Nur für Personal

(Frankreich2010), Regie: Philippe Le Guay mit Fabrice Luchini (Jean-Louis Joubert), Sandrine Kiberlain (Suzanne Joubert), Natalia Verbeke (María Gonzalez), Carmen Maura (Concepcion Ramirez), Lola Duenas (Carmen), Berta Ojea (Dolores Carbalan), Nuria Solé (Teresa), Concha Galan (Pilar), Marie-Armelle Deguy (Colette de Bergeret), Muriel Solvay (Nicole de Grandcourt), Audrey Fleurot (Bettina de Brossolette), Annie Mercier (Mme Triboulet), Michèle Gleizer (Germaine Bronech - la vieille bonne bretonne), Camille Gigot (Bertrand Joubert), Jean-Charles Deval (Olivier Joubert)

ab - Jahre
ca. 107  Min.

"Nur für Personal"

Zum Internationalen Frauentag

Die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) des SPD Stadtverbandes St. Ingbert lädt zum Internationalen Frauentag 2019 in die Kinowerkstatt ein:

Gezeigt wird am Sonntag, den 10. März 2019, um 10:30 Uhr, der Spielfilm mit dem Titel „Nur für Personal!“, eine französische Filmkomödie von Philippe Le Guay aus dem Jahr 2010 mit Fabrice Luchini, Sandrine Kiberlain.
Paris, 1962. Das Ehepaar Jean-Louis und Suzanne Joubertt gehört zu den reichen Bewohnern eines luxuriösen Mehrfamilienhauses im Paris der 1960er Jahre und führt ein langweiliges Leben in einem viel zu großen Mietshaus Bereits seit 25 Jahren vertrauen Herr Joubert, ein erfolgreicher Börsenmakler, und Frau Joubert auf die Dienste ihrer französischen Haushaltshilfe. Als diese die schlecht bezahlte Arbeit kündigt, finden sich auf dem Arbeitsmarkt nur noch Spanierinnen, die um Brot und Arbeit ihre Heimat verlassen haben. Im sechsten Stock des Gebäudes beziehen sie eine kleine Dachzimmerwohnung und bringen frischen Wind in das Leben ihrer Arbeitgeber.
Denn eines Tages entdeckt Jean-Louis, dass es in der sechsten Etage des Hauses, in dem die sechs spanischen Dienstmädchen untergebracht sind, viel lebhafter und bunter zugeht. Er verbringt immer mehr Zeit in der sechsten Etage. Als ihn seine eifersüchtige Ehefrau vor die Tür setzt, zieht er in eine kleine Kammer zu den Dienstmädchen.


 

  zurück  


Zurück
 
Kinowerkstatt
Pfarrgasse 49
66386 St. Ingbert

Tel: 06894 36821 (Büro)
Mobil: 0176 54461046
Fax: 06894 36880

E-Mail: kinowerkstatt@gmx.de




Aktuell

...


Diese und die nächste Woche !


André Heller

----------------


..So finden Sie uns !"


Navi: Zum Parkplatz Eingabe "Hemmersweiher 1"

----------------


Wir gratulieren!
Filmpreis Filmpreis für Andreas Dresens "Gundermann"!

----------------



Top - Jazz in La Petite Pierre !

----------------




-------------------

Reihe: "Jazz im Film"!
Programm als pdf
----------------


Quelle: programmkino.de

--------------


----------------




Die wolf-kinos!
----------------------


----------------------



Freddy Krüger auf dem Weg in die Kinowerkstatt!
--------------



Bernhard Wicki-Friedensfilmpreis für "Elser"!
weiter..

-------------------

...probelesen - abonnieren!

----------------------



-----------------------


Neue Rubrik: Fundsachen:



...klicken und finden!
--------------------

Aktuelles Programm!


-------------------



Roland Klick:
Außenseiter des deutschen Films

Zwei Filme:
Deadlock und
White Star
+ Sandra Prechtels Porträt
"Roland Klick - The Heart
is a Hungry Hunter"
zu
seinem 75. Geburtstag!
..in der Mediathek 3sat!

------------------

Filmpolitik:

drop-out-cinema- Gründer Jörg van bebber

Drop-out cinema-Verleih gegründet!


------------------





Auf Einladung von Béla Tarr haben sich Festival-Verantwortliche von Cannes und Berlin sowie Arte-France-Chef Michel Reilhac bei einer Pressekonferenz für die Verteidigung des ungarischen Kinos eingesetzt. News »

--------------------

Welche Filme laufen wo im Saarland

Film und Kinosuche im Saarland

-------------------

Die Kinowerkstatt St. Ingbert wird gefördert von:


















------------------


Das Programm der Cinemathèque Luxemburg!
-----------------
Zitat der Woche:
"Wenn wir einen Film von Kaurismäki gesehen haben, sind wir jedesmal wieder froh!" (Ulrich und Erika Gregor im Interview)
-----------------
Buch - Tipp!

---------------

Online - Kino



Im "online-Kino" sind Filme zu sehen, die nicht im Kino gezeigt werden dürfen!