Aktuelles    Archiv   
 
 

News

03.02.2010

Jour Fixe

Jour Fixe am 2.2.2010

Kinowerkstatt 19 :30 Uhr


Ophüls-Nachlese

Die geplante Ophüls-Nachlese startet am kommenden Wochenende mit einer Staffel von Langfilmen, die bei der Filmsichtung beeindrucken konnten.
Eine Kurzfilm-Nachlese wird es im März geben. Gabriella Bandel wird die Filme auswählen und moderieren. Bei der Filmsichtung sind insbesondere Filme aus der Reihe „Ex-Paare“ und „Krisen“ positiv aufgefallen. 

Doku-Reihe

Im Hinblick auf Dokus wird eine Staffel von interessanten Filmen des letztjährigen und des diesjährigen Ophüls zusammengestellt werden.
Die Filme sollen in einer Reihe gezeigt werden – immer an einem Wochentag über eine längere Zeitstrecke.
Ausgewählt wurden:
Alias“;
„Gerdas Schweigen“ 
„Forgetting Dad“
– allesamt Filme vom Ophüls 2009.

Vom diesjährigen Ophüls:
„My heart is broken in Ruanda“ (kombiniert mit dem Spielfilm: “Hotel Ruanda”);
“Plastic Planet” (könnte vernetzt werden mit dem „Piccobello-Tag“ der Landesregierung – als Vorfilm eignet sich „Wattwanderer“.
„Hoffenheim“ (damit könnte die Dokureihe starten. Sie kann vernetzt werden mit Sportvereinen und der SAP).

Die Gesellschafter – Bundesweites Filmfestival

Die Kinowerkstatt nimmt die von den Gesellschaftern angebotene Filmreihe auf. Die Bewerbung der Reihe ist gut zu bewerkstelligen, weil ausgezeichnete Werbematerialien (Flyer; Plakate) vorliegen. Insbesondere in Schulen soll geworben werden.Um gut aus den Startlöchern zu kommen, sollen zu Beginn der Reihe (26.-28. Febr. 2010) drei Filme an einem Wochenende gezeigt werden.
Folgende Filme sind geplant:

Fr, 26. Feb. 19 Uhr
„Ihr Name ist Sabine“

Thema: Autismus (mit Referent/in)

Sa, 27. Feb. 20 Uhr
„Die dünnen Mädchen“
Thema: Magersucht (mit Referent/in)

So, 28. Feb. 20 Uhr
„Monsanto“
Thema: Genmanipulation (mit Refent/in)

Fr, 05. März 19 Uhr
„Zuoz-Schule der Elite“
Thema: Elitäre Erziehung

Fr, 12. März 19 Uhr

„Die Schuld eine Frau zu sein“
Thema: Frauen in Pakistan

Fr, 19. März 19 Uhr

„Faustrecht“
Thema: Jugendgewalt (mit Referent/in)

Fr, 26. März 19 Uhr

„Streik(t)raum“
Thema: Studenten-
Bewegung in Frankreich

Fr, 16. Apr. 19 Uhr
„Gesetzgeber“
Thema: Gelebte Demokratie
Regie: Frederick Wiseman

Filmkolleg - Kooperation mit der VHS

Herr Ziegler hat inzwischen die Filme, die im Kolleg „filmreif“ besprochen werden sollen festgelegt. Das Kolleg beginnt am 22./24. Februar mit „Psycho“ (+ Doku über Alfred Hitchcock). Es sind 12 Abende geplant. Für Mitglieder des Kinowerkstattvereins und Schüler/Studenten übernimmt der Verein die an die VHS zu entrichtenden Gebühren. Nichtmitglieder sponsert der Verein mit der Hälfte von insgesamt 38 Euro Teilnehmergebühr.

Geplante Filme für demnächst:

„Das weiße Band“ (M. Haneke)
„Ein Volk unter Verdacht – die Staatssicherheit der DDR“ (eignet sich für Schulen  - 9. Klasse)

Für das Protokoll: Fred Schneider-Mohr
 





Zurück
 
Kinowerkstatt
Pfarrgasse 49
66386 St. Ingbert

Tel: 06894 36821 (Büro)
Mobil: 0176 54461046
Fax: 06894 36880

E-Mail: kinowerkstatt@gmx.de




Aktuell

Was läuft?

..auch nächste Woche !


Oscar- Gewinner !

----------------



Stones- Legende Ronnie Wood !

----------------


"Take over - voll vertauscht" - der neue Film von Florian Ross, ab Donnerstag im Regina!

Regina-Kino-Programm

----------------


Lodderbast- Kino, Hannover

Der spannendste Kinoort in Deutschland !
----------------


..filmreif 2020 kommt !


30.7. - 2.8. 2020!
----------------




----------------


Wir gratulieren!
Filmpreis Andreas Dresen für "Gundermann"!

----------------




----------------

Reihe: "Jazz im Film"!
Programm als pdf
----------------

Quelle: programmkino.de

--------------


----------------




Die wolf-kinos!
----------------------


----------------------



Freddy Krüger auf dem Weg in die Kinowerkstatt!
--------------



Bernhard Wicki-Friedensfilmpreis für "Elser"!
weiter..

-------------------

...probelesen - abonnieren!

----------------------



-----------------------


Neue Rubrik: Fundsachen:



...klicken und finden!
--------------------

Aktuelles Programm!


-------------------



Roland Klick:
Außenseiter des deutschen Films

Zwei Filme:
Deadlock und
White Star
+ Sandra Prechtels Porträt
"Roland Klick - The Heart
is a Hungry Hunter"
zu
seinem 75. Geburtstag!
..in der Mediathek 3sat!

------------------

Filmpolitik:

drop-out-cinema- Gründer Jörg van bebber

Drop-out cinema-Verleih gegründet!


------------------





Auf Einladung von Béla Tarr haben sich Festival-Verantwortliche von Cannes und Berlin sowie Arte-France-Chef Michel Reilhac bei einer Pressekonferenz für die Verteidigung des ungarischen Kinos eingesetzt. News »

--------------------

Welche Filme laufen wo im Saarland

Film und Kinosuche im Saarland

-------------------

Die Kinowerkstatt St. Ingbert wird gefördert von:


















------------------


Das Programm der Cinemathèque Luxemburg!
-----------------
Zitat der Woche:
"Wenn wir einen Film von Kaurismäki gesehen haben, sind wir jedesmal wieder froh!" (Ulrich und Erika Gregor im Interview)
-----------------
Buch - Tipp!

---------------

Online - Kino



Im "online-Kino" sind Filme zu sehen, die nicht im Kino gezeigt werden dürfen!