Shirley – Der Maler Edward Hopper in 13 Bildern

(Österreich 2013, Regie, Buch: Gustav Deutsch, Darsteller: Stephanie Cumming, Christoph Bach, Florentin Groll, Elfriede Irrall, Tom Hanslmaier, Länge: 93 Minuten)


Faszinierend!

ab  Jahre
ca. 93 min.


"Shirley – Der Maler Edward Hopper in 13 Bildern" oder "Visionen der Wirklichkeit"

Wie findet man den Übergang vom gemalten Bild zum Film: Diese spannende Frage beantwortet der aktuell gestartete Film.
Regisseur Gustav Deutsch erweckt 13 Gemälde von Edward Hopper ganz erstaunlich echt zum Leben: Faszinierend, ungewöhnlich, sehr sehenswert!

"„Visionen der Realität" ist handwerklich ungemein präzise gearbeitet, mit überraschender Sinnlichkeit. Ein Film, in dessen Bildern man versinken kann und doch hellwach ist!“ (Moritz Hohlfelder, Bayern 2)


Critic.de:

Eine junge Frau vitalisiert die Malerei und wirft einen melancholischen Blick auf die amerikanische Geschichte.

Shirley - Visionen der Realitaet 06

Aus dem Schwarz der Titelsequenz schält sich die erste Einstellung von Shirley: Ein Zugabteil, aufgenommen aus einer nicht ganz zentralen, etwas entrückten Position. Die Abteiltüre im Hintergrund ist eine weiße Fläche, sie hat keine Klinke und keine Scharniere; Im Vordergrund sitzen, der Kamera abgewandt, wenige Fahrgäste, die sich kaum bewegen. Von außen strömt mattes Licht herein, durch die Zugfenster aber lässt sich nicht hindurchsehen, sie sind reine beige Flächen. Aus dem Off tritt eine Frau ins Bild, sie bewegt sich steif und nimmt auf einem der Sessel Platz, ihre Schritte klingen hölzern, ebenso wie das Rattern des Zuges oder die Lautsprecherstimme. Es sind Geräusche aus der Konserve, ein Klangregister ohne Tiefe, ohne räumliche Resonanz. Gustav Deutsch hat das Gemälde „Chair Car“ (1965) von Edward Hopper als dreidimensionale Studiokulisse nachgebaut und ihm, wie man so schön sagt, Leben eingehaucht. Shirley wird sich am Ende in dreizehn solcher akribisch rekonstruierten Hopper-Tableaus entfaltet haben. Dabei verlebendigt der Film nicht nur die Malerei, sondern legt anhand dieser Bilder einen Entwurf über die amerikanische Chronik der 1930er bis in die 1960er Jahre vor. weiterlesen..

Am Samstag läuft ergänzend zu "Shirley..." der mit der Goldenen Palme ausgezeichnete Film "Paris, Texas" von Wim Wenders, "...ein europäischer Western als filmisches Edward Hopper-Gemälde. Großartig!" - so der Filmkritiker Thomson Martin.
"Paris, Texas"
- USA 1984 - wurde also genau vor 30 Jahren gedreht. Es spielen: Harry Dean Stanton: Travis, Nastassja Kinski: Jane, Dean Stockwell: Walt, Aurore Clément: Anne, Hunter Carson: Hunter, Socorro Valdez: Carmelita, Bernhard Wicki: Doktor Ulmer u. a., Musik: Ry Cooder, Kamera: Robby Müller, Schnitt: Peter Przygodda.

  


Zurück
 
Kinowerkstatt
Pfarrgasse 49
66386 St. Ingbert

Tel: 06894 36821 (Büro)
Mobil: 0176 54461046
Fax: 06894 36880

E-Mail: kinowerkstatt@gmx.de




Aktuell

...




Sa., 16. Dez. 20 Uhr!
So., 17. Dez. 20 Uhr!

----------------


-------------------

Reihe: "Jazz im Film"!
Programm als pdf
----------------


Quelle: programmkino.de

--------------


----------------




----------------------


----------------------



Freddy Krüger auf dem Weg in die Kinowerkstatt!
-------------------



Bernhard Wicki-Friedensfilmpreis für "Elser"!
weiter..

-------------------


...probelesen - abonnieren!

----------------------



-----------------------


Neue Rubrik: Fundsachen:



...klicken und finden!

--------------------

Aktuelles Programm!


-------------------



Roland Klick:
Außenseiter des deutschen Films

Zwei Filme:
Deadlock und
White Star
+ Sandra Prechtels Porträt
"Roland Klick - The Heart
is a Hungry Hunter"
zu
 seinem 75. Geburtstag!
..in der Mediathek 3sat!

------------------

Filmpolitik:

drop-out-cinema- Gründer Jörg van bebber

Drop-out cinema-Verleih gegründet!


------------------





Auf Einladung von Béla Tarr haben sich Festival-Verantwortliche von Cannes und Berlin sowie Arte-France-Chef Michel Reilhac bei einer Pressekonferenz für die Verteidigung des ungarischen Kinos eingesetzt. News »

--------------------

Welche Filme laufen wo im Saarland

Film und Kinosuche im Saarland

-------------------

Die Kinowerkstatt St. Ingbert wird gefördert von:










------------------


Das Programm der Cinemathèque Luxemburg!
-----------------
Zitat der Woche:
"Wenn wir einen Film von Kaurismäki gesehen haben, sind wir jedesmal wieder froh!" (Ulrich und Erika Gregor im Interview)
-----------------
Buch - Tipp!

---------------

Online - Kino



Im "online-Kino" sind Filme zu sehen, die nicht im Kino gezeigt werden dürfen!