Eine Geschichte von Liebe und Finsternis

(2016), Regie: Natalie Portman, mit Natalie Portman, Makram Khoury, Amir Tessler u.a.

 
ab  Jahre
ca. 90 min.>

"Eine Geschichte von Liebe und Finsternis"

"Eine Geschichte von Liebe und Finsternis" ist auch der Titel des Buch -Bestsellers, erschienen 2004 und seitdem der größte israelische Belletristik-Erfolg aller Zeiten: Die autobiografische Geschichte des Jungen Amos, der im Jerusalem der vierziger Jahre aufwächst – eine große Familien-Saga, ein Epos vom Leben und Überleben, ein Buch der Enttäuschungen und der Hoffnung.
Der Film beginnt, aber es bleibt finster. Eine sanfte Stimme durchbricht das Schwarz. "Denken wir uns gemeinsam eine Geschichte aus", sagt die Mutter am Bett ihres Sohns. "Es war einmal ein Dorf, aus dem alle Einwohner geflohen waren", und das Kind dichtet weiter: "Sogar die Ratten hatten es schon lange verlassen." Erst mit dem Erzählen erhellt sich die Szene und Natalie Portman zeigt bereits in der ersten Minute ihres Regiedebüts: Gegen das Dunkel hilft nur die Macht der Worte...

Wer Israel verstehen will, braucht diesen Film:
Wenn Amos Oz, der wichtigste israelische Schriftsteller unserer Zeit, einen Roman über die Gründung seines Landes schreibt, muss das Ergebnis auch verfilmt werden. Natalie Portman hat es jetzt getan. (DIE WELT)

 


Zurück
 
Kinowerkstatt
Pfarrgasse 49
66386 St. Ingbert

Tel: 06894 36821 (Büro)
Mobil: 0176 54461046
Fax: 06894 36880

E-Mail: kinowerkstatt@gmx.de




Aktuell

...




Sa., 16. Dez. 20 Uhr!
So., 17. Dez. 20 Uhr!

----------------


-------------------

Reihe: "Jazz im Film"!
Programm als pdf
----------------


Quelle: programmkino.de

--------------


----------------




----------------------


----------------------



Freddy Krüger auf dem Weg in die Kinowerkstatt!
-------------------



Bernhard Wicki-Friedensfilmpreis für "Elser"!
weiter..

-------------------


...probelesen - abonnieren!

----------------------



-----------------------


Neue Rubrik: Fundsachen:



...klicken und finden!

--------------------

Aktuelles Programm!


-------------------



Roland Klick:
Außenseiter des deutschen Films

Zwei Filme:
Deadlock und
White Star
+ Sandra Prechtels Porträt
"Roland Klick - The Heart
is a Hungry Hunter"
zu
 seinem 75. Geburtstag!
..in der Mediathek 3sat!

------------------

Filmpolitik:

drop-out-cinema- Gründer Jörg van bebber

Drop-out cinema-Verleih gegründet!


------------------





Auf Einladung von Béla Tarr haben sich Festival-Verantwortliche von Cannes und Berlin sowie Arte-France-Chef Michel Reilhac bei einer Pressekonferenz für die Verteidigung des ungarischen Kinos eingesetzt. News »

--------------------

Welche Filme laufen wo im Saarland

Film und Kinosuche im Saarland

-------------------

Die Kinowerkstatt St. Ingbert wird gefördert von:










------------------


Das Programm der Cinemathèque Luxemburg!
-----------------
Zitat der Woche:
"Wenn wir einen Film von Kaurismäki gesehen haben, sind wir jedesmal wieder froh!" (Ulrich und Erika Gregor im Interview)
-----------------
Buch - Tipp!

---------------

Online - Kino



Im "online-Kino" sind Filme zu sehen, die nicht im Kino gezeigt werden dürfen!