ONLINE Programm

  • Home /
  • ONLINE Programm

ONLINE - Programm (kostenlos)

Film / Format
DIRECT - Suivez la cérémonie d'ouverture du 77e Festival de Cannes Informationen Jetzt ansehen! 14.05.2024
Kafka-Miniserie: Daniel Kehlmann und David Schalko (online) Informationen Jetzt ansehen! 14.05.2024
SPÄTE RACHE Prigoschins an Schojgu! Informationen Jetzt ansehen! 14.05.2024
Kalifat und so: Wie gefährlich ist der IS (noch)? (jederzeit online) Informationen Jetzt ansehen! 24.04.2024
Amy Winehouse: "Back to Black" Informationen Jetzt ansehen! 24.07.2021
Auf der Route der Welterbegärten Informationen Jetzt ansehen! 04.07.2021
Expedition in die Heimat (jederzeit online) Informationen Jetzt ansehen! 27.12.2023
Giovanni Zarella Informationen Jetzt ansehen! 05.05.2024
Der Gott des Gemetzels (derzeit online) Informationen Jetzt ansehen! 03.01.2012
Sandra Maischberger trifft Paul Ronzheimer (jederzeit online) Informationen Jetzt ansehen! 06.05.2024
Drive My Car (OmU) (derzeit online) Informationen Jetzt ansehen! 24.05.2022
Kafka: Dora (6/6) (im Kino) Informationen Jetzt ansehen! 01.05.2024
Kafka: Milena (5/6) (im Kino) Informationen Jetzt ansehen! 01.05.2024
Kafka: Bureau (4/6) (im Kino, jetzt online) Informationen Jetzt ansehen! 30.04.2024
Kafka: Familie (3/6) (im Kino, jetzt online) Informationen Jetzt ansehen! 30.04.2024
Kafka: Felice (2/6) (im Kino, jetzt online) Informationen Jetzt ansehen! 29.04.2024
Kafka: Max (1/6) (im Kino, jetzt online) Informationen Jetzt ansehen! 29.04.2024
In Putins Kopf - die Prophezeiung (jederzeit online) Informationen Jetzt ansehen! 09.03.2022
Sabine Fischer bei Marklus Lanz (jederzeit online) Informationen Jetzt ansehen! 22.03.2024
Sabine Fischer: MACHISMO UND MACHT (jederzeit online) Informationen Jetzt ansehen! 14.04.2024
Kommt NACH PUTIN das KALIFAT? (oder früher?)(2/3) (jederzeit online) Informationen Jetzt ansehen! 29.03.2024
Amy Winehouse (jederzeit online) Informationen Jetzt ansehen! 29.04.2024
Maximilian Krah (Jederzeit online) Informationen Jetzt ansehen! 25.04.2024
Frauke hat gesagt... Informationen Jetzt ansehen! 19.11.2013
Shame Informationen Jetzt ansehen! 09.10.2012



Das ONLINE Programm im Detail

DIRECT - Suivez la cérémonie d'ouverture du 77e Festival de Cannes

France, 2024 | Länge: ca. 200 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Direkt aus Cannes


Kafka-Miniserie: Daniel Kehlmann und David Schalko (online)

Deutschland, 2024 | Länge: ca. 1:18:40 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Daniel Kehlmann und David Schalko im Gespräch mit Knut Elstermann

2024 jährt sich der Todestag von Franz Kafka zum 100. Mal, und wir vermuten, die Beiträge zum Thema werden der weltweit berühmt-berüchtigten Kafka-Literatur noch einige Regalmeter hinzufügen. Zu Kafka geschrieben haben die beiden Autoren Daniel Kehlmann und David Schalko auch, es ist aber kein Roman, sondern ein Drehbuch: »Kafka« heißt die Miniserie, eine Gemeinschaftsproduktion der ARD mit dem ORF und Superfilm, in der u.a. Lars Eidinger, Katharina Thalbach, Charly Hübner, Verena Altenberger, Robert Stadlober und Liv Lisa Fries zu sehen sein werden.

