Familiye - Familie

(Deutschland 2017) mit Kubilay Sarikaya, Arnel Taci, Muhammed Kirtan, Sedat Kirtan, Ilhan Erdinc, Ridvan Kirtan.


ab Jahre
 ca. 102 Min.

"Familiye - Familie"

Kubilay Sarikayas erster langer spannender Spielfilm eröffnete das Oldenburger Filmfest, gewann gleich den Publikumspreis und ist - eine Entdeckung! Moritz Bleibtreu hat diesen Film produziert, von dem er sagt: "Mehr Kino geht nicht!". Über einen Film, der direkt von der Straße auf die Leinwand kommt.

Dass dieser Film jetzt in den Kinos läuft...damit konnte eigentlich niemand rechnen. Schon gar nicht diejenigen, die jahrelang daran gearbeitet haben: Die Deutschkurden Kubilay Sarikaya und Sedat Kirtan schlugen sich als Streetworker und Türsteher durch, doch sie hatten diesen Traum vom Filmemachen. Also sparten sie eisern auf  Kameras, gründeten eine Produktionsfirma, schrieben ein Drehbuch, engagierten Kumpels aus ihrem Kiez in Berlin Spandau und legten los.

Der erste lange Spielfilm der beiden Regisseure „Familiye“ zeigt uns nicht gerade eine ideale Familie: Danyal hat ein Problem. Seine 50.000 Euro sind weg, als er nach fünf Jahren aus dem Knast kommt. Miko, Danyals kleiner Bruder, hat auch ein Problem. Das heißt, eigentlich sind es zwei: Er hat das Geld des Bruders verzockt, und er ist aus Prinzip arbeitsscheu. Der dritte Bruder, Muhammed, hat ein ganz anderes Problem: Er leidet unter dem Down-Syndrom und soll in ein Heim gesteckt werden, was die Brüder unbedingt verhindern wollen.

Nach der Vorführung wurden er und Kirtan dann noch in einem Interview gefragt, wer eigentlich ihr
  Premierenfeier in Oldenburg
mit Moritz Bleibtreu
filmisches Vorbild sei. Der Journalist sagte, bestimmt Fatih Akin, oder? Da wurde Sarikaya wütend: "Und weißt du, warum? Weil alle denken, wenn du Kanake bist, muss Fatih Akin dein Vorbild sein. Aber unser Vorbild ist Wim Wenders."

Stern - Artikel :
Moritz Bleibtreu wurde auf zwei Deutschkurden und ihren Traum aufmerksam: Sie wollen Regisseur werden.


Zurück
 
Kinowerkstatt
Pfarrgasse 49
66386 St. Ingbert

Tel: 06894 36821 (Büro)
Mobil: 0176 54461046
Fax: 06894 36880

E-Mail: kinowerkstatt@gmx.de




Aktuell

...


Demnächst!


Trailer zur Jazzfilmreihe
----------------


..So finden Sie uns !"


Navi: Zum Parkplatz Eingabe "Hemmersweiher 1"

----------------


Film ab! – Filme drehen wie die Profis ! 
21. September 2019 um 14:00 – 15:30 Wo: VHS-Zentrum - Kohlenstraße 13
----------------


Wir gratulieren!
Filmpreis für Andreas Dresens "Gundermann"!

----------------




----------------

Reihe: "Jazz im Film"!
Programm als pdf
----------------

Quelle: programmkino.de

--------------


----------------




Die wolf-kinos!
----------------------


----------------------



Freddy Krüger auf dem Weg in die Kinowerkstatt!
--------------



Bernhard Wicki-Friedensfilmpreis für "Elser"!
weiter..

-------------------

...probelesen - abonnieren!

----------------------



-----------------------


Neue Rubrik: Fundsachen:



...klicken und finden!
--------------------

Aktuelles Programm!


-------------------



Roland Klick:
Außenseiter des deutschen Films

Zwei Filme:
Deadlock und
White Star
+ Sandra Prechtels Porträt
"Roland Klick - The Heart
is a Hungry Hunter"
zu
seinem 75. Geburtstag!
..in der Mediathek 3sat!

------------------

Filmpolitik:

drop-out-cinema- Gründer Jörg van bebber

Drop-out cinema-Verleih gegründet!


------------------





Auf Einladung von Béla Tarr haben sich Festival-Verantwortliche von Cannes und Berlin sowie Arte-France-Chef Michel Reilhac bei einer Pressekonferenz für die Verteidigung des ungarischen Kinos eingesetzt. News »

--------------------

Welche Filme laufen wo im Saarland

Film und Kinosuche im Saarland

-------------------

Die Kinowerkstatt St. Ingbert wird gefördert von:


















------------------


Das Programm der Cinemathèque Luxemburg!
-----------------
Zitat der Woche:
"Wenn wir einen Film von Kaurismäki gesehen haben, sind wir jedesmal wieder froh!" (Ulrich und Erika Gregor im Interview)
-----------------
Buch - Tipp!

---------------

Online - Kino



Im "online-Kino" sind Filme zu sehen, die nicht im Kino gezeigt werden dürfen!