Kinowerkstatt St. Ingbert

Der spannendste Kinoort im Saarland !












+++ AKTUELL +++ Die Kinowerkstatt ist und war immer ein sozialer Ort für jung und alt: Dies soll auch weiterhin so bleiben. Um diesen Anspruch nicht durch die Pandemie-bedingte Isolation und Vereinsamung in Vergessenheit geraten zu lassen, starten wir am Freitag, den 23. April, um 20 Uhr ein „Projekt“. Mehr dazu weiter unten. Kinowerkstatt St. Ingbert: Der spannendste Kinoort im Saarland !


Programm vom 15. - 21. Juni 2021 !





Das aktuelle Programm im Detail


DI, 15.06. MI, 16.06. DO, 17.06. FR, 18.06. SA, 19.06. SO, 20.06. MO, 21.06.
11:00

Pelzig hält sich

Deutschland, 2015 | Länge: ca. 90 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

„Kurzweilig und unterhaltsam“ ist Pelzig hier im Gespräch mit Gregor Gysi.

Die „Stand-Up-Passagen“, mit denen Pelzig die Sendung beginnt und die Übergänge zwischen den Gästen gestaltet, bezeichnet der Redakteur und Kritiker Jan Schlüter als „wahre Highlights“.

Weiter lesen ...





DI, 15.06. MI, 16.06. DO, 17.06. FR, 18.06. SA, 19.06. SO, 20.06. MO, 21.06.
17:00

Siebzehn Augenblicke des Frühlings Teil 7

Russland, 1973 | Länge: ca. 70 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Deutsche Untertitel mit einem Klick auf "CC" aktivieren.

Ein Mann mit zwei Gesichtern: Oberst Maxim Issajew, sowjetische Kundschafter (Wjatscheslaw Tichonow), schlüpft Anfang 1945 in die Haut des SS-Standartenführers Max Otto von Stirlitz, um herauszufinden, welche führenden faschistischen Persönlichkeiten Geheimkontakte zu den westlichen Verbündeten der Anti-Hitler-Koalition aufgenommen hatten, um unter Ausschluss der Sowjetunion einen Separatfrieden abzuschließen....

Sowjetischer Fernsehfilm über die Ereignisse am Ende des 2. Weltkrieges und über die Arbeit der Geheimdienste in dieser Zeit. Erzählung nach dem gleichnamigen Roman über die Arbeit von Max-Otto von Stierlitz, Standartenführer-SS im Dienst der RSHA.

Weiter lesen ...





DI, 15.06. MI, 16.06. DO, 17.06. FR, 18.06. SA, 19.06. SO, 20.06. MO, 21.06.
16:00

Die Queen (mit Helen Mirren)

England, 2006 | Länge: ca. 98 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Der Tod von Prinzessin Diana bewegte die Welt. Durch die Ereignisse des Septembers 1997 kamen Queen Elizabeth II. und die Institution der britischen Monarchie in Bedrängnis.

Das Land trauert und ist gleichzeitig entsetzt über die Reaktion der Königin. Denn Queen Elizabeth II. zieht sich zurück, meldet sich nicht zu Wort und weigert sich sogar, die Flagge am Buckingham Palast auf Halbmast zu setzen.

 

Weiter lesen ...





DI, 15.06. MI, 16.06. DO, 17.06. FR, 18.06. SA, 19.06. SO, 20.06. MO, 21.06.
18:00

Tiger Girl

Deutschland, 2017 | Länge: ca. 100 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Die schüchterne, ordentliche Vanilla fliegt durch die Polizeiprüfung und beginnt eine Ausbildung bei einem privaten Sicherheitsdienst. Und sie lernt die durchgeknallte Tiger kennen.

Tiger ist fasziniert von dem Mädchen, das so krampfhaft versucht, dazuzugehören. Sie bringt ihr das Beißen bei. Vanilla leckt Blut, und Tiger muss eine neue Regel lernen: Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

 

Weiter lesen ...





DI, 15.06. MI, 16.06. DO, 17.06. FR, 18.06. SA, 19.06. SO, 20.06. MO, 21.06.
20:00

Brot und Tulpen

Italien , Schweiz, 2000 | Länge: ca. 110 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Die bezaubernde Licia Miglietta und ein verführerischer Bruno Ganz (1941-2019) sind die Stars der liebenswürdig-schrägen Komödie. Bruno Ganz gewann in der Schweiz den Preis als "Bester Hauptdarsteller" für seine Rolle als Kellner Fernando.

Rosalba ist mit ihrer ganzen Familie zum jährlichen Urlaub im Bus unterwegs. Alle sind so aufgeregt und mit sich selbst beschäftigt, dass sie Rosalba nahezu ignorieren. Als diese während eines Stopps an einer Raststätte etwas zu lang auf der Toilette verweilt, fährt der Bus ohne sie weiter.

Weiter lesen ...





DI, 15.06. MI, 16.06. DO, 17.06. FR, 18.06. SA, 19.06. SO, 20.06. MO, 21.06.
18:00

Dampfnudelblues. Ein Eberhoferkrimi.