Bevor die Serie Ende März erstmals ausgestrahlt wird, kommen David Schalko und Daniel Kehlmann zu uns auf die Bühne und stellen die Filmreihe im Gespräch mit dem Moderator Knut Elstermann vor.

Alle Folgen sind in unserem Archiv !

 


SPÄTE RACHE Prigoschins an Schojgu!

Deutschland, 2024 | Länge: ca. 35:26 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Wladimir Putin hat gestern (12.5.2024) seinen langjährigen Weggeführten und Verteidigungsminister Sergej Schojgu entlassen und auf den Posten des Sekretärs des Nationalen Sicherheitsrates entsorgt.

Durch Korruption hat der Schojgu - Clan Gelder (167 Milliarden Dollar) aus dem Kriegsetat abgezogen.


Kalifat und so: Wie gefährlich ist der IS (noch)? (jederzeit online)

Deutschland, 2024 | Länge: ca. 17:09 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Der Anschlag Ende März 2024 in Moskau hat es deutlich gezeigt: Die Terrororganisation "Islamischer Staat" ist nach wie vor sehr aktiv. Nicht nur in Ländern Afrikas oder des Nahen und Mittleren Ostens, sondern auch in Europa. Welche Gefahr geht vom IS aus? Wo liegen die für ihn wichtigsten Gebiete? Und welche Ziele in Europa sind besonders gefährdet? Darum geht es in diesem Video.


Amy Winehouse: "Back to Black"

Großbritannien, 2018 | Länge: ca. 60 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Jeremy Marres Doku erzählt die Entstehungsgeschichte von Amy Winehouse's wohl bekanntesten und meistgefeierten Albums "Back to Black", in dem sie Themen wie Schuldgefühle, Untreue und Trauer verarbeitete. Mit bislang unveröffentlichtem Videomaterial, neuen Interviews sowie den Musikern, die mit Amy Winehouse gemeinsam an dem Album arbeiteten.

"Back to black" ist leider nicht mehr zum streamen im Netz, dafür zwei andere seher sehenswerte Dokus:

Amy Winehouse live in Dingle" - One of Amy best live concerts and interviews (deutsch) hier


Auf der Route der Welterbegärten

Rheinland-Pfalz, 2021 | Länge: ca. 45 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

"Wandern ist die vollkommenste Art der Fortbewegung, wenn man das wahre Leben entdecken will. Es ist der Weg in die Freiheit". Dieses Dichterinnenzitat nimmt sich SWR Moderatorin Anna Lena Dörr bei ihrer Expedition in einen Wanderurlaub zu Herzen.


Expedition in die Heimat (jederzeit online)

Pfalz, 2023 | Länge: ca. 44:56 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Sie sind himmlische Kraftorte, Orte der Besinnung, aber auch der Begegnung: Heilige Orte in der Pfalz. Anna Lena Dörr entdeckt sie im Wald und mitten in Speyer, hoch über der Rheinebene und auf dem "heiligen" Berg von Kaiserslautern - dem Betzenberg.


Giovanni Zarella

Deutschland, 2024 | Länge: ca. 3:40 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

@volkernagel6420 (vor 39 Minuten)
Grandioses Duett.

Finden kernige Carpendale Ott-Fans Jan unlustig? Ist Jan ein singendes, menschgewordenes Pistazien-Tartufo? Und was ist WIRKLICH hinter den Kulissen der Zarrella-Show passiert? Diese Fragen stellte sich ganz Deutschland am vergangenen Samstag… Die Antwort erfahrt ihr bei diesem hochmodernen Videotagebuch! Spoiler: Giovanni, Jan in Leo-Boots, das RTO und ein Haufen Schlager-Enthusiasten sind eine verboten gute Kombi!


