Türkisch für Anfänger

(BRD 2012), Regie: Bora Dagtekin, Darsteller: Elyas M'Barek, Josefine Preuß, Anna Stieblich (101 min. FSK: ab 12 Jahre)


Sonne, Strand und ganz viel Humor! 


ab  Jahre
ca. 101 min.

"Türkisch für Anfänger"

Der alte Spitzenreiter „Türkisch für Anfänger – Der Film“ ist zurück im Rennen! Und Achtung! Wer die Macho-Sprüche ernst nimmt, die Sprache der Rapper ekelhaft findet und nicht als Brunft-zeichen mangelnden Selbsbewusstseins erkennt als dramaturgischen Kunstgriff, um die Wandlung zum mit sich selbst ehrlichen Mann deutlich zu machen -
sollte sich diesen Film lieber nicht anschauen!

Lena (Josefine Preuß) sitzt neben Cem (Elyas M'Barek) im Flugzeug. Gleich wird das Flugzeug abstürzen, Lena und Cem landen auf einer einsamen Insel, und während sie sich noch angiften, verlieben sie sich ineinander. So geschieht es im Kinofilm "Türkisch für Anfänger". "Sie Deutsche, er Ausländer, sie Zicke, er Macho: Der Kinofilm "Türkisch für Anfänger" arbeitet sich wie die preisgekrönte TV-Serie an kulturellen Klischees ab. Und ist dabei so selbstironisch, ungeniert und lustig, dass wohl auch Thilo Sarrazin lachen müsste."

"Türkisch für Anfänger" ist eigentlich eine Fernsehserie, produziert für die ARD. Die Serie, die immer genannt wird, wenn jemand - meistens ein Programmplaner oder Journalist - belegen will, dass es doch gute deutsche Fernsehserien gibt. Das ist richtig, hat aber einen Haken: Die Serie gibt es seit über drei Jahren nicht mehr. Dass sie immer noch herhalten muss, wenn es um deutsche Fernsehqualität geht, liegt daran, dass es nicht viele gute und intelligente deutsche Fernsehserien gibt. Es liegt aber auch daran, dass die Serie wirklich klug und lustig war.
Nun gibt es in Deutschland ja leider auch nur wenige gute Filmkomödien. "Türkisch für Anfänger - der Film" ist auf jeden Fall eine von den besseren. Die Charaktere und Grundkonflikte der Serie wurden übernommen, auch die Schauspieler sind dieselben, die Story aber ist neu erzählt. Die Entscheidung, nicht einfach die Handlung der Serie weiter zu spinnen, sondern neu anzufangen, war richtig. Und so beginnt "Türkisch für Anfänger - der Film" genau wie die Serie mit Vorurteilen - und endet mit einer liebenswerten, verkorksten, interkulturellen Patchworkfamilie." (DER SPIEGEL)





Zurück
 
Kinowerkstatt
Pfarrgasse 49
66386 St. Ingbert

Tel: 06894 36821 (Büro)
Mobil: 0176 54461046
Fax: 06894 36880

E-Mail: kinowerkstatt@gmx.de




Aktuell

...




Sa., 16. Dez. 20 Uhr!
So., 17. Dez. 20 Uhr!

----------------


-------------------

Reihe: "Jazz im Film"!
Programm als pdf
----------------


Quelle: programmkino.de

--------------


----------------




----------------------


----------------------



Freddy Krüger auf dem Weg in die Kinowerkstatt!
-------------------



Bernhard Wicki-Friedensfilmpreis für "Elser"!
weiter..

-------------------


...probelesen - abonnieren!

----------------------



-----------------------


Neue Rubrik: Fundsachen:



...klicken und finden!

--------------------

Aktuelles Programm!


-------------------



Roland Klick:
Außenseiter des deutschen Films

Zwei Filme:
Deadlock und
White Star
+ Sandra Prechtels Porträt
"Roland Klick - The Heart
is a Hungry Hunter"
zu
 seinem 75. Geburtstag!
..in der Mediathek 3sat!

------------------

Filmpolitik:

drop-out-cinema- Gründer Jörg van bebber

Drop-out cinema-Verleih gegründet!


------------------





Auf Einladung von Béla Tarr haben sich Festival-Verantwortliche von Cannes und Berlin sowie Arte-France-Chef Michel Reilhac bei einer Pressekonferenz für die Verteidigung des ungarischen Kinos eingesetzt. News »

--------------------

Welche Filme laufen wo im Saarland

Film und Kinosuche im Saarland

-------------------

Die Kinowerkstatt St. Ingbert wird gefördert von:










------------------


Das Programm der Cinemathèque Luxemburg!
-----------------
Zitat der Woche:
"Wenn wir einen Film von Kaurismäki gesehen haben, sind wir jedesmal wieder froh!" (Ulrich und Erika Gregor im Interview)
-----------------
Buch - Tipp!

---------------

Online - Kino



Im "online-Kino" sind Filme zu sehen, die nicht im Kino gezeigt werden dürfen!