Deutschland, 2013 | Länge: ca. 90 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Franz Eberhofer wurde von der Münchner Kripo in sein niederbayerisches Heimatdorf strafversetzt. Dort schiebt er eine ruhige Kugel, bis an der Hauswand des Schuldirektors Höpfl plötzlich "Stirb Du Sau!" steht. Kurz drauf ist der Rektor tot.

Weiter lesen ...





DI, 15.06. MI, 16.06. DO, 17.06. FR, 18.06. SA, 19.06. SO, 20.06. MO, 21.06.
20:00

Die letzte Sau

Deutschland, 2016 | Länge: ca. 78 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Huber, ein schwäbischer Schweinebauer, will die Welt verändern. Er wehrt sich gegen die Methoden der Agrarindustrie und legt sich als Kleiner mit den Großen an.

Weiter lesen ...





DI, 15.06. MI, 16.06. DO, 17.06. FR, 18.06. SA, 19.06. SO, 20.06. MO, 21.06.
19:50

Marlene Lufen zu Gast

Deutschland, 2017 | Länge: ca. 5 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Wenn Marlene Lufen normalerweise auf Sendung geht, hat Fernseh-Böhmi noch die Schlafmütze auf und träumt von der ganz großen Show im ZDF-Hauptprogramm.

Weiter lesen ...





DI, 15.06. MI, 16.06. DO, 17.06. FR, 18.06. SA, 19.06. SO, 20.06. MO, 21.06.
20:00

Böhmi brutzelt

Deutschland, 2017 | Länge: ca. 30 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Böhmi brutzelt Zimtschnecken mit Marlene Lufen [Extended Version] |
Die ungekürzte Version von der "Böhmi brutzelt" Backedition durfte im Fernsehen nicht gezeigt werden – zu lecker.

Weiter lesen ...





DI, 15.06. MI, 16.06. DO, 17.06. FR, 18.06. SA, 19.06. SO, 20.06. MO, 21.06.
11:00

Sanft und sorgfältig - Die Küchensendung

Deutschland, 2015 | Länge: ca. 120 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Olli und Jan senden aus Jans Küche. Olli ist noch angetrunken, da er zusammen mit Palina Rojinski bis morgens in seinem Kölner Hotelzimmer getrunken hat.

 

Weiter lesen ...





DI, 15.06. MI, 16.06. DO, 17.06. FR, 18.06. SA, 19.06. SO, 20.06. MO, 21.06.
20:00

Bis ans Ende der Welt

Deutschland, Frankreich, Australien, 1991 | Länge: ca. 279 Director’s Cut Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Der Film beginnt im November 1999 mit der Nachricht, ein indischer Satellit mit nuklearem Material an Bord sei außer Kontrolle geraten und nähere sich der Erde.

Wim Wenders entwirft seine "Odyssee der Gegenwart" als globales Road Movie. Der Odysseus von heute heißt Sam und ist im Auftrag seines Vaters unterwegs, um mit einer Spezialkamera Bilder aus dem Leben seiner blinden Mutter aufzuzeichnen.

 

Weiter lesen ...





DI, 15.06. MI, 16.06. DO, 17.06. FR, 18.06. SA, 19.06. SO, 20.06. MO, 21.06.
09:00

Podcast "Fest und flauschig" 13. Juni 2021

Deutschland, 2021 | Länge: ca. 87 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Im Erotik-Podcast Nummer 1 geht es auch heute wieder nur um eins: Essen!

Weiter lesen ...





DI, 15.06. MI, 16.06. DO, 17.06. FR, 18.06. SA, 19.06. SO, 20.06. MO, 21.06.
11:00

Podcast "Fest und flauschig" 20. Juni 2021

Deutschland, Deutschland | Länge: ca. 75 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Worum es geht, steht noch nicht fest. Wird aber aktuell noch angekündigt. Vielleicht geht es um die Kampagne der Arbeitgeberverbände gegen die Gruenen.... und und...

Weiter lesen ...





DI, 15.06. MI, 16.06. DO, 17.06. FR, 18.06. SA, 19.06. SO, 20.06. MO, 21.06.
20:00

Hof Filmtage - Rendezvous (fix)

Deutschland, 2021 | Länge: ca. 120 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Das HoF Filmtage Rendezvous findet inzwischen jeden Sonntag um 20 Uhr online mit der live - Vorführung eines Films statt, der bei den Hofer Filmtagen lief. Vorher und nachher gibt es ein Filmgespräch mit Thorsten Schaumann, dem künstlerischen Leiter der Internationalen Hofer Filmtage, mit Regisseuren und Schauspielern. Per Chat und auch per zoom können fragen gestellt werden oder Kommentare abgegeben werden.

Weiter lesen ...





DI, 15.06. MI, 16.06. DO, 17.06. FR, 18.06. SA, 19.06. SO, 20.06. MO, 21.06.
20:00

Das verhexte Fischerdorf DEFA - Jubiläum

DDR, 1962 | Länge: ca. 76 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

DDR-Komödie von 1962.