Der Gott des Gemetzels (derzeit online)

Deutschland / Frankreich, 2011 | Länge: ca. 79 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Vier Menschen in einem Raum, jeder hasst jeden. In seiner Verfilmung von Yasmina Rezas Theaterhit "Der Gott des Gemetzels" lässt Roman Polanski grandiose Schauspieler aufeinander los: Kate Winslet gegen John C. Reilly gegen Jodie Foster gegen Christoph Waltz. Ein Volltreffer.


Sandra Maischberger trifft Paul Ronzheimer (jederzeit online)

Deutschland, 2024 | Länge: ca. 58:58 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Sie ist eine der erfahrensten TV-Moderatorinnen in Deutschland: Sandra Maischberger spricht seit 21 Jahren in ihrer Sendung über die drängendsten Probleme in Deutschland und auf der Welt - und jetzt im Podcast-Talk mit BILD-Vize Paul Ronzheimer.

Paul Ronzheimer, bekannter WELT und BILD - Reporter aus allen Kriegsgebieten, im Gespräch mit Sandra Maischberger, die im linearen Fernsehen arbeitet.
Sie reden über ihre Interview-Technik, ordnen die Printmedien wie NZZ, FAZ ein, reden über Parteien,  auch die AfD und die evangelische Jugendarbeit.


Drive My Car (OmU) (derzeit online)

Japan, 2021 | Länge: ca. 179 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Theaterregisseur Yusuke lernt nach dem Tod seiner Frau eine neue Frau kennen: Es ist Misaki, eine junge coole Frau mit Baseballmütze, seine Chauffeurin. Denn er darf seinen gepflegten roten Saab 900 nicht selbst fahren: Für die Fahrten zwischen Unterkunft und Probenraum schreibt ihm die Versicherung des Theaters eine Chauffeurin vor. Auf diesen Fahrten lernen sie sich kennen. Das Auto ist in "Drive my Car" eine Art Schutzraum, in dem die beiden zunächst schweigen...

"Glaubt man den Bestenlisten der internationalen Filmkritik, dann ist der Film "Drive my Car" des japanischen Regisseurs Ryūsuke Hamaguchi der Film des Jahres. Auch der kinoliebende amerikanische Ex-Präsident Barack Obama nannte "Drive my Car" vor wenigen Tagen an erster Stelle seiner "Favorite movies of the Year"." (Katja Nicodemus)

 


Kafka: Dora (6/6) (im Kino)

Deutschland/Österreich, 2024 | Länge: ca. 46:04 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Der Urlaubsort des bereits von Tuberkulose gezeichneten Kafka verwandelt sich in seiner Vorstellung in das dunkle und mythische Dorf seines letzten und berühmtesten Romans „Das Schloss“. Doch er trifft auch seine letzte große Liebe, Dora Diamant (Tamara Romera Ginés). Die beiden leben einige Monate in Berlin und verbringen Kafkas letzte Tage gemeinsam im Sanatorium Kierling außerhalb von Wien.


Kafka: Milena (5/6) (im Kino)

Deutschland/Österreich, 2024 | Länge: ca. 43:12 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Die Miniserie „Kafka“ setzt neue Maßstäbe. David Schalko und Daniel Kehlmann zeigen darin Realität und Fiktion in Franz Kafkas Leben.

Mit der Darstellung unverrückbarer biografischer Wahrheiten hat es der Erzähler der sechsteiligen Miniserie „Kafka“ nicht so. Und das ist eine der vielen Vorzüge der von Regisseur David Schalko und Drehbuchautor Daniel Kehlmann konzipierten TV-Produktion, deren Erzählinstanz im Lauf der Episoden zuweilen ratlos erscheint, mit dem erzählten Stoff ringt, sich irrt und lautstark Widerspruch erfährt durch die Figuren der Handlung.


