Verstehen Sie die Béliers?

(La famille Bélier, Frankreich, Belgien 2014) Regie: Eric Lartigau, Buch: Stanislas Carre de Malberg, Victoria Bedos, Darsteller: Louane Emera, Karin Viard, François Damiens, Eric Elmosnino, Roxane Duran, Luca Gelberg, Ilian Bergala, Stephan Wojtowicz (Länge: 106 Minuten) lief vom 22. Mai - 6. Juni 2015


Die französische Erfolgskomödie!

ab Jahre
ca. 106 min.


 
Mit "Verstehen Sie die Béliers?" hat der Filmemacher Eric Lartigau sein Meisterstück abgeliefert. Seine gefühlvolle Komödie ist geschickt ausbalanciert: Mittendrin die stimmgewaltige Paula, die permanent für ihre gehörlose Familie dolmetschen muss.

Sie sind eine ungewöhnliche Familie und ein eingeschworener Haufen: Bei den Béliers sind alle gehörlos, bis auf Paula, die mit Eltern und Bruder auf einem Bauernhof in der französischen Provinz lebt. Auf dem Wochenmarkt übersetzt sie alle Kundenwünsche in die Gebärdensprache, und als sich ihr Vater in den Kopf setzt, Bürgermeister zu werden, unterstützt sie seine Kampagne. Für eigene Bedürfnisse bleibt da wenig Zeit - dabei passieren gerade ungeheure Dinge in ihrem Leben: Der neue Musiklehrer entdeckt ihre außergewöhnliche Stimme und ermutigt sie, in Paris Gesang zu studieren. Und verliebt ist sie auch noch! Entscheidungen sind gefragt, und alle anderen wissen natürlich, was für Paula gut ist. Doch die hat ihren eigenen Kopf: Eine Béliers eben ...! In Frankreich begeisterte die gar nicht stille Komödie um den Konflikt zwischen persönlichem Lebenstraum und Verantwortung gegenüber der Familie bereits über fünf Millionen Zuschauer.

"Komödien reisen nicht, sagt man. Der Humor des einen Landes ist im anderen nur schwer verständlich. Doch das gilt offenbar ausdrücklich nicht für französische Filmkomödien wie "Willkommen bei den Sch´tis" oder zuletzt "Monsieur Claude und seine Töchter", die auch in Deutschland Millionen Besucher anlockten. Vielleicht liegt das Erfolgsgeheimnis nicht in der dramaturgischen Perfektion, sondern im leicht-lockeren französischen Flair, das diese Filme mitbringen und das auch bei uns viele Freunde hat.

Auch die "Béliers" werden viel Erfolg haben. Und dieses anrührende Drama um ein Mädchen, das die Stimme einer ganzen Familie ist und dann entdeckt, dass seine Berufung im Gesang liegt, hat es auch verdient, ein Publikum mit seiner empathischen Botschaft zu berühren.

Vielleicht ein bisschen schlicht ist dieser Film, aber wenn Louane Emera als Paula das Lied singt, das ihre Eltern nie hören werden, weswegen sie es ihnen auf der Bühne in Gebärdensprache übersetzt, dann fühlt man sich auf angenehme Weise in die große Zeit der französischen Melodramen in den 1950er- Jahren zurückversetzt. "Liebe Eltern ich geh, ich liebe euch aber ich geh, ich fliehe nicht, ich flieg davon." "(Josef Schnelle, Deutschlandradio)

 


Zurück
 
Kinowerkstatt
Pfarrgasse 49
66386 St. Ingbert

Tel: 06894 36821 (Büro)
Mobil: 0176 54461046
Fax: 06894 36880

E-Mail: kinowerkstatt@gmx.de




Aktuell

...




Sa., 16. Dez. 20 Uhr!
So., 17. Dez. 20 Uhr!

----------------


-------------------

Reihe: "Jazz im Film"!
Programm als pdf
----------------


Quelle: programmkino.de

--------------


----------------




----------------------


----------------------



Freddy Krüger auf dem Weg in die Kinowerkstatt!
-------------------



Bernhard Wicki-Friedensfilmpreis für "Elser"!
weiter..

-------------------


...probelesen - abonnieren!

----------------------



-----------------------


Neue Rubrik: Fundsachen:



...klicken und finden!

--------------------

Aktuelles Programm!


-------------------



Roland Klick:
Außenseiter des deutschen Films

Zwei Filme:
Deadlock und
White Star
+ Sandra Prechtels Porträt
"Roland Klick - The Heart
is a Hungry Hunter"
zu
 seinem 75. Geburtstag!
..in der Mediathek 3sat!

------------------

Filmpolitik:

drop-out-cinema- Gründer Jörg van bebber

Drop-out cinema-Verleih gegründet!


------------------





Auf Einladung von Béla Tarr haben sich Festival-Verantwortliche von Cannes und Berlin sowie Arte-France-Chef Michel Reilhac bei einer Pressekonferenz für die Verteidigung des ungarischen Kinos eingesetzt. News »

--------------------

Welche Filme laufen wo im Saarland

Film und Kinosuche im Saarland

-------------------

Die Kinowerkstatt St. Ingbert wird gefördert von:










------------------


Das Programm der Cinemathèque Luxemburg!
-----------------
Zitat der Woche:
"Wenn wir einen Film von Kaurismäki gesehen haben, sind wir jedesmal wieder froh!" (Ulrich und Erika Gregor im Interview)
-----------------
Buch - Tipp!

---------------

Online - Kino



Im "online-Kino" sind Filme zu sehen, die nicht im Kino gezeigt werden dürfen!