Beste Zeit

(Deutschland 2007) Regie: Marcus H. Rosenmüller - Darsteller: Anna Maria Sturm, Rosalie Thomass, Ferdinand Schmidt-Modrow, Florian Brückner, Volker Bruch, Stefan Murr, Andreas Giebel, Johanna Bittenbinder - FSK: ab 6 - Länge: 95 min. 35 mm - Version !


Marcus H. Rosenmüller

ab Jahre
ca. 95 min.



Am 7. November ist der Regisseur Marcus H. Rosenmüller zu Gast in der Kinowerkstatt. Wir zeigen in den nächsten drei Wochen seine Filmtrilogie, die in seiner bayrischen Heimat spielt und beginnen mit "Beste Zeit". Es folgt "Beste Gegend" und "Beste Chance"!
 
Erzählkino vom allerfeinsten mit leisem Humor, der aber vor allem in wunderschön gefilmten leisen Momenten seine wahre Magie entfaltet. In diesem Zusammenhang sei unter anderem auf die wunderbare Szene hingewiesen, in der Kathi ihrer Familie beim Verrichten alltäglicher Dinge zusieht (die Mutter hängt Wäsche auf) und einfach durch den Einsatz von Musik, Kameraführung und heraussragender schauspielerischer Leistungen ohne Worte das Gefühl vermittelt wird, wie - trotz allem Freiheitsdrang und dem Wunsch, endlich dem Zuhause zu entkommen - gern sie ihre Familie und ihre Heimat hat und wie sehr sie das alles vermissen wird.
Die Schauspieler sind vom Feinsten - die beiden Hauptdarstellerinnen Anna Maria Sturm und Rosalie Thomas und allen voran die Eltern von Kathi - Andreas Giebel und die wunderbare Johanna Bittenbinder.

Es ist ein wunderschöner kluger Film geworden übers Erwachsenwerden, über das Leben auf dem Land, eine Hommage an die Freundschaft - erzählt mit viel Herz und Witz. (
I. Derewko VINE-PRODUKTTESTER am 3. Januar 2008)

Im Blick-/Mittelpunkt: Zwei Freundinnen aus der bayerischen Provinz. Kati wird 17, Jo ist 16. Die pubertäre Unruhephase. Man weiß nicht, wie bzw. wo es langgeht/langgehen/weitergehen soll. Was man künftig machen bzw. besser vielleicht eben nicht machen soll. Stichwort: Fernweh (Kati hat gerade einen Platz für ein USA-Austauschprogramm ergattert), Freiheit, Heimat/Enge und eigentlich auch wiederum nicht und eben dieser Mike. Natürlich die erste Liebe, aber ist es die wirklich? Eigentlich "passiert" hier nicht viel: Ein Sommer auf dem Dorf. Zwei Mädchen mit dem Kopf voller Träume. Ein paar Jungs, "unruhig" um Coolness bemüht. Eltern, die nicht (mehr) so recht wissen, was sie von ihren Kindern halten sollen.

„Beste Zeit“ ist der Auftakt der Aufbruch-ins-Leben-Trilogie von Marcus H. Rosenmüller („Wer früher stirbt ist länger tot“). Im Gewand des modernen Heimatfilms erzählt das bayerische Wunderkind mit zwei großartigen Schauspielerinnen von den Tücken des Erwachsenwerdens. Hier wird einem nicht die Welt erklärt, sondern man sieht den Menschen beim Leben zu." (Rainer Tittelbach)
"Ein unangestrengt-schöner filmischer Muntermacher: "Beste Zeit" oder: Über das Erwachsen-Werden in der bayerischen Provinz darf geschmunzelt werden." (Hans Ulrich Pönack)

 


Zurück
 
Kinowerkstatt
Pfarrgasse 49
66386 St. Ingbert

Tel: 06894 36821 (Büro)
Mobil: 0176 54461046
Fax: 06894 36880

E-Mail: kinowerkstatt@gmx.de




Aktuell

...




Sa., 16. Dez. 20 Uhr!
So., 17. Dez. 20 Uhr!

----------------


-------------------

Reihe: "Jazz im Film"!
Programm als pdf
----------------


Quelle: programmkino.de

--------------


----------------




----------------------


----------------------



Freddy Krüger auf dem Weg in die Kinowerkstatt!
-------------------



Bernhard Wicki-Friedensfilmpreis für "Elser"!
weiter..

-------------------


...probelesen - abonnieren!

----------------------



-----------------------


Neue Rubrik: Fundsachen:



...klicken und finden!

--------------------

Aktuelles Programm!


-------------------



Roland Klick:
Außenseiter des deutschen Films

Zwei Filme:
Deadlock und
White Star
+ Sandra Prechtels Porträt
"Roland Klick - The Heart
is a Hungry Hunter"
zu
 seinem 75. Geburtstag!
..in der Mediathek 3sat!

------------------

Filmpolitik:

drop-out-cinema- Gründer Jörg van bebber

Drop-out cinema-Verleih gegründet!


------------------





Auf Einladung von Béla Tarr haben sich Festival-Verantwortliche von Cannes und Berlin sowie Arte-France-Chef Michel Reilhac bei einer Pressekonferenz für die Verteidigung des ungarischen Kinos eingesetzt. News »

--------------------

Welche Filme laufen wo im Saarland

Film und Kinosuche im Saarland

-------------------

Die Kinowerkstatt St. Ingbert wird gefördert von:










------------------


Das Programm der Cinemathèque Luxemburg!
-----------------
Zitat der Woche:
"Wenn wir einen Film von Kaurismäki gesehen haben, sind wir jedesmal wieder froh!" (Ulrich und Erika Gregor im Interview)
-----------------
Buch - Tipp!

---------------

Online - Kino



Im "online-Kino" sind Filme zu sehen, die nicht im Kino gezeigt werden dürfen!