Film-Datenbank

Tiger Girl

Land: Deutschland | Jahr: 2017 | ca. 100 Minuten | FSK: ab  12 Jahre

Regie - Jakob Lass, Tiger - Ella Rumpf Vanilla - Maria Dragus Theo - Enno Trebs Herr Feldschau - Orce Feldschau Baby - Benjamin Lutzke Zecke - Swiss

Die schüchterne, ordentliche Vanilla fliegt durch die Polizeiprüfung und beginnt eine Ausbildung bei einem privaten Sicherheitsdienst. Und sie lernt die durchgeknallte Tiger kennen.

Tiger ist fasziniert von dem Mädchen, das so krampfhaft versucht, dazuzugehören. Sie bringt ihr das Beißen bei. Vanilla leckt Blut, und Tiger muss eine neue Regel lernen: Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

Nach dem großen Erfolg von "Love Steaks" (Gewinner Max-Ophüls-Preis, Gewinner Förderpreis Neues Deutsches Kino in allen vier Kategorien und Nominierung für den Deutschen Filmpreis) ist "Tiger Girl" das Nachfolgeprojekt des FOGMA-Teams rund um Regisseur und Autor Jakob Lass, Produzentin und Autorin Ines Schiller sowie Produzent und Komponist Golo Schultz.

Es ist auch der Abschlussfilm von Jakob Lass an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf. Wie in "Love Steaks" wird auch hier mit den FOGMA-Regeln gearbeitet, Schauspieler unterwandern eine dokumentarische Umgebung. Impro-basiertes Gegenwartskino trifft auf Martial Arts.

"Tiger Girl" feierte im Februar 2017 seine Weltpremiere als Eröffnungsfilm im "Panorama Special" der Internationalen Filmfestspiele Berlin, war unter anderem in der Vorauswahl für den Deutschen Filmpreis 2017 und erhielt die Auszeichnung "Beste Nachwuchsschauspielerin" beim "New Faces Award 2017" für Ella Rumpf.

Jetzt Mitglied werden!

KINOWERKSTATT

Die Kinowerkstatt St. Ingbert ist eine nichtkommerzielle Spielstelle, die sehenswerte aktuelle sowie kulturell und filmgeschichtlich wichtige Filme zeigt.

KONTAKT

Pfarrgasse 49
D-66386 St. Ingbert

Tel: 06894 36821 (Büro)
Mobil: 0176 54461046
Fax: 06894 36880