Film-Datenbank

Borga (derzeit online)

Premiere Max Ophüls Festival

Land: Ghana/Deutschland | Jahr: 2021 | ca. 108 Minuten | FSK: ab 12 Jahre

Regie: York-Fabian Raabe, Drehbuch: York-Fabian Raabe, Toks Kömer, Kamera: Tobias von dem Borne, Darsteller: Eugene Boateng, Christiane Paul, Adjetey Anang, Musik: Tomer Moked, Ben Lukas Boysen, Schnitt: Bobby Good, Kaya Inan, Edd Maggs

„Borga“, der auf dem diesjährigen Max-Ophüls-Festival unter anderem den Preis als gesellschaftlich relevanter Film erhielt, erfüllt diesen Anspruch „nicht nur aufgrund der wichtigen und aktuellen Thematik, die eng auch mit uns verbunden ist. Sondern auch aufgrund seiner filmischen Kraft, die auf Bild- und Tonebene eine große Kinoästhetik erschafft“, heißt es auf der Webseite der Deutschen Film- und Medienbewertung (FBW). Die zeichnet ihn mit dem Prädikat „besonders wertvoll“ aus. Im Sommer ist der Film bei einigen Festivals aufgeführt worden.

Man merkt dem Film an, dass York-Fabian Raabe sich erstaunlich gut in dem ghanaischen Setting auskennt, in dem Borga über weite Strecken spielt. Das liegt unter anderem daran, dass Raabe vor diesem Film, seinem Langfilmdebüt, bereits zweimal filmisch in dem westafrikanischen Land unterwegs war. 2013 drehte er seinen Kurzfilm "Zwischen Himmel und Erde", 2015 folgte "Sodoms Kinder", einen dokumetarische Arbeit, die zwei Kinder begleitet, die nahe der Elekrtoschrottdeponie Agbogbloshie leben – jenem Ort also, der auch in Borga eine wichtige Rolle spielt.

Diana · 11.10.2021: "Heute in der Sneak Preview gesehen. Sehr genial gemacht und gespielt. Absolute Empfehlung! "

Jetzt Mitglied werden!

KINOWERKSTATT

Die Kinowerkstatt St. Ingbert ist eine nichtkommerzielle Spielstelle, die sehenswerte aktuelle sowie kulturell und filmgeschichtlich wichtige Filme zeigt.

KONTAKT

Pfarrgasse 49
D-66386 St. Ingbert

Tel: 06894 36821 (Büro)
Mobil: 0176 54461046
Fax: 06894 36880