Vor dem Film spielt die Saarbrücker Band "Les Cajons". Die fünf Musiker der Band haben den
Soundtrack geliefert. Der Regisseur Helmut Simon wird anwesend sein. DEUTSCHE. LEBEN IN ISRAEL wurde im Rahmen der Filmproduktionsförderung der Saarland Medien GmbH gefördert.

Der Dokumentarfilm “Deutsche. Leben in Israel” beschreibt das Leben deutschsprachiger Einwanderer, die in den letzten Jahren nach Israel gekommen sind, um eine Familie zu gründen oder ein Unternehmen, um Künstler zu werden oder hier zu studieren. Wie wird man als Deutscher hier behandelt? Wie wird man wahrgenommen? Wie gehen die Behörden mit den Deutschen um und welche Überraschungen und Herausforderungen bietet das neue Land?

Eine der Protagonisten des Films schreibt in ihrem Blog über den Film: “12 Menschen – unter anderem ich – die sich nicht untereinander kennen, beschreiben in den Interviews ihre Gründe, warum sie in Israel leben, ihre Schwierigkeiten und ihren Alltag. Und bei allen steht die tiefe Liebe zum Land ins Gesicht geschrieben. Eine liebevolle Ode an das kleine Land Israel, mit unglaublich schönen Perspektiven und Einblicken, mit einer Filmmusik, die genau zur Stimmung passt. Trotz der spürbaren Israelliebe von allen Protagonisten ist der Film nicht von “Naivität” gepraegt. Jeder der Interviewten ist sich durchaus der großen Probleme bewusst, die es in Israel jeden Tag zu bewältigen gilt, und doch lieben sie es, dort zu leben.

Es kommen die Konvertiten zu Wort, sowie ein Arzt, der schon Jahre im Hadassah-Hospital Ein Kerem arbeitet, und sich nicht vorstellen kann, wieder eines Tages zurück zu gehen, eine gleichgeschlechtliche Beziehung einer Deutschen mit ihrer israelischen Partnerin und eine Austauschstudentin in Haifa, eine Frau aus Österreich und eine Deutschlehrerin in Jerusalem.




Zurück
 
Kinowerkstatt
Pfarrgasse 49
66386 St. Ingbert

Tel: 06894 36821 (Büro)
Mobil: 0176 54461046
Fax: 06894 36880

E-Mail: kinowerkstatt@gmx.de




Aktuell

...


40 Jahre Kinowerkstatt !
Di. 17. Oktober:
Rudolf Thome war zu Gast!

Zwei Filme von ihm am Wochenende:



und..



..mit Bruno Ganz, Hans Zischler !

----------------


...coming soon!



----------------



-------------------

Reihe: "Jazz im Film"!
Programm als pdf
----------------


Quelle: programmkino.de

--------------


----------------




----------------------


----------------------



Freddy Krüger auf dem Weg in die Kinowerkstatt!
-------------------



Bernhard Wicki-Friedensfilmpreis für "Elser"!
weiter..

-------------------


...probelesen - abonnieren!

----------------------



-----------------------


Neue Rubrik: Fundsachen:



...klicken und finden!

--------------------

Aktuelles Programm!


-------------------



Roland Klick:
Außenseiter des deutschen Films

Zwei Filme:
Deadlock und
White Star
+ Sandra Prechtels Porträt
"Roland Klick - The Heart
is a Hungry Hunter"
zu
 seinem 75. Geburtstag!
..in der Mediathek 3sat!

------------------

Filmpolitik:

drop-out-cinema- Gründer Jörg van bebber

Drop-out cinema-Verleih gegründet!


------------------





Auf Einladung von Béla Tarr haben sich Festival-Verantwortliche von Cannes und Berlin sowie Arte-France-Chef Michel Reilhac bei einer Pressekonferenz für die Verteidigung des ungarischen Kinos eingesetzt. News »

--------------------

Welche Filme laufen wo im Saarland

Film und Kinosuche im Saarland

-------------------

Die Kinowerkstatt St. Ingbert wird gefördert von:










------------------


Das Programm der Cinemathèque Luxemburg!
-----------------
Zitat der Woche:
"Wenn wir einen Film von Kaurismäki gesehen haben, sind wir jedesmal wieder froh!" (Ulrich und Erika Gregor im Interview)
-----------------
Buch - Tipp!

---------------

Online - Kino



Im "online-Kino" sind Filme zu sehen, die nicht im Kino gezeigt werden dürfen!