Max-Ophüls-Kurzfilm-Nachlese 2011

 

 „Armadingen“, BRD 2010, Regie:Philipp Käßbohrer, HD Cam, Farbe, 25 Min. Darsteller: Gernot Hertel, Karin Graf

Seit fast 40 Jahren lebt Walter mit seiner Frau Helga auf dem eigenen Bauernhof. Kinder haben sie nicht, und mittlerweile werden auch ihre Freunde immer weniger. Ihre Liebe und ihr gemeinsames Leben sind unter einem Stapel Gewohnheiten verborgen. Als Walter im Radio hört, dass eine riesiger Komet auf die Erde zurast und alles Leben vernichten wird, beschließt er, seiner Frau das Ende der Welt zu verheimlichen und ihr den schönsten letzten Tag auf Erden zu bescheren.

 

 „Auf Wiedersehen Papa“,BRD 2010, Regie: Sandra Nedeleff, HD Cam, Farbe, 22 Min. Darsteller: Lucy Ella von Scheelen, Christoph Grunert, Magdalena Artelt, Feo Aladag, Frieda Sittrich u.a.

Als ihre Eltern sich trennen, bricht für die 6-jährige Charlie eine Welt zusammen. Ihr Vater zieht aus und stellt ihr schon bald darauf seine neue Freundin vor. Ihre Mutter erklärt die neue Situation mit dem Märchen Schneewittchen. Eine andere Frau hat Charlies Papa vergiftet und daher muss er gehen. Er kann nichts dafür. So wie Schneewittchen, die einen vergifteten Apfel gegessen hat und nun nicht mehr zu den Zwergen kann. Das bringt Charlie auf eine verhängnisvolle Idee.

 

 „Mak“,Ch 2010, Regie:Geraldine Zosso, HD Cam, Farbe, 18 Min. moldaw./franz. Mit UT, Darsteller: Roxane Delcroix, Ina Tosca, Nora Seiwerth u.a.

Ilinka ist 14 Jahre alt. Zusammen mit ihrer Mutter und ihrer Tante hat sie vor einem Jahr ihre Heimat in Moldawien verlassen und ist in die Schweiz gegangen. Ilinka hat vor kurzem ein Kind geboren, aber die momentane Situation der drei Frauen ist schwer mit einem Neugeborenen zu vereinbaren. Ilinkas Mutter hat von einer Box gehört, in welche Babys gelegt werden können. Ein Abschied ?

 

 „Raju“,BRD 2010, Regie: Max Zähle, 35 mm, Farbe24 Min. Darsteller: Wotan Wilke Möhring, Julia Richter, Krish Gupta, Taranjit Kaur, Suroma Nag, Arindam Sil, Arindom Ghosh u.a.

Jan und Sarah sind in Indien, um ein Kind zu adoptieren. In einem Waisenhaus wird ihnen Raju vermittelt, den die beiden sofort ins Herz schließen. Zusammen mit dem Jungen machen sie sich auf in ihr Hotel. Doch als Jan am nächsten Tag einen Ausflug mit Raju unternimmt, ist dieser plötzlich verschwunden. Die indische Polizei ist machtlos – und Jan beginnt eine fieberhafte Suche , die immer mehr eine bittere Erkenntnis offenbart.


  „Zwischen Himmel und Erde“, BRD 2010, Regie: York- Fabian Raabe, 35 mm, Farbe, 15 Min. Mandingo mit UT, Darsteller: Ibrahima Sanogo, Bartez Hamburg, Neo Mahloane u.a.

In einem Squatercamp, dem ärmsten Teil eines Townships, leben die ivorischen Brüder Koroballa und Tiemogo, die nach einem Fehltritt Tiemogos getrennte Wege gehen. Der Tod des Vaters wird für Koroballa zum Wendepunkt, und er beschließt, in Deutschland ein neues Leben zu beginnen. Versteckt in einem Flugzeugfahrwerk, will er das Ziel seiner Träume erreichen, doch Tiemogo folgt ihm unbemerkt und ist den Strapazen der Flucht unvorbereitet ausgesetzt. Es beginnt ein Drama um Leben und Tod.


Zurück
 
Kinowerkstatt
Pfarrgasse 49
66386 St. Ingbert

Tel: 06894 36821 (Büro)
Mobil: 0176 54461046
Fax: 06894 36880

E-Mail: kinowerkstatt@gmx.de




Aktuell

...


40 Jahre Kinowerkstatt !
Di. 17. Oktober:
Rudolf Thome war zu Gast!

Zwei Filme von ihm am Wochenende:



und..



..mit Bruno Ganz, Hans Zischler !

----------------


...coming soon!



----------------



-------------------

Reihe: "Jazz im Film"!
Programm als pdf
----------------


Quelle: programmkino.de

--------------


----------------




----------------------


----------------------



Freddy Krüger auf dem Weg in die Kinowerkstatt!
-------------------



Bernhard Wicki-Friedensfilmpreis für "Elser"!
weiter..

-------------------


...probelesen - abonnieren!

----------------------



-----------------------


Neue Rubrik: Fundsachen:



...klicken und finden!

--------------------

Aktuelles Programm!


-------------------



Roland Klick:
Außenseiter des deutschen Films

Zwei Filme:
Deadlock und
White Star
+ Sandra Prechtels Porträt
"Roland Klick - The Heart
is a Hungry Hunter"
zu
 seinem 75. Geburtstag!
..in der Mediathek 3sat!

------------------

Filmpolitik:

drop-out-cinema- Gründer Jörg van bebber

Drop-out cinema-Verleih gegründet!


------------------





Auf Einladung von Béla Tarr haben sich Festival-Verantwortliche von Cannes und Berlin sowie Arte-France-Chef Michel Reilhac bei einer Pressekonferenz für die Verteidigung des ungarischen Kinos eingesetzt. News »

--------------------

Welche Filme laufen wo im Saarland

Film und Kinosuche im Saarland

-------------------

Die Kinowerkstatt St. Ingbert wird gefördert von:










------------------


Das Programm der Cinemathèque Luxemburg!
-----------------
Zitat der Woche:
"Wenn wir einen Film von Kaurismäki gesehen haben, sind wir jedesmal wieder froh!" (Ulrich und Erika Gregor im Interview)
-----------------
Buch - Tipp!

---------------

Online - Kino



Im "online-Kino" sind Filme zu sehen, die nicht im Kino gezeigt werden dürfen!