Todesmelodie

(Giù la testa, Italien 1971) Regie: Sergio Leone, Drehbuch: Luciano Vincenzoni, Sergio Donati, Sergio Leone, Produktion: Fulvio Morsella, Musik: Ennio Morricone, Kamera: Giuseppe Ruzzolini, Schnitt: Nino Baragli. Besetzung: James Coburn: John Mallory, Rod Steiger: Juan Miranda, Romolo Valli: Dr. Villega, Maria Monti: Adelita, Rik Battaglia: Santerna, Franco Graziosi: Don Jaime, Antoine Saint-John: Gutierrez/Col. Günther Reza, Vivienne Chandler: Johns Freundin, David Warbeck: Sean Nolan, Goffredo Pistoni: Juans Vater, Roy Bosier: Landbesitzer, John Frederick: Amerikaner, Antonio Casale: Notar, (als Anthony Vernon), Jean Rougeul: Priester Corrado Solari: Sebastian.


Viva la Revolución

ab   Jahre
ca. 157 min.

"Todesmelodie"

Als letzter Film der kleinen "Revolutionsreihe". Die seltsame Freundschaft zwischen einem irischen Revolutionär und Sprengstoffspezialisten (James Coburn) und einem mexikanischen Banditen (Rod Steiger) vor dem Hintergrund der blutigen mexikanischen Revolution. Ein bis in Einzelheiten der Handlungsführung und der Charakterzeichnung sorgfältig durchgearbeitetes Abenteuer, das dem Zuschauer im Dialog und in den ständig wiederkehrenden Tötungsakten einiges zumutet. Dabei überlagern die aufwendigen, stilsicher inszenierten Actionszenen die durchaus angedeutete Frage nach dem Sinn der Gewalttaten. – Zweiter Teil von Sergio Leones sogenannter „Amerika-Trilogie“ (Spiel mir das Lied vom Tod; Todesmelodie; Es war einmal in Amerika). Für die meisterhafte Filmkomposition zeichnet Ennio Morricone verantwortlich.

Prequel: Spiel mir das Lied vom Tod
flyer zu "viva la revolución! (pdf!)

  


Zurück
 
Kinowerkstatt
Pfarrgasse 49
66386 St. Ingbert

Tel: 06894 36821 (Büro)
Mobil: 0176 54461046
Fax: 06894 36880

E-Mail: kinowerkstatt@gmx.de




Aktuell

...




Sa., 16. Dez. 20 Uhr!
So., 17. Dez. 20 Uhr!

----------------


-------------------

Reihe: "Jazz im Film"!
Programm als pdf
----------------


Quelle: programmkino.de

--------------


----------------




----------------------


----------------------



Freddy Krüger auf dem Weg in die Kinowerkstatt!
-------------------



Bernhard Wicki-Friedensfilmpreis für "Elser"!
weiter..

-------------------


...probelesen - abonnieren!

----------------------



-----------------------


Neue Rubrik: Fundsachen:



...klicken und finden!

--------------------

Aktuelles Programm!


-------------------



Roland Klick:
Außenseiter des deutschen Films

Zwei Filme:
Deadlock und
White Star
+ Sandra Prechtels Porträt
"Roland Klick - The Heart
is a Hungry Hunter"
zu
 seinem 75. Geburtstag!
..in der Mediathek 3sat!

------------------

Filmpolitik:

drop-out-cinema- Gründer Jörg van bebber

Drop-out cinema-Verleih gegründet!


------------------





Auf Einladung von Béla Tarr haben sich Festival-Verantwortliche von Cannes und Berlin sowie Arte-France-Chef Michel Reilhac bei einer Pressekonferenz für die Verteidigung des ungarischen Kinos eingesetzt. News »

--------------------

Welche Filme laufen wo im Saarland

Film und Kinosuche im Saarland

-------------------

Die Kinowerkstatt St. Ingbert wird gefördert von:










------------------


Das Programm der Cinemathèque Luxemburg!
-----------------
Zitat der Woche:
"Wenn wir einen Film von Kaurismäki gesehen haben, sind wir jedesmal wieder froh!" (Ulrich und Erika Gregor im Interview)
-----------------
Buch - Tipp!

---------------

Online - Kino



Im "online-Kino" sind Filme zu sehen, die nicht im Kino gezeigt werden dürfen!