Im Zeichen des Bösen

(Touch Of Evil (1958) von Orson Welles, mit Dennis Weaver, Charlton Heston, Orson Welles, Joseph Cotten, Janet Leigh, Joseph Calleia, Marlene Dietrich u.a.




ab  Jahre
ca. 106 min.



Filmanalyse am Mittwoch, den 2. Dezember, um 19:30 Uhr!.

 „Im Zeichen des Bösen“ zeigt die gnadenlose Konfrontation des ehrgeizigen und rechtschaffenen Miguel Vargas (von Charlton Heston großartig gespielt), einem hohen Beamten der mexikanischen Drogenfahndung, mit dem skrupellosen Hank Quinlan (Orson Welles), einem renommierten Polizei-Captain mit unkonventionellen Ermittlungsmethoden. Beide klären die Hintergründe eines Sprengstoffanschlags auf, dem am Anfang des Films ein reicher Bauunternehmer im amerikanischen Teil der Stadt zum Opfer fällt. In der Rolle des fürchterlichen Quinlan ist Welles kaum wiederzuerkennen: Die Masken- und Kostümbildner machten ihn zu einem übergewichtigen alten Sheriff, obwohl er zum Zeitpunkt der Dreharbeiten erst 42 Jahre alt war. „Im Zeichen des Bösen“ zeichnet das Porträt eines faschistischen und rassistischen Polizisten, der das Böse und die korrumpierende Wirkung der Macht verkörpert. Mit der Figur des Quinlan verurteilt Welles symbolisch den US-amerikanischen Machtmissbrauch inner- und außerhalb der Landesgrenzen.


Zurück
 
Kinowerkstatt
Pfarrgasse 49
66386 St. Ingbert

Tel: 06894 36821 (Büro)
Mobil: 0176 54461046
Fax: 06894 36880

E-Mail: kinowerkstatt@gmx.de




Aktuell

...




Sa., 16. Dez. 20 Uhr!
So., 17. Dez. 20 Uhr!

----------------


-------------------

Reihe: "Jazz im Film"!
Programm als pdf
----------------


Quelle: programmkino.de

--------------


----------------




----------------------


----------------------



Freddy Krüger auf dem Weg in die Kinowerkstatt!
-------------------



Bernhard Wicki-Friedensfilmpreis für "Elser"!
weiter..

-------------------


...probelesen - abonnieren!

----------------------



-----------------------


Neue Rubrik: Fundsachen:



...klicken und finden!

--------------------

Aktuelles Programm!


-------------------



Roland Klick:
Außenseiter des deutschen Films

Zwei Filme:
Deadlock und
White Star
+ Sandra Prechtels Porträt
"Roland Klick - The Heart
is a Hungry Hunter"
zu
 seinem 75. Geburtstag!
..in der Mediathek 3sat!

------------------

Filmpolitik:

drop-out-cinema- Gründer Jörg van bebber

Drop-out cinema-Verleih gegründet!


------------------





Auf Einladung von Béla Tarr haben sich Festival-Verantwortliche von Cannes und Berlin sowie Arte-France-Chef Michel Reilhac bei einer Pressekonferenz für die Verteidigung des ungarischen Kinos eingesetzt. News »

--------------------

Welche Filme laufen wo im Saarland

Film und Kinosuche im Saarland

-------------------

Die Kinowerkstatt St. Ingbert wird gefördert von:










------------------


Das Programm der Cinemathèque Luxemburg!
-----------------
Zitat der Woche:
"Wenn wir einen Film von Kaurismäki gesehen haben, sind wir jedesmal wieder froh!" (Ulrich und Erika Gregor im Interview)
-----------------
Buch - Tipp!

---------------

Online - Kino



Im "online-Kino" sind Filme zu sehen, die nicht im Kino gezeigt werden dürfen!