Sunrise - Lied von zwei Menschen

(Originaltitel: "Sunrise – A song of two humans") USA 1927, Länge 91 Minuten, Altersfreigabe FSK 6, Regie: Friedrich Wilhelm Murnau, Drehbuch: Carl Mayer nach der Erzählung Die Reise nach Tilsit von Hermann Sudermann Produktion: William Fox, Musik: Hugo Riesenfeld, Kamera: Charles Rosher, Karl Struss, Schnitt: Harold D. Schuster. Besetzung: George O’Brien: der Mann, Janet Gaynor: die Frau, Bodil Rosin: die Magd.

Die 10 besten Filme der Filmgeschichte


ab  Jahre
ca.91 min.

"Sonnenaufgang – Lied von zwei Menschen"
 
Ein Meisterwerk des Kinos, das von den Filmkritikern und Regisseuren zu den zehn besten  Filmen der Filmgeschichte gerechnet wird. Die erste US-Arbeit von F.W. Murnau aus dem Jahr 1927 ist sein vielleicht größter Film: Ungebrochen beeindruckend in seiner zutiefst lyrischen Bildersprache und expressionistischen Tendenzen, zählt er zu den Klassikern des späten Stummfilms.
Eine Frau aus der Stadt beginnt in den Sommerferien eine Affäre mit einem Bauern. Dessen ehemals glückliche Ehe scheint zerstört, das gemeinsame Kind ist der psychische Halt seiner Ehefrau. Nachts trifft sich der Mann mit seiner Geliebten. Sie bittet ihn, mit in die Stadt zu kommen und sein Land zu verkaufen. Seine Frau soll er im See ertränken.
Am nächsten Tag macht der Mann mit seiner Frau einen Ausflug mit dem Boot. Seine Mordabsicht kann er jedoch im letzten Moment nicht in die Tat umsetzen. Er rudert an Land zurück, und seine Frau flieht vor ihm. Mit einer Straßenbahn, die beide gerade noch erreichen, fahren sie in die Stadt.
Der Mann bereut seine Handlung und es gelingt ihm, sich mit seiner Frau zu versöhnen. Sie erleben einen aufregenden und schönen Tag in der Stadt. Dabei gehen sie in ein Café, einen Barbierladen, in die Kirche, zum Fotografen und am Abend in einen Vergnügungspark.
Auf dem Heimweg gerät ihr Boot in einen Sturm und kentert. Der Mann kann sich an Land retten, doch die Frau bleibt verschwunden, auch eine Suchaktion nach dem Sturm ist erfolglos. Der Mann findet nur Teile des Reisigbündels, das er seiner Frau als Behelfsschwimmring umgebunden hatte; er ist überzeugt, dass sie tot ist. Seine Geliebte aus der Stadt hat von den Vorfällen gehört und kommt zu seinem Haus. Der jähzornige Mann versucht, sie zu erwürgen, wird aber im letzten Augenblick davon abgebracht, als er hört, dass seine Frau doch überlebt hat. Die Frau aus der Stadt reist ab, das Paar ist wieder glücklich vereint und die Sonne geht auf... 
Bei der Oscarverleihung 1929, der ersten überhaupt, war Sunrise in insgesamt vier Kategorien nominiert und war gemeinsam mit "Das Glück in der Mansarde" in der Regie von Frank Borzage mit jeweils drei Academy-Awards der erfolgreichste Film.
Er wurde als Bester Film in der Kategorie Künstlerische Produktion (Unique And Artistic Picture) ausgezeichnet – das einzige Mal, dass ein Oscar in dieser Kategorie vergeben wurde, da bereits im darauffolgenden Jahr die Zweiteilung der Kategorie Bester Film aufgegeben wurde. Charles Rosher und Karl Struss wurden in der Kategorie Beste Kamera ausgezeichnet, Janet Gaynor schließlich erhielt ihren Oscar in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin. (aus wikipedia - die freie Enzyklopädie)


"Sonnenaufgang – Lied von zwei Menschen" wurde am Mittwoch, den 19. Dezember, um 19:30  Uhr  im Rahmen des Filmkollegs „filmreif – die 10 besten Filme der Filmgeschichte“  von Matthias Ziegler besprochen. Filmkollegteilnehmer: frei, Einzelteilnahme: 7.- Euro.

Alle Termine, alle Filme mit Inhaltsangabe  



Zurück
 
Kinowerkstatt
Pfarrgasse 49
66386 St. Ingbert

Tel: 06894 36821 (Büro)
Mobil: 0176 54461046
Fax: 06894 36880

E-Mail: kinowerkstatt@gmx.de




Aktuell

...




Sa., 16. Dez. 20 Uhr!
So., 17. Dez. 20 Uhr!

----------------


-------------------

Reihe: "Jazz im Film"!
Programm als pdf
----------------


Quelle: programmkino.de

--------------


----------------




----------------------


----------------------



Freddy Krüger auf dem Weg in die Kinowerkstatt!
-------------------



Bernhard Wicki-Friedensfilmpreis für "Elser"!
weiter..

-------------------


...probelesen - abonnieren!

----------------------



-----------------------


Neue Rubrik: Fundsachen:



...klicken und finden!

--------------------

Aktuelles Programm!


-------------------



Roland Klick:
Außenseiter des deutschen Films

Zwei Filme:
Deadlock und
White Star
+ Sandra Prechtels Porträt
"Roland Klick - The Heart
is a Hungry Hunter"
zu
 seinem 75. Geburtstag!
..in der Mediathek 3sat!

------------------

Filmpolitik:

drop-out-cinema- Gründer Jörg van bebber

Drop-out cinema-Verleih gegründet!


------------------





Auf Einladung von Béla Tarr haben sich Festival-Verantwortliche von Cannes und Berlin sowie Arte-France-Chef Michel Reilhac bei einer Pressekonferenz für die Verteidigung des ungarischen Kinos eingesetzt. News »

--------------------

Welche Filme laufen wo im Saarland

Film und Kinosuche im Saarland

-------------------

Die Kinowerkstatt St. Ingbert wird gefördert von:










------------------


Das Programm der Cinemathèque Luxemburg!
-----------------
Zitat der Woche:
"Wenn wir einen Film von Kaurismäki gesehen haben, sind wir jedesmal wieder froh!" (Ulrich und Erika Gregor im Interview)
-----------------
Buch - Tipp!

---------------

Online - Kino



Im "online-Kino" sind Filme zu sehen, die nicht im Kino gezeigt werden dürfen!