Maler und Mädchen" - "Der Agentenschreck

(USA · 1955) Regie: Frank Tashlin, mit Dean Martin, Jerry Lewis, Shirley MacLaine, Dorothy Malone, Eva Gabor, Anita Ekberg u.a.


ab  Jahre
ca. 109 min.

"Maler und Mädchen" - "Der Agentenschreck"

Humanist und Komiker gestorben!

Jerry Lewis, Schauspieler und Regisseur ist im Alter von 91 Jahren gestorben. Er war einer der populärsten Entertainer der USA, seine Kino-Komödien mit Dean Martin prägten eine Ära.

Er war der größte Komiker seiner Zeit, ein Filmpionier - und ein Humanist. Lewis wurde mehrfach für sein Lebenswerk geehrt. 2009 bekam er für seinen Einsatz im Kampf gegen Armut und Krankheiten einen Ehren-Oscar.

Bereits mit fünf Jahren stand er zum ersten Mal auf der Bühne, seine Karriere begann als Partner von Dean Martin. Die erfolgreiche Zusammenarbeit des Duos lebte vom  Kontrast der beiden Charaktere: Während Martin den Part des Frauenlieblings übernahm, war Lewis der infantile Tollpatsch. Als einer ihrer besten Filme, mit Sicherheit aber als der visuell aufregendste, gilt "Maler und Mädchen" - "Der Agentenschreck" 1955 unter der Regie von Frank Tashlin gedreht,  ein knallbuntes Spektakel: Dean Martin singt und trickst sich als erfolgloser Maler ins Herz der Traumfrau, während Jerry Lewis den herzensguten Freund mimt, welcher diesmal durch seine Comicleidenschaft in eine aberwitzige Spionagekolportage gerät und am Ende von der unwiderstehlich chargierenden Shirley MacLaine geehelicht wird.

Herausragend ist die Umsetzung des höchstens serviettendicken Drehbuchs durch den ehemaligen Cartoonfilmer Frank Tashlin, der keine Gelegenheit für optische Gags auslässt: Wenn MacLaine den hilflos an einen Wasserspender gedrückten Lewis so hitzig küsst, dass der Trinkbrunnen buchstäblich zu kochen anfängt, dann ist dies nur eines von vielen großartigen Details dieser überbordenden Technicolor-Phantasie.

Jean-Luc Godard attestierte dem "Total Filmmaker" - so der Titel von Lewis' selbstverfasstem Filmmanifest - im honorigen Fachblatt "Cahiers du Cinéma" die Innovationskraft eines Orson Welles oder Hitchcock.
 



Zurück
 
Kinowerkstatt
Pfarrgasse 49
66386 St. Ingbert

Tel: 06894 36821 (Büro)
Mobil: 0176 54461046
Fax: 06894 36880

E-Mail: kinowerkstatt@gmx.de




Aktuell

...


40 Jahre Kinowerkstatt !
Di. 17. Oktober:
Rudolf Thome war zu Gast!

Zwei Filme von ihm am Wochenende:



und..



..mit Bruno Ganz, Hans Zischler !

----------------


...coming soon!



----------------



-------------------

Reihe: "Jazz im Film"!
Programm als pdf
----------------


Quelle: programmkino.de

--------------


----------------




----------------------


----------------------



Freddy Krüger auf dem Weg in die Kinowerkstatt!
-------------------



Bernhard Wicki-Friedensfilmpreis für "Elser"!
weiter..

-------------------


...probelesen - abonnieren!

----------------------



-----------------------


Neue Rubrik: Fundsachen:



...klicken und finden!

--------------------

Aktuelles Programm!


-------------------



Roland Klick:
Außenseiter des deutschen Films

Zwei Filme:
Deadlock und
White Star
+ Sandra Prechtels Porträt
"Roland Klick - The Heart
is a Hungry Hunter"
zu
 seinem 75. Geburtstag!
..in der Mediathek 3sat!

------------------

Filmpolitik:

drop-out-cinema- Gründer Jörg van bebber

Drop-out cinema-Verleih gegründet!


------------------





Auf Einladung von Béla Tarr haben sich Festival-Verantwortliche von Cannes und Berlin sowie Arte-France-Chef Michel Reilhac bei einer Pressekonferenz für die Verteidigung des ungarischen Kinos eingesetzt. News »

--------------------

Welche Filme laufen wo im Saarland

Film und Kinosuche im Saarland

-------------------

Die Kinowerkstatt St. Ingbert wird gefördert von:










------------------


Das Programm der Cinemathèque Luxemburg!
-----------------
Zitat der Woche:
"Wenn wir einen Film von Kaurismäki gesehen haben, sind wir jedesmal wieder froh!" (Ulrich und Erika Gregor im Interview)
-----------------
Buch - Tipp!

---------------

Online - Kino



Im "online-Kino" sind Filme zu sehen, die nicht im Kino gezeigt werden dürfen!