"Das verhexte Fischerdorf" beruht auf der gleichnamigen Filmerzählung von Hans Peter. Der Film wurde von 1961 bis 1962 unter anderem an der Ostsee gedreht und erlebte am 6. Juli 1962 im Berliner Filmtheater am Friedrichshain seine Premiere.

Weiter lesen ...


Wir sind klimatisiert und durchlüftet! Alle unsere Vorstellungen beginnen grundsätzlich 15 Minuten nach der angegebenen Zeit (außer So. 16 Uhr, beim Senioren- und beim Kinderkino). Bei Unstimmigkeiten o.ä. bitte Mail an kinowerkstatt@gmx.de schreiben!

Aktuelles / Programmvorschau

Alle News

xx

Filme von Hanna Fischer in der Filmwerkstatt

Am Donnerstag, 25. März können zwei Filme der Saarbrücker Regisseurin Hanna Fischer online kostenlos angeschaut werden. Um 21 Uhr ist ein Zoom-Filmgespräch mit der Regisseurin zu ihren Filmen. Organisiert wird das Ganze im Rahmen einer Filmwerkstatt vom Saarländischen Filmbüro. Folgende Filme werden diskutiert: DER REST IST GLÜCKSSACHE - Über Zufriedenheit im Alter

Weiter lesen ...
xx

Sternstunde Kultur "Statt Kino"

Sahra Wagenknecht sieht uns in finsteren Zeiten: Wir sind bedroht von Flüchtlingsströmen, Arbeitslosigkeit und Finanzblasen; schuld an der Misere ist der entfesselte Kapitalismus. Barbara Bleisch spricht mit der kampflustigen Spitzenpolitikerin über ihre Rezepte für Wohlstand ohne Gier.

Weiter lesen ...

Kinopreis

Danke für die vielen Glückwünsche zum neuen Kinopreis!
Der Kinopreis des Kinematheksverbundes wird seit 2000 jedes Jahr vom Kinematheksverbund im Auftrag der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) an die kommunalen und nicht-gewerblichen Kinos für das Filmprogramm des Vorjahres vergeben.
MEHR ERFAHREN ...

Bienvenu, welcome, willkommen! Logo Kinowerkstatt

Der spannendste Kinoort im Saarland!

Die Kinowerkstatt St. Ingbert ist eine nichtkommerzielle Spielstelle, die sehenswerte aktuelle sowie kulturell und filmgeschichtlich wichtige Filme zeigt. Das Programm wird nicht wie im kommerziellen Kino nach Gewinngesichtspunkten ausgewählt. Das kulturell ausgerichtete Programm kann nur angeboten werden, da eine öffentliche Unterstützung dies ermöglicht.


Mehr erfahren ...

E-MAIL SERVICE

Wünschen Sie, dass wir Ihnen unser aktuelles Programm jede Woche per Mail zuschicken, schreiben Sie einfach eine Mail an kinowerkstatt@gmx.de !

xx

Liebe Kinofreund*innen

Eine telefonische Reservierung (0689436821) oder per e-mail (kinowerkstatt@gmx.de) ist von der Kapazität her nicht notwendig aber möglich. Wir werden, wie vorgeschrieben, Ihre Daten für die jeweilige Vorstellung aufnehmen. Vorerst findet aus Sicherheitsgründen kein Getränkeausschank statt, sie können gerne etwas zu trinken oder Gläser (für Wein, Cremant) mitbringen.

xx

Hygiene

Achtung: Die Kinowerkstatt St. Ingbert führt die Maskenpflicht ein! Wenn alle im Kino Masken tragen, ist die Ansteckungsgefahr nahe null Prozent. Die Kinowerkstatt führt daher die Maskenpflicht auch während der Filmvorführung ein.

xx

Kinopreis 2019

Danke für die vielen Glückwünsche zum neuen Kinopreis! Der Kinopreis des Kinematheksverbundes wird seit 2000 jedes Jahr vom Kinematheksverbund im Auftrag der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) an die kommunalen und nicht-gewerblichen Kinos für das Filmprogramm des Vorjahres vergeben.

Cinema Artwork

Ein dickes Danke-Schön an unseren Graffiti Künstler Matthias Fickinger,
sowie Katrin Schneider, die das Ganze bei ihrem letzten Shooting perfekt in Scene gesetzt hat!

Unsere Partner

Logo Partner
Logo Partner
Logo Partner
Logo Partner
Logo Partner
Logo Partner
Jetzt Mitglied werden!

KINOWERKSTATT

Die Kinowerkstatt St. Ingbert ist eine nichtkommerzielle Spielstelle, die sehenswerte aktuelle sowie kulturell und filmgeschichtlich wichtige Filme zeigt.

KONTAKT

Pfarrgasse 49
D-66386 St. Ingbert

Tel: 06894 36821 (Büro)
Mobil: 0176 54461046
Fax: 06894 36880