Zeit der Kannibalen

(Deutschland 2014), 93 Minuten, ab 12 Jahren, Darsteller: Devid Striesow, Sebastian Blomberg, Katharina Schüttler, Jaymes Butler, Florence Kasumba, Carlos Lobo, Steve Ellery, Joana Adu-Gyamfi, Warsama Guledder.


Devid Strisow, Sebastian Blomberg, Katharina Schüttler

Berlinale 2014

ab  Jahre
ca. 93 Min.

"Zeit der Kannibalen"

In  "Zeit der Kannibalen" geht es um die Mit-Verursacher der Armut in der Welt: Investmentmanager.
Frank Öllers und Kai Niederländer haben Karriere gemacht: als Unternehmensberater in den Diensten eines Globalplayers sind sie rund um den Erdball unterwegs. Sie logieren in den besten Hotels, Geld spielt keine Rolle. Ihren Job erledigen die beiden in der Regel per Telefon und E-Mail. Falls sich dann doch der persönliche Kontakt mit einem Klienten nicht vermeiden lässt, hat der meistens das Nachsehen. Psychologisch genau geht es in diesem Film um Typen, die einem das Gruseln lehren und von denen man dank Lehman-Brothers und Konsorten zwischen BER-Flughafen und Stuttgart 21 weiß, welches Unheil sie anzurichten im  Stande sind. Devid Striesow, Katharina Schüttler und Sebastian Blomberg geben ihnen ein erschreckend realistisches Profil.

Öllers und Niederländer haben alles im Griff. Seit sechs Jahren touren die erfolgreichen Unternehmensberater durch die dreckigsten Länder der Welt, um den Profithunger ihrer Kunden zu stillen. Ihr Ziel scheint nah: endlich in den Firmenolymp aufsteigen, endlich Partner werden!

Als sie erfahren, dass ihr Teamkollege Hellinger den ersehnten Karriereschritt gemacht hat, liegen die Nerven blank. Denn „up or out“ ist das Prinzip. Dass Hellinger sich bald aus ungeklärten Gründen aus dem Bürofenster stürzt, hilft ihnen auch nicht weiter.

Ausgerechnet die junge, ehrgeizige Bianca rückt für ihn nach. Öllers und Niederländer sind genervt, Sarkasmus macht sich breit, Neurosen brechen aus. Der Kampf um das Überleben in der Company geht an die Substanz – die Zeit der Kannibalen bricht an.

Zur Raffinesse von „Zeit der Kannibalen“ gehört, dass er fast ausschließlich in der Suite der Manager in einem Luxushotel spielt. Trotzdem nimmt einen dieser außergewöhnliche Film mit in das Wesen heutiger Manager, bei denen sich hinter einer eiskalten zynischen Fassade seelische Krüppel verbergen.

critic.de:
"Diesen Herren wird ihre Selbstherrlichkeit noch ausgetrieben werden, das ist sofort klar. Durch arme Länder reisende Unternehmensberater in diesen Zeiten, das taugt nun wahrlich nicht für wackeres Heldentum, das lädt nicht ein zu Empathie und Identifikation. Leicht also für einen Film, zu diesen zynischen, arroganten, rassistischen Vertretern (im doppelten Wortsinne) des globalisierten Kapitalismus auf Distanz zu gehen, ihr Lächeln zu verlachen, ihre Sicherheiten zu erschüttern. Öllers (Devid Striesow) und Niederländer (Sebastian Blomberg) sind sich ihrer Haltung sicher: Sie verschaffen ihren Kunden das jeweils angesagte Mittel, um die Konkurrenz zu ficken, und zivilisieren durch die Verbreitung von Kapitalismus nebenbei barbarische Länder mit unschönen Traditionen.

Die Qualität des Films ist nicht zuletzt dem Roman- und Hörspielautor Stefan Weigl zu verdanken, der für das Drehbuch verantwortlich zeichnet. Denn es sind vor allem die Dialoge, mit denen sich "Zeit der Kannibalen" offensiv und ohne Rücksicht auf Verluste in die Verstrickungen unserer Zeit hineinwickelt und für ein im deutschen Kino eher seltenes Gefühl sorgt: herausgefordert zu werden...". (Till Kadritzke auf critic.de)


"...Neben dem gut aufgelegten Sebastian Blomberg ist Devid Striesow zu sehen, der eigentlich in fast jeder Rolle glänzt." (epdFilm)

Was die anderen so meinen: Pressespiegel!

Vision Kino empfiehlt ZEIT DER KANNIBALEN für den Schulunterreicht!
ZEIT DER KANNIBALEN eignet sich für Schüler/innen ab der 10. Jahrgangsstufe und bietet vor allem Anknüpfungspunkte an die Fächer Deutsch, Religion/Ethik, Wirtschaftskunde/Sozialkunde und Kunst.

  


Zurück
 
Kinowerkstatt
Pfarrgasse 49
66386 St. Ingbert

Tel: 06894 36821 (Büro)
Mobil: 0176 54461046
Fax: 06894 36880

E-Mail: kinowerkstatt@gmx.de




Aktuell

...


40 Jahre Kinowerkstatt !
Di. 17. Okt. 20 Uhr:
Rudolf Thome zu Gast!




----------------


...coming soon!



----------------



-------------------

Reihe: "Jazz im Film"!
Programm als pdf
----------------


Quelle: programmkino.de

--------------


----------------




----------------------


----------------------



Freddy Krüger auf dem Weg in die Kinowerkstatt!
-------------------



Bernhard Wicki-Friedensfilmpreis für "Elser"!
weiter..

-------------------


...probelesen - abonnieren!

----------------------



-----------------------


Neue Rubrik: Fundsachen:



...klicken und finden!

--------------------

Aktuelles Programm!


-------------------



Roland Klick:
Außenseiter des deutschen Films

Zwei Filme:
Deadlock und
White Star
+ Sandra Prechtels Porträt
"Roland Klick - The Heart
is a Hungry Hunter"
zu
 seinem 75. Geburtstag!
..in der Mediathek 3sat!

------------------

Filmpolitik:

drop-out-cinema- Gründer Jörg van bebber

Drop-out cinema-Verleih gegründet!


------------------





Auf Einladung von Béla Tarr haben sich Festival-Verantwortliche von Cannes und Berlin sowie Arte-France-Chef Michel Reilhac bei einer Pressekonferenz für die Verteidigung des ungarischen Kinos eingesetzt. News »

--------------------

Welche Filme laufen wo im Saarland

Film und Kinosuche im Saarland

-------------------

Die Kinowerkstatt St. Ingbert wird gefördert von:










------------------


Das Programm der Cinemathèque Luxemburg!
-----------------
Zitat der Woche:
"Wenn wir einen Film von Kaurismäki gesehen haben, sind wir jedesmal wieder froh!" (Ulrich und Erika Gregor im Interview)
-----------------
Buch - Tipp!

---------------

Online - Kino



Im "online-Kino" sind Filme zu sehen, die nicht im Kino gezeigt werden dürfen!