Kafka: Bureau (4/6) (im Kino, jetzt online)

Deutschland/Österreich, 2024 | Länge: ca. 44:20 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Kafka ist Versicherungsanwalt und ein namhafter Experte auf diesem Gebiet. Er gewinnt fast jeden Gerichtsfall im Namen der Versicherung und wird von seinen Vorgesetzten hochgeschätzt – eine Ehre, die er nicht erwidert. Für ihn ist der eher komfortable Arbeitsplatz eine Hölle auf Erden, aus der er nur entkommen möchte. Auf dem Höhepunkt des Ersten Weltkriegs gehen seine Vorgesetzten so weit, Kafkas Leben zu retten, indem sie ihn offiziell als unverzichtbar erklären und ihn so vor einer Einberufung bewahren. Diese Episode unterstreicht die Umkehrung von Kafkas alptraumhafter Angst vor einer übermächtigen bürokratischen Kraft, die er in seinen Werken so gut hervorhebt, denn Kafkas Vorgesetzte sind keineswegs unerreichbar: Sie sind freundlich und hilfsbereit – eine Tatsache, die Kafka niemals anerkennt oder zugibt.


Kafka: Familie (3/6) (im Kino, jetzt online)

Deutschland/Österreich, 2024 | Länge: ca. 45:28 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Kafka schreibt einen gnadenlosen Anklagebrief von mehr als 100 Seiten an seinen herrschsüchtigen Vater Hermann (Nicholas Ofczarek), den er letztendlich nie abschickt. Nach und nach verschiebt sich der Fokus auf Kafkas Beziehung zum Zionismus und seine Freundschaft mit Yitzhak Löwy (Konstantin Frank), einem Schauspieler einer traditionellen jiddischen Theatertruppe. Die Konfrontation zwischen seinem Vater und seinem Freund Löwy veranlasst Kafka, „Die Verwandlung“ zu schreiben, die Geschichte eines Mannes, der sich in ein Insekt verwandelt, wohl das einflussreichste literarische Werk des 20. Jahrhunderts.


Kafka: Felice (2/6) (im Kino, jetzt online)

Deutschland/Österreich, 2024 | Länge: ca. 47 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Anlässlich seines 100. Todestages im Juni dieses Jahres.

Die Miniserie „Kafka“ setzt neue Maßstäbe. David Schalko und Daniel Kehlmann zeigen darin Realität und Fiktion in Franz Kafkas Leben.

Die zweite Episode konzentriert sich auf Kafkas langjährige Verlobte Felice Bauer (Lia von Blarer). Sie ist Max Brods Cousine, die Kafka nur oberflächlich kennenlernt, aber dann wochen- und monatelang mit Briefen überhäuft. Ohne sich wirklich zu kennen, verloben sie sich. Die Beziehung ist lang, kompliziert und quälend. Die Verlobung wird abgebrochen, dann erneuert, nur um wieder beendet zu werden.


Kafka: Max (1/6) (im Kino, jetzt online)

Deutschland/Österreich, 2024 | Länge: ca. 42 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Die Miniserie „Kafka“ setzt neue Maßstäbe. David Schalko und Daniel Kehlmann zeigen darin Realität und Fiktion in Franz Kafkas Leben.
Franz Kafka (Joel Basman).

Gleich zu Beginn heißt es durch den von Michael ­Maertens gesprochen Off-Erzähler nach Nennung einiger biografischer Eckpunkte im Leben Kafkas: „Nein, man muss anders anfangen.“ Die Schalko-Kehlmann-Inszenierung setzt schließlich im Jahr 1939 ein, Jahre nach dem Tod ihres Protagonisten. Max Brod, mit umarmend-warmherzigem Gestus verkörpert von David Kross, bringt die gesammelten Schriften seines Freundes Franz im Zug von Prag nach Polen vor den Nazis in Sicherheit. Obwohl Brod sich über den dezidierten Willen des Freundes hinwegsetzt – Kafka verfügte, dass seine Schriften zu vernichten seien –, markiert die Fernsehproduktion hier wie an vielen anderes Stellen der sechs Episoden einen Bruch mit dem vertrauten Bild des einsamen Solitärs, Literaturheiligen, Propheten und zeigt vielmehr einen integral ins soziale Band seiner Mitwelt eingebundenen Autor.


