Rabbi Jacob

(Frankreich 1973) Regie: Gérard Oury, Drehbuch: Gérard Oury, Josy Eisenberg. Darsteller: Louis de Funès: Victor Buntspecht, Claude Giraud: Mohamed Larbi Slimane, Renzo Montagnani: Colonel Farès, Suzy Delair: Germaine Buntspecht, Miou- Miou: Antoinette Buntspecht, Marcel Dalio: Rabbi Jacob, Noel Darzal: Rabbi Samuel, Henri Guybet: Salomon. Original mit deutschen Untertiteln.


19. Französische Filmtage!

ab  Jahre
ca. 95 min.

"Rabbi Jacob"

Rabbi Jakob ist ein angesehener New Yorker Rabbiner, der zusammen mit seinem Freund Salomon anlässlich der Bar Mitzvah seines Großneffen David, die Pariser Verwandtschaft (Familie Schmoll) besucht. Viktor Buntspecht (Louis de Funès) ist ein leicht xenophober, cholerischer Unternehmer und Leuteschinder, der seine Mitarbeiter mit seiner tyrannischen Art in den Wahnsinn treibt. Nach einem Autounfall wird Buntspecht zufällig Zeuge eines Komplotts des arabischen Geheimdienstes, der den Revolutionsführer Slimane ausschalten möchte. Jedoch gelingt es Buntspecht und Slimane dem Geheimdienst auf einer rasanten Flucht zu entkommen.
Auf dem Flughafen von Paris kommt es schließlich zur Schlüsselszene: Im Waschraum verkleiden sich Slimane und Buntspecht als Rabbiner und werden von der leicht senilen Großmutter Schmollauch als Rabbi Jakob und Salomon identifiziert und die "Katastrophe nimmt ihren Lauf".

In diesem Film von 1973 stand Louis des Funès auf dem Höhepunkt seiner Karriere und seines Könnens und bewies, dass er nicht allein in seichten Streifen spielen konnte, die allein zum Lachen anregten. Die Geschichte des von Verbrechern gejagten, rassistischen Industriellen, der seine Haut nur retten kann, indem er sich als jüdischer Rabbi verkleidet, ist tatsächlich ein Plädoyer für Verständnis und Nächstenliebe. Dass diese Botschaft dem Zuschauer ohne erhobenen Zeigefinger, sondern mit viel Spaß und Witz überbracht wird, versteht sich von selbst.

  


Zurück
 
Kinowerkstatt
Pfarrgasse 49
66386 St. Ingbert

Tel: 06894 36821 (Büro)
Mobil: 0176 54461046
Fax: 06894 36880

E-Mail: kinowerkstatt@gmx.de




Aktuell

...




Sa., 16. Dez. 20 Uhr!
So., 17. Dez. 20 Uhr!

----------------


-------------------

Reihe: "Jazz im Film"!
Programm als pdf
----------------


Quelle: programmkino.de

--------------


----------------




----------------------


----------------------



Freddy Krüger auf dem Weg in die Kinowerkstatt!
-------------------



Bernhard Wicki-Friedensfilmpreis für "Elser"!
weiter..

-------------------


...probelesen - abonnieren!

----------------------



-----------------------


Neue Rubrik: Fundsachen:



...klicken und finden!

--------------------

Aktuelles Programm!


-------------------



Roland Klick:
Außenseiter des deutschen Films

Zwei Filme:
Deadlock und
White Star
+ Sandra Prechtels Porträt
"Roland Klick - The Heart
is a Hungry Hunter"
zu
 seinem 75. Geburtstag!
..in der Mediathek 3sat!

------------------

Filmpolitik:

drop-out-cinema- Gründer Jörg van bebber

Drop-out cinema-Verleih gegründet!


------------------





Auf Einladung von Béla Tarr haben sich Festival-Verantwortliche von Cannes und Berlin sowie Arte-France-Chef Michel Reilhac bei einer Pressekonferenz für die Verteidigung des ungarischen Kinos eingesetzt. News »

--------------------

Welche Filme laufen wo im Saarland

Film und Kinosuche im Saarland

-------------------

Die Kinowerkstatt St. Ingbert wird gefördert von:










------------------


Das Programm der Cinemathèque Luxemburg!
-----------------
Zitat der Woche:
"Wenn wir einen Film von Kaurismäki gesehen haben, sind wir jedesmal wieder froh!" (Ulrich und Erika Gregor im Interview)
-----------------
Buch - Tipp!

---------------

Online - Kino



Im "online-Kino" sind Filme zu sehen, die nicht im Kino gezeigt werden dürfen!