Iuventa- Seenotrettung ein Akt der Menschlichkeit

von Michele Cinque

 

ab - Jahre
 ca. 86 Min.


Preis für Iuventa

Anlässlich des Preises für die IUVENTA- Crew,  Potsdam feiert seine Seenotretter  und zeichnet sie mit dem Preis für Zivilcourage und gelebte Demokratie aus, zeigt die Kinowerkstatt noch einmal den Film „Iuventa- Seenotrettung ein Akt der Menschlichkeit“ von Michele Cinque!

Er waren die wohl schlimmsten Momente im Leben des 40 Jahre alten Potsdamers Sascha Girke, wenn er mit der Crew des Seenotrettungsschiffs „Iuventa“ Flüchtlinge im Mittelmeer sterben sah. Aber es gab auch die besseren draußen auf hoher See: Wenn die Besatzung, wie im Juni 2016, an nur einem Tag mehr als 1000 Menschen aus Schlauchbooten oder mit Rettungswesten an Bord half und ihre Leben rettete.
Lautstarker Beifall brandete auf, als Schubert anlässliche der Laudatio von Gesine Schwan die Leistungsbilanz der Crew vortrug. Von 2016 bis 2017 retteten die Flüchtlingsretter bei 16 Missionen mehr als 14 000 Menschen aus dem Mittelmeer. Girke war Einsatzleiter.

„Für mich ist es ein sehr schönes Gefühl, in einer Stadt zu leben, die unsere Arbeit auf diese Weise würdigt“, sagte Girke am Montag den PNN. „Zehn von uns werden in Italien strafrechtlich verfolgt, Verfahrenskosten in Höhe von mindestens  500 000 Euro kommen auf uns zu plus 15 000 Euro für jeden illegalen Flüchtling“, so Girke. Das Preisgeld, sagte Girke, fließe „in den großen Topf, aus dem wir die ungeheuren Kosten der Verfahren begleichen“.
Der Film „Iuventa : Seenotrettung - Ein Akt der Menschlichkeit“   von Michele Cinque zeigt, wie eine Gruppe junger engagierter Menschen gründet im Herbst 2015 in Berlin die Initiative JUGEND RETTET gründet: Über eine Crowdfunding-Kampagne kaufen sie einen umgebauten Fischkutter und taufen ihn auf den Namen "Iuventa". Im darauffolgenden Jahr startet ihr Schiff zu seiner ersten Mission und schließt sich den Schiffen verschiedener NGOs, der italienischen Küstenwache sowie der Marine an. Nach über einem Jahr Einsatz und ca. 14.000 auf hoher See geretteter Menschen wurde im August 2017 das Schiff plötzlich beschlagnahmt und von den italienischen Behörden in Lampedusa festgesetzt. Seitdem kursiert u.a. der Vorwurf der Kooperation mit Schlepperbanden. Eine Anklage ist jedoch bis heute nicht erfolgt. Die bewegende Geschichte wurde von Regisseur Michele Cinque festgehalten. Über ein Jahr lang verfolgt der Film das Leben der jungen Protagonist*innen, fängt die gesamte Spanne der Mission ein, beginnend mit dem Moment, in dem sie in See stechen und ihr unglaubliches Vorhaben wahr wird, bis zu dem Punkt, an dem dieses mit der politischen Realität kollidiert.

Jan Böhmermann - Aufruf hier (von youtube)

Unsere Kinowerkstatt Iuventa - Archivseite

Iuventa - der Film (offizielle Seite)

Interview mit Sascha Girke über die aktuelle Situation der Iuventa


  zurück  


Zurück
 
Kinowerkstatt
Pfarrgasse 49
66386 St. Ingbert

Tel: 06894 36821 (Büro)
Mobil: 0176 54461046
Fax: 06894 36880

E-Mail: kinowerkstatt@gmx.de




Aktuell

...


20. Sept. 2019 !
Wir sind dabei ! Aktiv!


Nach der Demo: Film am Freitag, um 19 Uhr!

Produziert und erzählt von Leonardo DiCaprio !

----------------


..So finden Sie uns !"


Navi: Zum Parkplatz Eingabe "Hemmersweiher 1"

----------------


Wir gratulieren!
Filmpreis für Andreas Dresens "Gundermann"!

----------------





----------------




----------------

Reihe: "Jazz im Film"!
Programm als pdf
----------------


Quelle: programmkino.de

--------------


----------------




Die wolf-kinos!
----------------------


----------------------



Freddy Krüger auf dem Weg in die Kinowerkstatt!
--------------



Bernhard Wicki-Friedensfilmpreis für "Elser"!
weiter..

-------------------

...probelesen - abonnieren!

----------------------



-----------------------


Neue Rubrik: Fundsachen:



...klicken und finden!
--------------------

Aktuelles Programm!


-------------------



Roland Klick:
Außenseiter des deutschen Films

Zwei Filme:
Deadlock und
White Star
+ Sandra Prechtels Porträt
"Roland Klick - The Heart
is a Hungry Hunter"
zu
seinem 75. Geburtstag!
..in der Mediathek 3sat!

------------------

Filmpolitik:

drop-out-cinema- Gründer Jörg van bebber

Drop-out cinema-Verleih gegründet!


------------------





Auf Einladung von Béla Tarr haben sich Festival-Verantwortliche von Cannes und Berlin sowie Arte-France-Chef Michel Reilhac bei einer Pressekonferenz für die Verteidigung des ungarischen Kinos eingesetzt. News »

--------------------

Welche Filme laufen wo im Saarland

Film und Kinosuche im Saarland

-------------------

Die Kinowerkstatt St. Ingbert wird gefördert von:


















------------------


Das Programm der Cinemathèque Luxemburg!
-----------------
Zitat der Woche:
"Wenn wir einen Film von Kaurismäki gesehen haben, sind wir jedesmal wieder froh!" (Ulrich und Erika Gregor im Interview)
-----------------
Buch - Tipp!

---------------

Online - Kino



Im "online-Kino" sind Filme zu sehen, die nicht im Kino gezeigt werden dürfen!