In Putins Kopf - die Prophezeiung (jederzeit online)

Deutschland, 2022 | Länge: ca. 21 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Was Wladimir Wladimirowitsch Putin antreibt: Eine Prophezeiung, des Vordenkers des Konservatismus Iwan Alexandrowitsch Iljin (1883 - 1954). Warum ist er für Putin so wichtig. Es enthält eine russische Prophezeiung, die Putin verkörpere. Was wird aus Russland nach dem Fall des Kommunismus? Seine einfachen Ausführungen dazu müssen Putin tief beeindruckt haben.

Er sagt, nach dem Kommunismus werden ausländische Kräfte versuchen, Russland zu kolonisieren, zu zerstückeln und in einen Kriegsherd zu verwandeln, um es klein zu halten. Es sei denn, es gelingt einem jungen tatkräftigen Führer, das russische Volk zu vereinen, um der Aggression des Westens Einhalt zu gebieten und Russland seinen einstigen Stolz zurück zu geben. Die Texte von Iwan Iljin haben mir die Augen geöffnet. Wladimir Putin hat Iljin mehrmals bei sehr wichtigen Reden zitiert: Sein Werk enthält die Prophezeiung eines siegreichen antiwestlichen Russlands, allerdings um den Preis einer Konfrontation mit dem Rest der Welt. Putin ließ sich von ihm stark inspirieren. Er sagte noch 2021, dass Iwan Iljins Buch auf seinem Nachttisch liegt und er es oft konsultiere für einen Entwurf eines Russlands frei von westlicher Einflussnahme.

Die narzisstische Kränkung wegen des misslungenen Erstschlags gegen die Ukraine treibt Putin an: Er wird nicht aufgeben, koste es was es wolle. Das liegt in der Natur eines narzisstischen Charakters.

Нарциссическая боль, вызванная неудавшимся первым ударом по Украине, движет Путиным: он не сдастся, чего бы ему это ни стоило. Это природа нарциссического характера.

 

 


Sabine Fischer bei Marklus Lanz (jederzeit online)

Deutschland, 2024 | Länge: ca. 1:16:10 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Die Politologin Sabine Fischer, Russland-Expertin der Stiftung Wissenschaft und Politik, beschreibt die imperialistischen Phantasien Putins und legt dar, wie repressiv sein Regime gegen die eigene Bevölkerung vorgeht.

Nach er erneuten Scheinwahl Wladimir Putins zum russischen Präsidenten sagt Gregor Gysi bei Markus Lanz zur deutschen Russlandpolitik: "Wir haben schon alle Sanktionen gegen Russland beschlossen. Wir können gar nicht mehr drohen."

Die Kurzfassung


Sabine Fischer: MACHISMO UND MACHT (jederzeit online)

Österreich, 2024 | Länge: ca. 58:01 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Tessa Szyszkowitz im Gespräch mit Sabine Fischer zu ihrem Buch "Die chauvinistische Bedrohung".

Russlands aggressiver Vernichtungskrieg gegen die Ukraine lässt sich nicht begreifen und stoppen, ohne den russischen Chauvinismus zu verstehen. Der speist sich aus nationalistischen und misogynen Ideen und dient dem autokratischen Putin-Regime zur Selbstlegitimation. Die chauvinistische Politik Russlands greift nicht nur die Ukraine an. Sie bedroht auch signifikante Teile der russischen Gesellschaft und will die auf Regeln und Werten basierende europäische Sicherheitsordnung zerstören. An ihre Stelle soll das Recht des Stärkeren treten.

