Film-Datenbank

Hofer - Filmtage - Hommage: Der Heinz vom Film

Land: Deutschland | Jahr: 2006 | ca. 30 Minuten | FSK: ab  12 Jahre

Ein Porträt von Wolfgang Ettlich, Kameramann/DoP:Hans Albrecht Lusznat Dokumentarfilm Digibeta Regie: Wolfgang Ettlich Kamera: Hans Albrecht Lusznat Ton: Silvio Reichenbach/Zoltan Ravasz Erstsendung: BR 25.November 2006

“Du musst verstehen, dass ich nie über mich selbst etwas sagen würde. Das musst du verstehen….” Diese erste Aussage von Heinz Badewitz, Gründer und Leiter der Internationalen Hofer Filmtage, stellte den Dokumentarfilmer Wolfgang Ettlich vor eine schwierige Aufgabe… Einen Mann zu portraitieren, der vorab schon jeden persönlichen Einblick in sein Leben verweigert und sich überhaupt nicht gerne im Lichte der Öffentlichkeit sieht.

Diese Vorgabe war aber gleichzeitig eine besondere filmische/journalistische Herausforderung für den Filmemacher. Um Heinz Badewitz näher zu kommen und einen Blick “in das Innenleben” zu werfen, begleitete das Filmteam den Festivalleiter von Hof bei seiner Arbeit: Er reiste mit ihm nach Graz zur Diagonale, beobachtete ihn bei einer Weinprobe auf einen Weingut in der Steiermark, schaute mit ihm an der Münchner Filmhochschule Kurzfilme an und durfte ihn erstaunlicherweise daheim besuchen, in den “heiligen Hallen”, dort wo letztendlich die Entscheidung für oder gegen einen Film fällt.
So entstand doch - Szene für Szene - ein privates Bild, ein Portrait eines Mannes, dessen große Leidenschaft der Film ist und war, mit allem, was damit zusammenhängt, und der nun seit gut 40 Jahren den deutschen Film entscheidend geprägt und somit deutsche Kulturgeschichte geschrieben hat.

Jetzt Mitglied werden!

KINOWERKSTATT

Die Kinowerkstatt St. Ingbert ist eine nichtkommerzielle Spielstelle, die sehenswerte aktuelle sowie kulturell und filmgeschichtlich wichtige Filme zeigt.

KONTAKT

Pfarrgasse 49
D-66386 St. Ingbert

Tel: 06894 36821 (Büro)
Mobil: 0176 54461046
Fax: 06894 36880