Kinowerkstatt St. Ingbert

Der spannendste Kinoort im Saarland !







Das Programm vom 21. - 27. Mai 2024



DI, 21.05. MI, 22.05. DO, 23.05. FR, 24.05. SA, 25.05. SO, 26.05. MO, 27.05.
Amsel im Brombeerstrauch (nur im Kino)
19:00
19:00
19:00
Festival de Cannes - la cérémonie de clôture du 77e
09:00
Evil Does Not Exist (OmU) (im Kino)
19:00



direkt online schauen (kostenlos)






Informationen zu den Filmen



DI, 21.05. MI, 22.05. DO, 23.05. FR, 24.05. SA, 25.05. SO, 26.05. MO, 27.05.
19:00
19:00
19:00

Amsel im Brombeerstrauch (nur im Kino)

Schweiz/Georgien, 2024 | Länge: ca. 110 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

"Amsel im Brombeerstrauch" ist das wunderschön gemalte Porträt einer Frau, die mit fast 50 Jahren noch einmal mitten ins Leben springt und ihren eigenen Weg zum Glück finden muss. Etero betreibt einen kleinen Laden in einem abgelegenen georgischen Dorf.

Die georgische Filmregisseurin Elene Naveriani hat eine künstlerische Mission. Sie begehrt mit ihren Filmen gegen die mancherorts rigiden dörflichen Denkstrukturen ihres Heimatlandes auf: Gegen die Last von Traditionen, gegen den Zwang zur Familiengründung, gegen Geschlechter- und Körpernormen.

Gleichzeitig sind ihre Filme immer auch eine Liebeserklärung an die Menschen, die in diesen abgeschiedenen Dörfern leben.

Ein bisschen erinnert Naveriani darin an einen Meister aus Finnland, Aki Kaurismäki, dessen traurig-schöne Dramen immer auch einen sozialreformerischen Kern haben.

Weiter lesen ...





DI, 21.05. MI, 22.05. DO, 23.05. FR, 24.05. SA, 25.05. SO, 26.05. MO, 27.05.
09:00

Festival de Cannes - la cérémonie de clôture du 77e

France, 2024 | Länge: ca. # Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Preisverleihung Cannes 2024.

Bilanz Cannes 2024. (WELT)

Weiter lesen ...





DI, 21.05. MI, 22.05. DO, 23.05. FR, 24.05. SA, 25.05. SO, 26.05. MO, 27.05.
19:00

Evil Does Not Exist (OmU) (im Kino)

Japan, 2023 | Länge: ca. 103 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Im Mittelpunkt in diesem Film der Beobachtung steht der Alltag des alleinerziehenden Vaters in dem Bergdorf Mizubiki. Der schweigsame Vater ist eine Art Mädchen für alles  - er hackt Holz, schöpft Quellwasser für das örtliche Nudelrestaurant und vergisst regelmäßig, seine achtjährige Tochter Hana von der Schule abzuholen. Der Alltag eines einfachen Arbeiters in einem Dorf, von verschneitem Wald umgeben.
Doch das Dorf ist bedroht -  die soziale und ökologische Balance ist durch ein Luxuscamping-Projekt gefährdet. Und dann sind da noch diese mysteriösen Gewehrschüsse im Wald....

Bei der Premiere in Venedig stellte der japanische Regisseur Hamaguchi mit dem überraschenden Ende selbst einige Filmkritiker vor ein Rätsel. Wer allerdings genau hingesehen hat, sozusagen den Schuss gehört hat, dem erschließt sich des Rätsels Lösung am Ende des Films ziemlich leicht. Dies auch, ohne Jäger zu sein.

 

Weiter lesen ...




Wir sind klimatisiert und durchlüftet! Alle unsere Vorstellungen beginnen grundsätzlich 15 Minuten nach der angegebenen Zeit (außer So. 16 Uhr, beim Senioren- und beim Kinderkino). Bei Unstimmigkeiten o.ä. bitte Mail an kinowerkstatt@gmx.de schreiben!

Kinopreis

Danke für die vielen Glückwünsche zum neuen Kinopreis!
Der Kinopreis des Kinematheksverbundes wird seit 2000 jedes Jahr vom Kinematheksverbund im Auftrag der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) an die kommunalen und nicht-gewerblichen Kinos für das Filmprogramm des Vorjahres vergeben.
MEHR ERFAHREN ...

Bienvenue, welcome, willkommen! Logo Kinowerkstatt

Der spannendste Kinoort im Saarland!

Die Kinowerkstatt St. Ingbert ist eine nichtkommerzielle Spielstelle, die sehenswerte aktuelle sowie kulturell und filmgeschichtlich wichtige Filme zeigt. Das Programm wird nicht wie im kommerziellen Kino nach Gewinngesichtspunkten ausgewählt. Das kulturell ausgerichtete Programm kann nur angeboten werden, da eine öffentliche Unterstützung dies ermöglicht.


Mehr erfahren ...

E-MAIL SERVICE

Wünschen Sie, dass wir Ihnen unser aktuelles Programm jede Woche per Mail zuschicken, schreiben Sie einfach eine Mail an kinowerkstatt@gmx.de !

xx

Liebe Kinofreund*innen

Eine telefonische Reservierung (0689436821) oder per e-mail (kinowerkstatt@gmx.de) ist von der Kapazität her nicht notwendig aber möglich. Wir werden, wie vorgeschrieben, Ihre Daten für die jeweilige Vorstellung aufnehmen.

xx

Hygiene

Wir haben keine Maskenpflicht, wer Masken tragen will, kann es tun. Außerdem gibt es wieder Getränke.

xx

Kinopreis 2019

Danke für die vielen Glückwünsche zum neuen Kinopreis! Der Kinopreis des Kinematheksverbundes wird seit 2000 jedes Jahr vom Kinematheksverbund im Auftrag der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) an die kommunalen und nicht-gewerblichen Kinos für das Filmprogramm des Vorjahres vergeben.

Cinema Artwork

Ein dickes Danke-Schön an unseren Graffiti Künstler Matthias Fickinger,
sowie Katrin Schneider, die das Ganze bei ihrem letzten Shooting perfekt in Scene gesetzt hat!

Die Kinowerkstatt wird gefördert von

Logo Partner
Logo Partner
Logo Partner
Logo Partner
Logo Partner
Logo Partner
Jetzt Mitglied werden!

KINOWERKSTATT

Die Kinowerkstatt St. Ingbert ist eine nichtkommerzielle Spielstelle, die sehenswerte aktuelle sowie kulturell und filmgeschichtlich wichtige Filme zeigt.

KONTAKT

Pfarrgasse 49
D-66386 St. Ingbert

Tel: 06894 36821 (Büro)
Mobil: 0176 54461046
Fax: 06894 36880