Kinowerkstatt St. Ingbert

Der spannendste Kinoort im Saarland !












+++ AKTUELL +++ Die Kinowerkstatt ist und war immer ein sozialer Ort für jung und alt: Dies soll auch weiterhin so bleiben. Um diesen Anspruch nicht durch die Pandemie-bedingte Isolation und Vereinsamung in Vergessenheit geraten zu lassen, starten wir am Freitag, den 23. April, um 20 Uhr ein „Projekt“. Mehr dazu weiter unten. Kinowerkstatt St. Ingbert: Der spannendste Kinoort im Saarland !


Programm vom 22. - 28. Juni 2021 !





Das aktuelle Programm im Detail


DI, 22.06. MI, 23.06. DO, 24.06. FR, 25.06. SA, 26.06. SO, 27.06. MO, 28.06.
11:00

Pelzig hält sich - zu Gast u.a. Dietmar Bartsch

Deutschland, 2013 | Länge: ca. 60 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

„Kurzweilig und unterhaltsam“ ist Pelzig hier im Gespräch mit seinen Gästen.

Die „Stand-Up-Passagen“, mit denen Pelzig die Sendung beginnt und die Übergänge zwischen den Gästen gestaltet, bezeichnet der Redakteur und Kritiker Jan Schlüter als „wahre Highlights“.

"Pelzig hält sich" war eine deutsche satirische Talksendung des ZDF. In dieser empfing der Kabarettist Frank-Markus Barwasser in seiner Rolle als Erwin Pelzig prominente Gäste. (Letzte Sendung ist die mit Gregor Gysi am 1.12.2015)
2011 wurde "Pelzig hält sich" in der Kategorie Beste Late-Night-Show mit dem Deutschen Comedypreis ausgezeichnet.
Jan Schlüter verfasste für die Internetseite Quotenmeter.de eine Kritik zur ersten Sendung, in der er "Pelzig hält sich" als „kurzweilig und unterhaltsam“ bewertete. Die „Stand-Up-Passagen“, mit denen Pelzig die Sendung beginnt und die Übergänge zwischen den Gästen gestaltet, bezeichnet der Redakteur als „wahre Highlights“.

Weiter lesen ...





DI, 22.06. MI, 23.06. DO, 24.06. FR, 25.06. SA, 26.06. SO, 27.06. MO, 28.06.
17:00

Siebzehn Augenblicke des Frühlings Teil 8

Russland, 1973 | Länge: ca. 65 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Deutsche Untertitel mit einem Klick auf "CC" aktivieren.

Ein Mann mit zwei Gesichtern: Oberst Maxim Issajew, sowjetische Kundschafter (Wjatscheslaw Tichonow), schlüpft Anfang 1945 in die Haut des SS-Standartenführers Max Otto von Stirlitz, um herauszufinden, welche führenden faschistischen Persönlichkeiten Geheimkontakte zu den westlichen Verbündeten der Anti-Hitler-Koalition aufgenommen hatten, um unter Ausschluss der Sowjetunion einen Separatfrieden abzuschließen....

Sowjetischer Fernsehfilm über die Ereignisse am Ende des 2. Weltkrieges und über die Arbeit der Geheimdienste in dieser Zeit. Erzählung nach dem gleichnamigen Roman über die Arbeit von Max-Otto von Stierlitz, Standartenführer-SS im Dienst der RSHA.

Weiter lesen ...





DI, 22.06. MI, 23.06. DO, 24.06. FR, 25.06. SA, 26.06. SO, 27.06. MO, 28.06.
19:00

Woodstock – Drei Tage, die eine Generation prägten

USA, 2019 | Länge: ca. 94 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Woodstock ist zur Legende einer ganzen Generation geworden, der Höhepunkt der Hippie-Bewegung.

Im Sommer 1969 kamen eine halbe Million junger Menschen auf einer Farm im Bundestaat New York zusammen, um drei Tage lang zu feiern und Musik zu hören. Batikklamotten, lange Haare, Haschischschwaden und eine fröhliche Schlammschlacht bei freier Liebe und Musik; diese Bilder hat man vor Augen. Ikonische Bilder, unsterblich gemacht durch einen Kinofilm.

Barak Goodmans Film "Woodstock - Drei Tage, die eine Generation prägten" erzählt 50 Jahre nach dem Ereignis von den Organisatoren des Festivals, die völlig unhippiehaft ganz einfach nur Geld machen wollten und absolut unterschätzt hatten, welche Ausmaße die Veranstaltung annehmen würde.

Weiter lesen ...





DI, 22.06. MI, 23.06. DO, 24.06. FR, 25.06. SA, 26.06. SO, 27.06. MO, 28.06.
20:58

Warum es sich lohnt, "Die Blume des Bösen" anzuschauen

Frankreich, 2021 | Länge: ca. 2 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Christoph Gröner vom Filmfest München über den späten Chabrol-Film "Die Blume des Bösen", wie immer bei dem Regisseur eine beissende Satire des Bürgertums.

