Film-Datenbank

Einzelteile der Liebe

Land: Deutschland | Jahr: 2019 | ca. 99 Minuten | FSK: ab  12 Jahre

Regie: Miriam Bliese. Mit Birte Schnöink, Ole Lagerpusch, Andreas Döhler, Justus Fischer u. a.

Georg und Sophie lernen sich kennen und lieben, als bei der hochschwangereren Sophie gerade die Wehen einsetzen. Georg wird für den neugeborenen Jakob wie selbstverständlich zum Vater.

Sophie und Georg haben sich einmal geliebt. Jetzt sind sie getrennt. Doch durch ihren gemeinsamen Sohn sind sie gezwungen, sich weiterhin zu sehen. Wie trennt man sich, wenn man notgedrungen wieder zusammenfinden muss?

Fast alle Szenen des Films spielen außen vor einem Wohnhaus im südlichen Hansaviertel in Berlin-Tiergarten, etliche Male ist der Schauplatz sogar dieselbe Außentür. Lediglich zwei Szenen im Flur der Wohnung von Sophie und Georg, ein paar Autofahrten, sowie ein Epilog am Flughafen Tegel durchbrechen dieses Muster. Diese Ausnahmen habe sie eingebaut, so Miriam Bliese, weil: „Ein Dogma wird langweilig, wenn man es nicht bricht.“  

" „Ich habe nach einem Gebäude gesucht, das etwas Archetypisches hat; eine Klarheit, die die Figuren und ihre Handlungen hervorhebt und sie nicht im Lokalkolorit untergehen lässt. In der 50er-Jahre-Architektur des Hansaviertels habe ich die nüchterne Klarheit gefunden, die ich gesucht habe, aber auch eine zurückhaltende Form von Schönheit. "

Gedreht wurde Die Einzelteile der Liebe am denkmalgeschützten Zeilenbau des französischen Architekten Pierre Vago in der Klopstockstr. 14–18, welcher im Zuge der Interbau 1957 entstanden ist.

"Einzelteile der Liebe" wurde am 12. Februar 2019 im Rahmen der 69. Berlinale in der Sektion Perspektive Deutsches Kino uraufgeführt.

Jetzt Mitglied werden!

KINOWERKSTATT

Die Kinowerkstatt St. Ingbert ist eine nichtkommerzielle Spielstelle, die sehenswerte aktuelle sowie kulturell und filmgeschichtlich wichtige Filme zeigt.

KONTAKT

Pfarrgasse 49
D-66386 St. Ingbert

Tel: 06894 36821 (Büro)
Mobil: 0176 54461046
Fax: 06894 36880