 


Kommt NACH PUTIN das KALIFAT? (oder früher?)(2/3) (jederzeit online)

Deustchland, 2024 | Länge: ca. 30:19 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Die Zahl der Muslime in Moskau ist seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion von wenigen Zehntausend auf mittlerweile 2-3 Millionen gestiegen. Die genaue Zahl kennt niemand und Prognosen zufolge soll schon in 10 Jahren rund ein Drittel der Bevölkerung Russlands dem Islam angehören.
Auch im Angesicht der Anschläge in Moskau hat Putin nichts besseres zu tun, als die Ukraine zu beschuldingen, anstatt das wahre Problem anzugehen.
In diesem Video erfahrt Ihr nicht nur, wie die Islamisierung Russlands in steigendem Tempo fortschreitet, sondern auch, wieso der türkische Präsident Erdogan eine Schlüsselrolle dabei spielt.


Amy Winehouse (jederzeit online)

Großbritannien, 2007 | Länge: ca. 53 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Trotz zahlreicher Drogen- und Alkoholexzesse ist Amy Winehouses Karriere im Jahr 2007 auf dem Vormarsch. Das Album Back to Black (2006) katapultierte die brillante Sängerin ins Rampenlicht und brachte ihr internationale Anerkennung ein. Das im Mai 2007 in London aufgenommene Konzert ist ein ergreifendes Vermächtnis der britischen Soulsängerin vier Jahre vor ihrem Tod.


Maximilian Krah (Jederzeit online)

Deutschland, 2024 | Länge: ca. 23:31 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Einen enormen Zulauf von Jugendlichen hat für aufgeklärte Erwachsene unverständlicherweise der AfD - Politiker Maximilian Krah. Vor allem Tic-Toc ist sein Medium, auf dem er den unter 18 - jährigen seine kruden Videos mit menschenverachtenden, frauenfeindlichen und männerverherrlichenden Inhalten anbietet. Das nicht ohne Erfolg. Deshalb findet Krah es gut, dass das Wahlalter auf 16 Jahre gesenkt wurde. Das nicht ohne Grund !


Frauke hat gesagt...

Deutschland, 2011 | Länge: ca. 19:27 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Heribert, 50, verheiratet, zwei Kinder, Angestellter und Besitzer eines Eigenheims leidet unter dem Gefühl, dass in seinem Leben etwas Entscheidendes fehlt. In der Hoffnung, sein wahres Selbst und den Schlüssel zum Glück zu finden, nimmt er an einem Seminar teil. Und tatsächlich, drei Tage Fortbildung bei Frauke - und Heribert ist gerettet. Unerreichbar für alles und jeden blickt er einer glücklichen Zukunft entgegen. Ausgerüstet mit der Fähigkeit, die Realität als das Produkt seiner eigenen Phantasie anzusehen, gelingt es ihm, sich von seiner selbst geschaffenen Wirklichkeit unabhängig zu machen.


Shame

Großbritannien / USA, 2011 | Länge: ca. 100 Minuten | FSK: ab 16 Jahren

Die herausragenden schauspielerischen Leistungen von Michael Fassbender machen dieses performancestarke Werk zu einem wahren Kinoereignis: "Shame"  war die Sensation bei den 68. Internationalen Filmfestspielen von Venedig und wurde dort mit dem "Fipresci"-Kritikerpreis ausgezeichnet. Michael Fassbender erhielt hoch verdient die Coppa Volpi als Bester Schauspieler.




Jetzt Mitglied werden!

KINOWERKSTATT

Die Kinowerkstatt St. Ingbert ist eine nichtkommerzielle Spielstelle, die sehenswerte aktuelle sowie kulturell und filmgeschichtlich wichtige Filme zeigt.

KONTAKT

Pfarrgasse 49
D-66386 St. Ingbert

Tel: 06894 36821 (Büro)
Mobil: 0176 54461046
Fax: 06894 36880