Weiter lesen ...





DI, 22.06. MI, 23.06. DO, 24.06. FR, 25.06. SA, 26.06. SO, 27.06. MO, 28.06.
21:00

Die Blume des Bösen

Frankreich, 2003 | Länge: ca. 99 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Lexikon des internationalen Films: „Eine von Claude Chabrol mit hintergründigem Schmunzeln dargebotene, milde-altersweise Variante seines Lieblingsthemas von der Dekadenz der Bourgeoisie, der er eine unschuldig-junge Liebe als Hoffnungsträger entgegensetzt. Schnörkellos fotografiert und von einem bis in die Nebenrollen überzeugenden Ensemble gespielt, unterhält der Film auf intelligent-hintergründige Weise.“

Weiter lesen ...





DI, 22.06. MI, 23.06. DO, 24.06. FR, 25.06. SA, 26.06. SO, 27.06. MO, 28.06.
08:00

Gregor Gysi & Urban Priol

Deutschland, 2017 | Länge: ca. 99 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Am 05.11.2017 trafen URBAN PRIOL und GREGOR GYSI aufeinander. Es sprühte geradezu....

Weiter lesen ...





DI, 22.06. MI, 23.06. DO, 24.06. FR, 25.06. SA, 26.06. SO, 27.06. MO, 28.06.
16:00

Club der einsamen Herzen

Deutschland, 2019 | Länge: ca. 90 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Maria, Helga und Kiki waren in Jugendtagen beste Freundinnen. Doch seit vielen Jahren herrscht Funkstille zwischen ihnen. Eines Tages treffen sich Helga und Maria zufällig wieder. Die Wiedersehensfreude hält sich in Grenzen. Bei beiden Frauen ist nicht viel los im Leben: Helga, zweifache Mutter und bereits Oma, trauert ihrem verstorbenen Mann nach und Maria fühlt sich nicht minder einsam. In dem Moment taucht die Dritte des Mädels-Trios auf.

 

Weiter lesen ...





DI, 22.06. MI, 23.06. DO, 24.06. FR, 25.06. SA, 26.06. SO, 27.06. MO, 28.06.
20:00

A Bigger Splash

Italien, Frankreich, 2015 | Länge: ca. 119 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Rockstar Marianne Lane möchte mit Freund Paul den Urlaub auf einer Mittelmeerinsel genießen. Unangemeldet taucht Mariannes Ex-Liebhaber Harry mit seiner schönen Tochter auf.

 

Weiter lesen ...





DI, 22.06. MI, 23.06. DO, 24.06. FR, 25.06. SA, 26.06. SO, 27.06. MO, 28.06.
11:00

Georg Stefan Troller

Deutschland , 2021 | Länge: ca. 41 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Der Ehrenpreis des Deutschen Dokumentarfilmpreises geht in diesem Jahr an den Regisseur Georg Stefan Troller für sein Lebenswerk. Der heute 99-jährige Regisseur und Schriftsteller schuf stilbildende Filme des Fernsehdokumentarismus. Zeitlose Meisterwerke, die bis heute ungebrochen Strahlkraft besitzen.

Weiter lesen ...





DI, 22.06. MI, 23.06. DO, 24.06. FR, 25.06. SA, 26.06. SO, 27.06. MO, 28.06.
16:00

Kleine große Stimme

Österreich , Deutschland, 2015 | Länge: ca. 90 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Der zehnjährige Benedikt hat es nicht leicht im Österreich des Jahres 1955. Das Leben bei den Großeltern am Land ist hart für das Besatzerkind mit der dunklen Hautfarbe. Niemand will ihn haben. Die Mutter lebt nicht mehr, sein amerikanischer Vater weiß nichts von ihm.

Als Benedikt erfährt, dass die Wiener Sängerknaben auf Amerika-Tournee gehen, reißt er aus, um in den weltberühmten Chor aufgenommen zu werden. In Amerika will er seinen Vater finden.

Weiter lesen ...





DI, 22.06. MI, 23.06. DO, 24.06. FR, 25.06. SA, 26.06. SO, 27.06. MO, 28.06.
20:00

Einzelteile der Liebe

Deutschland, 2019 | Länge: ca. 99 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

"Die Einzelteile der Liebe" ist ein ungewöhnliches Fim-Genre, eine "Trennungs-Komödie" - irgendwie schräg und sehr sehenswert:

Georg und Sophie lernen sich kennen und lieben, als bei der hochschwangereren Sophie gerade die Wehen einsetzen. Georg wird für den neugeborenen Jakob wie selbstverständlich zum Vater.

Sophie und Georg haben sich einmal geliebt. Jetzt sind sie getrennt. