Shortcut to Justice

Dokumentarfilm von Daniel Burkholz und Sybille Fezer (Filmlänge: 54 Minuten, 16:9, D 2014)



Zum internationalen Frauentag!


ab - Jahre
ca. 54 min.


In Zusammenarbeit mit der Peter- Imandt Gesellschaft und der Rosa-Luxemburg-Stiftung. Der Regisseur Daniel Burkholz ist anwesend und ist an Fragen und Diskussion interessiert!

Der Dokumentarfilm von Daniel Burkholz und Sybille Fezer "Shortcut to Justice" (Filmlänge: 54 Minuten, 16:9, D 2014) erzählt von den "Frauen für Gerechtigkeit“ und den "Nari Adalat" - Frauen, die in Gujarat und anderen indischen Bundesstaaten aktiv sind und sich couragiert und solidarisch wehren gegen Unrecht und Gewalt, unter denen viele Frauen dort leiden. Weil Polizei und Justiz oft untätig bleiben und kaum Schutz und Hilfe geben, haben sie selber Gerichte gegründet: Woche für Woche versammeln sie sich, auf einem staubigen Platz am Rande ihres Viertels in der Millionenstadt Vadodara oder auf der Dachterrasse der Gemeindeverwaltung in dem kleinen Landstädtchen Waghodia, und sprechen selber Recht.

Mit Schlagfertigkeit und Kreativität weisen sie prügelnde Ehemänner und zänkische Schwiegermütter in die Schranken. Und wenn es sein muss, ziehen sie auch schon mal als Räumkommando los, um die Mitgift einer armen Witwe, die mit ihrer kleinen Tochter einfach auf die Straße gesetzt wurde, zurückzuholen.

Shortcut to Justice wurde erfolgreich auf zahlreichen internationalen Filmfestivals präsentiert und ist von Luxemburg bis zu den Fiji-Inseln um den Globus gereist. Die Vereinten Nationen und Menschenrechtsorganisationen in vielen Ländern setzen den Film für ihre Arbeit ein.

Sybille Fezer ist Filmemacherin und Menschenrechtsexpertin von medicamondiale
Daniel Burkholz ist Filmemacher und Rechtsanwalt. Er wird bei der Vorführung anwesend sein.            

Pressestimmen:

Endlich einmal gute Nachrichten über Indien (…).
Ujjwal Bhattacharya, Deutsche Welle

Ein wunderbarer Film über die Macht der Solidarität. 
Manfred F. Kubiak, Heidenheimer Zeitung


»Ein wunderbares und mutmachendes Beispiel für Fraueninitiativen gegen Gewalt.«
 Yakin Ertütk, Sonderberichterstatterin der UN für Gewalt gegen Frauen)

  


Zurück
 
Kinowerkstatt
Pfarrgasse 49
66386 St. Ingbert

Tel: 06894 36821 (Büro)
Mobil: 0176 54461046
Fax: 06894 36880

E-Mail: kinowerkstatt@gmx.de




Aktuell

...


40 Jahre Kinowerkstatt !
Di. 17. Okt. 20 Uhr:
Rudolf Thome zu Gast!




----------------


...coming soon!



----------------



-------------------

Reihe: "Jazz im Film"!
Programm als pdf
----------------


Quelle: programmkino.de

--------------


----------------




----------------------


----------------------



Freddy Krüger auf dem Weg in die Kinowerkstatt!
-------------------



Bernhard Wicki-Friedensfilmpreis für "Elser"!
weiter..

-------------------


...probelesen - abonnieren!

----------------------



-----------------------


Neue Rubrik: Fundsachen:



...klicken und finden!

--------------------

Aktuelles Programm!


-------------------



Roland Klick:
Außenseiter des deutschen Films

Zwei Filme:
Deadlock und
White Star
+ Sandra Prechtels Porträt
"Roland Klick - The Heart
is a Hungry Hunter"
zu
 seinem 75. Geburtstag!
..in der Mediathek 3sat!

------------------

Filmpolitik:

drop-out-cinema- Gründer Jörg van bebber

Drop-out cinema-Verleih gegründet!


------------------





Auf Einladung von Béla Tarr haben sich Festival-Verantwortliche von Cannes und Berlin sowie Arte-France-Chef Michel Reilhac bei einer Pressekonferenz für die Verteidigung des ungarischen Kinos eingesetzt. News »

--------------------

Welche Filme laufen wo im Saarland

Film und Kinosuche im Saarland

-------------------

Die Kinowerkstatt St. Ingbert wird gefördert von:










------------------


Das Programm der Cinemathèque Luxemburg!
-----------------
Zitat der Woche:
"Wenn wir einen Film von Kaurismäki gesehen haben, sind wir jedesmal wieder froh!" (Ulrich und Erika Gregor im Interview)
-----------------
Buch - Tipp!

---------------

Online - Kino



Im "online-Kino" sind Filme zu sehen, die nicht im Kino gezeigt werden dürfen!