Alles Geld der Welt

(US · 2017, FSK 12) von Ridley Scott, mit Michelle Williams, Mark Wahlberg, Christopher Plummer(J. Paul Getty), Charlie Plummer, Romain Duris, Andrew Buchan.


ab  Jahre
ca. 135 min.

"Alles Geld der Welt"

Ridley Scott verfilmt die Entführung des Getty-Erben im Jahr 1973.  Den alten Getty spielt nun Christopher Plummer und nicht mehr der nach Missbrauchsvorwürfen gestürzte Kevin Spacey.

Es ist einer der aufsehenerregendsten Fälle der Kriminalgeschichte: 1973 wird der 16-jährige Paul (Charlie Plummer), Enkel des milliardenschweren Öl-Magnaten J. Paul Getty (Christopher Plummer), in Rom entführt. Die Kidnapper verlangen 17 Millionen Dollar Lösegeld, doch der reichste Mann der Welt denkt gar nicht ans Bezahlen. Der alte Griesgram hält das Ganze für eine Inszenierung und fürchtet Nachahmer – schließlich hat er 13 weitere Enkel.
Nur Pauls verzweifelte Mutter Gail (Michelle Williams) kämpft weiter um das Leben ihres Sohnes. Unermüdlich versucht sie, den alten Getty umzustimmen und verbündet sich schließlich mit dessen Sicherheitsberater, dem Ex-CIA Mann Fletcher Chase (Mark Wahlberg). Den beiden bleibt nur noch wenig Zeit, bis das Ultimatum abläuft...

Der kanadische Schauspieler Christoph Plummer spielt den bösen alten Mann mit unglaublicher Präsenz, Energie und Machtallüre. Man bedauert keine Sekunde, dass er für Kevin Spacey eingewechselt wurde.

"In einer spätkapitalistischen Welt, in der einer der mächtigsten Männer der Gegenwart für seinen grenzenlosen Narzissmus, seine Empathieunfähigkeit und seine Glorifizierung von Geld und Reichtum bekannt ist, kommt Ridley Scotts Altersmeisterwerk "Alles Geld der Welt" gerade recht. Der 80-jährige Regisseur kreiert mit seinem auf Tatsachen beruhenden Film über den Milliardär J. Paul Getty ein zeitloses Lehrstück über Habgier und Geiz."
(Gabriele Summen in Mittelbayrische Zeitung)

Christopher Plummer war als "Bester Nebendarsteller" Oscar-nominiert.


Zurück
 
Kinowerkstatt
Pfarrgasse 49
66386 St. Ingbert

Tel: 06894 36821 (Büro)
Mobil: 0176 54461046
Fax: 06894 36880

E-Mail: kinowerkstatt@gmx.de




Aktuell

...


Diese Woche !



----------------
Montag !



----------------




----------------


-------------------

Reihe: "Jazz im Film"!
Programm als pdf
----------------


Quelle: programmkino.de

--------------


----------------




----------------------


----------------------



Freddy Krüger auf dem Weg in die Kinowerkstatt!
--------------



Bernhard Wicki-Friedensfilmpreis für "Elser"!
weiter..

-------------------

...probelesen - abonnieren!

----------------------



-----------------------


Neue Rubrik: Fundsachen:



...klicken und finden!
--------------------

Aktuelles Programm!


-------------------



Roland Klick:
Außenseiter des deutschen Films

Zwei Filme:
Deadlock und
White Star
+ Sandra Prechtels Porträt
"Roland Klick - The Heart
is a Hungry Hunter"
zu
seinem 75. Geburtstag!
..in der Mediathek 3sat!

------------------

Filmpolitik:

drop-out-cinema- Gründer Jörg van bebber

Drop-out cinema-Verleih gegründet!


------------------





Auf Einladung von Béla Tarr haben sich Festival-Verantwortliche von Cannes und Berlin sowie Arte-France-Chef Michel Reilhac bei einer Pressekonferenz für die Verteidigung des ungarischen Kinos eingesetzt. News »

--------------------

Welche Filme laufen wo im Saarland

Film und Kinosuche im Saarland

-------------------

Die Kinowerkstatt St. Ingbert wird gefördert von:


















------------------


Das Programm der Cinemathèque Luxemburg!
-----------------
Zitat der Woche:
"Wenn wir einen Film von Kaurismäki gesehen haben, sind wir jedesmal wieder froh!" (Ulrich und Erika Gregor im Interview)
-----------------
Buch - Tipp!

---------------

Online - Kino



Im "online-Kino" sind Filme zu sehen, die nicht im Kino gezeigt werden dürfen!