Aktuelles    Archiv   
 
 

News

08.12.2013

26. Europäischer Filmpreis: Die Gewinner.



Das italienische Gesellschaftsdrama "La Grande Bellezza - Die große Schönheit" ist der große Gewinner des 26. Europäischen Filmpreises. Regisseur Paolo Sorrentino wurde am Samstagabend in Berlin mit dem Hauptpreis für den besten Film geehrt. Die deutsche Tragikomödie "Oh Boy", der bei uns lief, gewann die Trophäe als bester Erstlingsfilm. Der in schwarz-weiß gedrehte Film von Jan Ole Gerster hatte in vier Kategorien Chancen auf eine Trophäe, musste sich dann aber mit einer Auszeichnung als bester Erstlingsfilm zufrieden geben.

Der Preis für die beste europäische Komödie ging an Susanne Biers romantische Komödie "Love Is All You Need" aus Dänemark. In dem turbulenten Werk spielt Pierce Brosnan eine der Hauptrollen. Die französische Komödie "Portugal, mon amour" um ein in Paris lebendes portugiesisches Paar gewann den Publikumspreis für den besten europäischen Film. Für das beste Drehbuch wurde François Ozon für den Thriller "In ihrem Haus" ausgezeichnet. Der Preis für die beste Schauspielerin ging an die Belgierin Veerle Baetens (35). Sie spielt in "The Broken Circle", ebenfalls bei uns gelaufen, eine trauernde Mutter. In der Kategorie war auch Barbara Sukowa für das Drama "Hannah Arendt" nominiert gewesen. Kinowerkstatt-Besucher haben es bei uns gesehen.

Der spanische Regisseur Pedro Almodóvar ("Alles über meine Mutter") wurde für seinen Beitrag zum Weltkino mit einem Sonderpreis geehrt. Die französische Schauspielerin Catherine Deneuve bekam eine Trophäe für ihr Lebenswerk. Die Nominierungen: hier...

--------------------------------

In Memoriam 2013

Posted on
This is a post in remembrance of 25 denizens of the film/television community who passed away in 2013. The entertainment world shines a little less bright without them.

--------------------------------



Dieses Jahr !

--------------------------------



Jetzt nicht mehr!

--------------------------------

Erhöhung der Akkreditierungs- gebühren der Berlinale

Die Erhöhung der Akkreditierungsgebühren bei der Berlinale im nächsten Jahr für Fachbesucher um 25 Prozent (auf 125.- Euro - im Vergleich Cannes kostet keine Gebühren!) ist in der Branche nicht auf Begeisterung gestoßen. Der Vorstand der AG Kino-Gilde wandte sich an Berlinale-Chef Dieter Kosslick und forderte einen Verzicht auf die Akkreditierungs- gebührenerhöhung für Filmkunsttheaterbetreiber sowie eine bessere Verfügbarkeit von Tickets für Kinofachbesucher. Schon in den letzten Jahren haben sich Kinobetreiber gegen eine Teilnahme an der Berlinale entschieden, es stehe zu befürchten, dass sich dieser Trend fortsetze. Dabei seien es gerade die Filmkunsttheaterbetreiber, die nach der Berlinale etliche der dort gezeigten Filme auf die Kinoleinwand bringen.
--------------------------------

FILMCLUB meets...Werner Herzog



"This is one of the best Herzog interviews in a while!"

--------------------------------





Auf Einladung von Béla Tarr haben sich Festival-Verantwortliche von Cannes und Berlin sowie Arte-France-Chef Michel Reilhac bei einer Pressekonferenz für die Verteidigung des ungarischen Kinos eingesetzt. News »

--------------------------------

Welche Filme laufen wo im Saarland

Film und Kinosuche im Saarland

--------------------------------

Die Kinowerkstatt St. Ingbert wird gefördert von:











--------------------------------

--------------------------------
Zitat der Woche:
"Wenn wir einen Film von Kaurismäki gesehen haben, sind wir jedesmal wieder froh!" (Ulrich und Erika Gregor im Interview)
--------------------------------
Buch - Tipp!
--------------------------------

Online - Kino



Im "online-Kino" sind Filme zu sehen, die nicht im Kino gezeigt werden dürfen!
--------------------------------



Zurück
 
Kinowerkstatt
Pfarrgasse 49
66386 St. Ingbert

Tel: 06894 36821 (Büro)
Mobil: 0176 54461046
Fax: 06894 36880

E-Mail: kinowerkstatt@gmx.de




Aktuell

...


Gestartet:
Neue Jazzfilm-Raritäten!



Trailer zur Jazzfilmreihe
----------------


..So finden Sie uns !"


Navi: Zum Parkplatz Eingabe "Hemmersweiher 1"

----------------


..diesen Samstag, 20 Uhr !



----------------


Wir gratulieren!
Filmpreis Andreas Dresen für "Gundermann"!

----------------




----------------

Reihe: "Jazz im Film"!
Programm als pdf
----------------

Quelle: programmkino.de

--------------


----------------




Die wolf-kinos!
----------------------


----------------------



Freddy Krüger auf dem Weg in die Kinowerkstatt!
--------------



Bernhard Wicki-Friedensfilmpreis für "Elser"!
weiter..

-------------------

...probelesen - abonnieren!

----------------------



-----------------------


Neue Rubrik: Fundsachen:



...klicken und finden!
--------------------

Aktuelles Programm!


-------------------



Roland Klick:
Außenseiter des deutschen Films

Zwei Filme:
Deadlock und
White Star
+ Sandra Prechtels Porträt
"Roland Klick - The Heart
is a Hungry Hunter"
zu
seinem 75. Geburtstag!
..in der Mediathek 3sat!

------------------

Filmpolitik:

drop-out-cinema- Gründer Jörg van bebber

Drop-out cinema-Verleih gegründet!


------------------





Auf Einladung von Béla Tarr haben sich Festival-Verantwortliche von Cannes und Berlin sowie Arte-France-Chef Michel Reilhac bei einer Pressekonferenz für die Verteidigung des ungarischen Kinos eingesetzt. News »

--------------------

Welche Filme laufen wo im Saarland

Film und Kinosuche im Saarland

-------------------

Die Kinowerkstatt St. Ingbert wird gefördert von:


















------------------


Das Programm der Cinemathèque Luxemburg!
-----------------
Zitat der Woche:
"Wenn wir einen Film von Kaurismäki gesehen haben, sind wir jedesmal wieder froh!" (Ulrich und Erika Gregor im Interview)
-----------------
Buch - Tipp!

---------------

Online - Kino



Im "online-Kino" sind Filme zu sehen, die nicht im Kino gezeigt werden dürfen!