Ferien mit Silvester

Österreich 1990, 93 Min., Farbe, 16mm, 35mm/1:1,66 Regie: Bernd Neuburger, Drehbuch: Nadja Seelich, Kamera: Bernd Neuburger, Schnitt: Eliska Stibrova, Musik: Zdenek Merta, Produktion: Extraflm. Darsteller: Claudia Thürk, Johanna Schirlbauer, Heinrich Sauer, Stefan Schnabel, Bibiane Zeller, Franz Suhrada, Doris Mayer, Alexandra Hilverth, Zweiter Preis der Kinderjury, Frankfurt 1991; "Goldener Elefant" (bester Spielfilm), Preis der Kinderjury, Trivandrum 1991

Onkel Silvester ist 76, weltfremd, Junggeselle und Hobbyastronom. Über den einwöchigen Besuch seiner siebenjährigen Nichte Katharina freut er sich anfangs nicht besonders. Doch schnell hat das lebhafte Mädchen den griesgrämigen Alten um den Finger gewickelt: Silvester zeigt Katharina den Umgang mit dem Teleskop, wie man eine Sonnenuhr baut, was man alles in Büchern nachschlagen kann und gewinnt dabei seine verloren geglaubte Lebensfreude zurück.
Da findet Katharina die Hälfte einer Schatzkarte. Die andere Hälfte besitzt Silvesters Jugendfreund Egon, den er in Amerika vermutet und dem er auf Katharinas Drängen einen Brief schreibt. Sie und ihre Cousine Veronika dürfen ihren Besuch sogar verlängern, und im Laufe der turbulenten Ereignisse treffen sie auf Egon. Die Wiedersehensfreude der beiden alten Herren ist groß - gemeinsam mit den Mädchen und dem Hund Struppi begeben sie sich auf Schatzsuche. In einer Höhle finden sie eine Kiste. Ihr Inhalt, ein altes Fernrohr, birgt ein Geheimnis . . .
Seit mehr als zehn Jahren arbeiten Bernd Neuburger und Nadja Seelich beharrlich und unbeirrbar an Filmen für österreichische Kinder, die Geschichten aus Österreich erzählen, Geschichten, die sich der Erlebniswelt und dem Verständnis von Kindern im Volksschulalter anpassen. Die österreichische Filmförderungspraxis, die weder Quoten für Kinderfilmproduktionen noch Entwicklungs- oder Distributionsprogramme für Kinderfilme kennt, erschwert eine kontinuierliche Arbeit auf diesem Gebiet, daher ist die Konsequenz, mit der Neuburger (Regie und Kamera) und Seelich (Drehbuch) ihr Ziel verfolgen, nicht hoch genug einzuschätzen. Eine glückliche Hand bewiesen die beiden nicht nur in der Wahl ihrer Sujets, sondern auch bei der Besetzung: Die Kinderhauptdarsteller/innen ihrer Filme sind liebenswürdige und glaubhafte Identifikationsfiguren, im Falle von FERIEN MIT SILVESTER vermag Claudia Thürk als Katharina zu bezaubern.
"Regisseur und Kameramann Bernd Neuburger und Drehbuchautorin Nadja Seelich sind ihrem Stil treu geblieben und wenden sich mit ihrem Film an ein jüngeres Publikum. FERIEN MIT SILVESTER spielt in einer unversehrten Natur, zeigt schöne Bilder aus einer sommerlich heiteren Welt und erzählt eine liebenswerte Geschichte. Insbesondere mit der Wahl von Claudia Thürk hatte Neuburger eine glückliche Hand, denn ihr unbefangenes Spiel hat Charme, ohne ins Altkluge umzukippen." (Kinder- und Jugendfilmkorrespondenz)


Zurück
 
Kinowerkstatt
Pfarrgasse 49
66386 St. Ingbert

Tel: 06894 36821 (Büro)
Mobil: 0176 54461046
Fax: 06894 36880

E-Mail: kinowerkstatt@gmx.de




Aktuell

...




Sa., 16. Dez. 20 Uhr!
So., 17. Dez. 20 Uhr!

----------------


-------------------

Reihe: "Jazz im Film"!
Programm als pdf
----------------


Quelle: programmkino.de

--------------


----------------




----------------------


----------------------



Freddy Krüger auf dem Weg in die Kinowerkstatt!
-------------------



Bernhard Wicki-Friedensfilmpreis für "Elser"!
weiter..

-------------------


...probelesen - abonnieren!

----------------------



-----------------------


Neue Rubrik: Fundsachen:



...klicken und finden!

--------------------

Aktuelles Programm!


-------------------



Roland Klick:
Außenseiter des deutschen Films

Zwei Filme:
Deadlock und
White Star
+ Sandra Prechtels Porträt
"Roland Klick - The Heart
is a Hungry Hunter"
zu
 seinem 75. Geburtstag!
..in der Mediathek 3sat!

------------------

Filmpolitik:

drop-out-cinema- Gründer Jörg van bebber

Drop-out cinema-Verleih gegründet!


------------------





Auf Einladung von Béla Tarr haben sich Festival-Verantwortliche von Cannes und Berlin sowie Arte-France-Chef Michel Reilhac bei einer Pressekonferenz für die Verteidigung des ungarischen Kinos eingesetzt. News »

--------------------

Welche Filme laufen wo im Saarland

Film und Kinosuche im Saarland

-------------------

Die Kinowerkstatt St. Ingbert wird gefördert von:










------------------


Das Programm der Cinemathèque Luxemburg!
-----------------
Zitat der Woche:
"Wenn wir einen Film von Kaurismäki gesehen haben, sind wir jedesmal wieder froh!" (Ulrich und Erika Gregor im Interview)
-----------------
Buch - Tipp!

---------------

Online - Kino



Im "online-Kino" sind Filme zu sehen, die nicht im Kino gezeigt werden dürfen!