Nowhere Boy

Großbritannien / Kanada 2009 - Regie: Sam Taylor-Wood - Darsteller: Aaron Johnson, Kristin Scott Thomas, Anne-Marie Duff, David Morrissey, Thomas Brodie Sangster, Sam Bell, David Threlfall, Ophelia Lovibond, Jack McElhone - FSK: ab 12 - Länge: 98 min.

...wie alles begann


ab  Jahre
ca. 98 min.


Die Beatles revolutionieren die Musikgeschichte - der Spielfilm "Nowhere Boy" zeigt die Anfänge: Die britische Künstlerin Sam Taylor-Wood erzählt in „Nowhere Boy“ bewegend von John Lennons Jugend in Liverpool.
Der 5. Oktober 1962 ist ein Meilenstein in der Musikgeschichte. An diesem Tag, auf den Monat genau vor 50 Jahren, begann der Siegeszug einer Band, die wie kaum eine andere die Musikszene beeinflusst hat und noch bis heute beeinflusst. Das kleine Plattenlabel Parlophone brachte an diesem Tag in Großbritannien die Single „Love Me Do“ auf den Markt, die erste Schallplatte der Beatles. Die renommierte Künstlerin und Fotografin Sam Taylor-Wood konzentriert sich in ihrem Regiedebüt "Nowhere Boy" auf die Zeit, bevor John Lennon mit den Beatles zur Pop-Ikone wurde. Shootingstar Aaron Johnson ("Kick-Ass") bringt den inneren Aufruhr des jungen Lennon souverän auf den Punkt, Kristin Scott Thomas ("Der englische Patient") als strenge Tante Mimi und Anne-Marie Duff ("Ein russischer Sommer") als Lennons lebenslustige Mutter Julia glänzen als emotionale Gegenpole. Mit ihren hervorragenden Hauptdarstellern erzählt Sam Taylor-Wood eine anrührende Geschichte über die Turbulenzen der Jugend, verzwickte Familienbande und die Kraft der Musik. Das Drehbuch, basierend auf der Biografie "Imagine This. Growing Up With My Brother John Lennon" von Lennons Halbschwester Julia Baird, stammt aus der Feder von Matt Greenhalgh, der mit "Control" schon Ian Curtis ein Denkmal setzte.
Liverpool in den Fünfzigern: John Lennon (Aaron Johnson), 15 Jahre alt und von der Schule genervt, fällt zu Hause bei seiner strengen Tante Mimi (Kristin Scott Thomas) die Decke auf den Kopf. Eines Tages trifft John jedoch seine Mutter Julia (Anne-Marie Duff) wieder, die den Fünfjährigen damals überstürzt verlassen hatte. Die lebenslustige, musikbegeisterte Frau führt John in die aufregende neue Welt des Rock 'n' Roll ein und bringt ihm das Banjospielen bei - nicht ahnend, dass sie damit den Grundstein für Lennons späteren Lebensweg legt. John gründet eine Band und lernt über Freunde den talentierten Gitarristen Paul McCartney (Thomas Brodie Sangster) kennen. Doch der Spagat zwischen seinen musikalischen Ambitionen und den zwei starken Frauen in seinem Leben wird für Lennon zur Zerreißprobe ...

*) Original mit deutschen Untertiteln



Zurück
 
Kinowerkstatt
Pfarrgasse 49
66386 St. Ingbert

Tel: 06894 36821 (Büro)
Mobil: 0176 54461046
Fax: 06894 36880

E-Mail: kinowerkstatt@gmx.de




Aktuell

...




Sa., 16. Dez. 20 Uhr!
So., 17. Dez. 20 Uhr!

----------------


-------------------

Reihe: "Jazz im Film"!
Programm als pdf
----------------


Quelle: programmkino.de

--------------


----------------




----------------------


----------------------



Freddy Krüger auf dem Weg in die Kinowerkstatt!
-------------------



Bernhard Wicki-Friedensfilmpreis für "Elser"!
weiter..

-------------------


...probelesen - abonnieren!

----------------------



-----------------------


Neue Rubrik: Fundsachen:



...klicken und finden!

--------------------

Aktuelles Programm!


-------------------



Roland Klick:
Außenseiter des deutschen Films

Zwei Filme:
Deadlock und
White Star
+ Sandra Prechtels Porträt
"Roland Klick - The Heart
is a Hungry Hunter"
zu
 seinem 75. Geburtstag!
..in der Mediathek 3sat!

------------------

Filmpolitik:

drop-out-cinema- Gründer Jörg van bebber

Drop-out cinema-Verleih gegründet!


------------------





Auf Einladung von Béla Tarr haben sich Festival-Verantwortliche von Cannes und Berlin sowie Arte-France-Chef Michel Reilhac bei einer Pressekonferenz für die Verteidigung des ungarischen Kinos eingesetzt. News »

--------------------

Welche Filme laufen wo im Saarland

Film und Kinosuche im Saarland

-------------------

Die Kinowerkstatt St. Ingbert wird gefördert von:










------------------


Das Programm der Cinemathèque Luxemburg!
-----------------
Zitat der Woche:
"Wenn wir einen Film von Kaurismäki gesehen haben, sind wir jedesmal wieder froh!" (Ulrich und Erika Gregor im Interview)
-----------------
Buch - Tipp!

---------------

Online - Kino



Im "online-Kino" sind Filme zu sehen, die nicht im Kino gezeigt werden dürfen!