Film-Datenbank

Vier zauberhafte Schwestern (nur im Kino)

Land: Deutschland, Österreich, Italien, Belgien | Jahr: 2020 | ca. 97 Minuten | FSK: ab  6 Jahre

Regie Sven Unterwaldt Drehbuch Hortense Ullrich Produktion Corinna Mehner Musik Anne-Kathrin Dern Kamera Marcus Kanter Schnitt Zaz Montana, Thomas Rath Besetzung Laila Padotzke: Flame Cantrip Hedda Erlebach: Marina Cantrip Lilith Julie Johna: Flora Cantrip Leonore von Berg: Sky Cantrip Katja Riemann: Glenda Justus von Dohnányi: Oswald, Glendas Buttler Anna Thalbach: Mrs. Dugger

Flame, Marina, Flora und Sky sind vier Schwestern, die über magische Fähigkeiten verfügen. Jede von ihnen beherrscht seit ihrem neunten Geburtstag eines der vier Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft. An ihrem neunten Geburtstag entdeckt auch Sky, die jüngste der Schwestern, ihre magischen Fähigkeiten. Die Kräfte stehen ihnen allerdings nur dann zur Verfügung wenn sie sich nicht streiten.

Die böse Zauberin Glenda möchte diesen Schwachpunkt nutzen und versucht einen Keil zwischen die Mädchen zu treiben, um die Kraft der magischen Windrose für sich zu gewinnen. Fast zu spät merken die Schwestern, dass sie zusammenhalten müssen um gegen Glenda zu bestehen.

Das Drehbuch von Hortense Ullrich basiert auf der Buchreihe Sprite Sisters von Sheridan Winn. Die Premiere war am 5. Januar 2020 im Mathäser-Filmpalast in München,[3] der deutsche und österreichische Kinostart am 9. Januar 2020.

Jetzt Mitglied werden!

KINOWERKSTATT

Die Kinowerkstatt St. Ingbert ist eine nichtkommerzielle Spielstelle, die sehenswerte aktuelle sowie kulturell und filmgeschichtlich wichtige Filme zeigt.

KONTAKT

Pfarrgasse 49
D-66386 St. Ingbert

Tel: 06894 36821 (Büro)
Mobil: 0176 54461046
Fax: 06894 36880