2001 - A Space Odyssey

(Großbritannien 1968 - Originaltitel: 2001: A Space Odyssey) mit Keir Dullea, Gary Lockwood, William Sylvester, Daniel Richter, Leonard Rossiter, Margaret Tyzack, Robert Beatty, Sean Sullivan, Douglas Rain.


Science-Fiction-Meisterwerk

ab   Jahre
ca. 143 min.

"2001 -
A Space Odyssey" (OmU)

Die Astronauten Dave Bowman und Frank Poole sollen im Raumschiff "Discovery" ein Gebiet am Rande des Sonnensystems erforschen. Zunächst verläuft das Unternehmen planmäßig, doch im Laufe der Zeit treten immer gravierendere Probleme auf. Der hochspezialisierte Bordcomputer HAL 9000 stellt den eigentlichen Anlaß der Mission in Frage und sabotiert offenbar den Auftrag der Besatzung. Damit beginnt ein Abenteuer, das nicht nur in die unbekannten Tiefen des Raums führt, sondern zum Ursprung des Lebens selbst. Gezeigt wird der Science Fiction-Klassiker in einer neu restaurierten Fassung. Für seine Spezialeffekte erhielt der Film 1969 den Oscar. Nach einem Roman von Arthur C. Clarke, geschrieben in Zusammenarbeit mit Regisseur Kubrick (1928-1999).
Kubricks "2001" gilt als der Science-Fiction-Film der Superlative. Seine bahnbrechende Kameratechnik beeinflusste moderne Special Effects", so James Cameron ( "Titanic", "Avatar" - Regisseur).


 


Zurück
 
Kinowerkstatt
Pfarrgasse 49
66386 St. Ingbert

Tel: 06894 36821 (Büro)
Mobil: 0176 54461046
Fax: 06894 36880

E-Mail: kinowerkstatt@gmx.de




Aktuell

...




Sa., 16. Dez. 20 Uhr!
So., 17. Dez. 20 Uhr!

----------------


-------------------

Reihe: "Jazz im Film"!
Programm als pdf
----------------


Quelle: programmkino.de

--------------


----------------




----------------------


----------------------



Freddy Krüger auf dem Weg in die Kinowerkstatt!
-------------------



Bernhard Wicki-Friedensfilmpreis für "Elser"!
weiter..

-------------------


...probelesen - abonnieren!

----------------------



-----------------------


Neue Rubrik: Fundsachen:



...klicken und finden!

--------------------

Aktuelles Programm!


-------------------



Roland Klick:
Außenseiter des deutschen Films

Zwei Filme:
Deadlock und
White Star
+ Sandra Prechtels Porträt
"Roland Klick - The Heart
is a Hungry Hunter"
zu
 seinem 75. Geburtstag!
..in der Mediathek 3sat!

------------------

Filmpolitik:

drop-out-cinema- Gründer Jörg van bebber

Drop-out cinema-Verleih gegründet!


------------------





Auf Einladung von Béla Tarr haben sich Festival-Verantwortliche von Cannes und Berlin sowie Arte-France-Chef Michel Reilhac bei einer Pressekonferenz für die Verteidigung des ungarischen Kinos eingesetzt. News »

--------------------

Welche Filme laufen wo im Saarland

Film und Kinosuche im Saarland

-------------------

Die Kinowerkstatt St. Ingbert wird gefördert von:










------------------


Das Programm der Cinemathèque Luxemburg!
-----------------
Zitat der Woche:
"Wenn wir einen Film von Kaurismäki gesehen haben, sind wir jedesmal wieder froh!" (Ulrich und Erika Gregor im Interview)
-----------------
Buch - Tipp!

---------------

Online - Kino



Im "online-Kino" sind Filme zu sehen, die nicht im Kino gezeigt werden dürfen!