True Grit

(USA 1969) von Henry Hathaway mit John Wayne, Glen Campbell, Kim Darby, Robert Duvall, Jeff Corey, Dennis Hopper u.a.


Tief bewegend

ab   freigegeben
ca. 128  min.

"True Grit"

True Grit gehört zu John Waynes sympathischsten Filmen. Der Western ist immer wieder sehenswert.
Leslie Fiedler, ein amerikanischer Literaturwissenschaftler und Kritiker, sagte über "True Grit": „Aber der Film von John Wayne, dieser schöne komische Film, wo er mit dem jungen Mädchen spielt, True Grit, das ist wirklich ein wunderbarer Film, denn erstens sehen wir hier nicht einen jungen Gunfighter oder jungen Cowboy, sondern einen alten Mann in dieser Periode seines Lebens, wo er nicht sicher ist, ob er mit einem Pferd über einen Zaun springen kann, und zweitens wird diese Rolle ausgerechnet von John Wayne gespielt, und der Film wird zu einer Parabel des Lebens von John Wayne, dieser elenden reaktionären Kanaille, die das Image des Westens auf die Leinwand projiziert hat und der nun zum ersten mal seine Rolle mit Humor spielt, als Selbstparodie, als Travestie seiner eigenen Figur. Das ist sehr zart, sehr schön, sehr komisch. Dieser Film hat mich tief gerührt."

Frauke und der Western

"Ein Film über einen Antihelden, der glaubt er könne seine Entfremdung überwinden, indem er nur umso verbissener an den Lügen der Moderne festhält und ein Film über einen furchtlosen, versoffenen, alten Mann, der an sich selber glaubt und nur seinen eigenen Regeln folgt - größer konnte der Kontrast des Abends nicht sein. Je stärker wir eingebunden sind in eine scheinbar irrsinnige gesellschaftliche und globalisierte Ordnung, umso wichtiger ist es, von jenen Konflikten zu erzählen, die an der Grenze zwischen Wildnis und Zivilisation stattfinden und jenen Figuren, die der gesellschaftlichen Ordnung, die sich durch Lüge, Korruption und Feigheit auszeichnet, individuelle Freiheit und Selbstbestimmung gegenüberstellen. Das Handeln des Westernhelden wird bestimmt von Mut, Entschlossenheit und individueller Würde, während der Antiheld Heribert nur noch Illusionen folgt und dafür einen hohen Preis zahlt.
 
Bezeichnend für den Verfall der Moderne ist auch die Neuverfilmung von „True Grit“ durch die Coen- Brüder. Dem Hauptdarsteller, Jeff Bridges, gelingt es nicht, die innere Bewegung der Figur nachzuvollziehen, die den Menschen hinter dem harten Kerl erkennen läßt. Die Coen Verfilmung bleibt daher seelenlos und ebenso sinnlos wie alle anderen Coen-Filme, während das Original von 1969 es schafft, eine zarte Liebesgeschichte zu erzählen." (Thomas Wagner)


John Wayne bekam für seine Rolle als Marshall Reuben J. Cogburn, genannt Rooster, einen Oscar als bester Schauspieler.


Zurück
 
Kinowerkstatt
Pfarrgasse 49
66386 St. Ingbert

Tel: 06894 36821 (Büro)
Mobil: 0176 54461046
Fax: 06894 36880

E-Mail: kinowerkstatt@gmx.de




Aktuell

...


40 Jahre Kinowerkstatt !
Di. 17. Oktober:
Rudolf Thome war zu Gast!

Zwei Filme von ihm am Wochenende:



und..



..mit Bruno Ganz, Hans Zischler !

----------------


...coming soon!



----------------



-------------------

Reihe: "Jazz im Film"!
Programm als pdf
----------------


Quelle: programmkino.de

--------------


----------------




----------------------


----------------------



Freddy Krüger auf dem Weg in die Kinowerkstatt!
-------------------



Bernhard Wicki-Friedensfilmpreis für "Elser"!
weiter..

-------------------


...probelesen - abonnieren!

----------------------



-----------------------


Neue Rubrik: Fundsachen:



...klicken und finden!

--------------------

Aktuelles Programm!


-------------------



Roland Klick:
Außenseiter des deutschen Films

Zwei Filme:
Deadlock und
White Star
+ Sandra Prechtels Porträt
"Roland Klick - The Heart
is a Hungry Hunter"
zu
 seinem 75. Geburtstag!
..in der Mediathek 3sat!

------------------

Filmpolitik:

drop-out-cinema- Gründer Jörg van bebber

Drop-out cinema-Verleih gegründet!


------------------





Auf Einladung von Béla Tarr haben sich Festival-Verantwortliche von Cannes und Berlin sowie Arte-France-Chef Michel Reilhac bei einer Pressekonferenz für die Verteidigung des ungarischen Kinos eingesetzt. News »

--------------------

Welche Filme laufen wo im Saarland

Film und Kinosuche im Saarland

-------------------

Die Kinowerkstatt St. Ingbert wird gefördert von:










------------------


Das Programm der Cinemathèque Luxemburg!
-----------------
Zitat der Woche:
"Wenn wir einen Film von Kaurismäki gesehen haben, sind wir jedesmal wieder froh!" (Ulrich und Erika Gregor im Interview)
-----------------
Buch - Tipp!

---------------

Online - Kino



Im "online-Kino" sind Filme zu sehen, die nicht im Kino gezeigt werden dürfen!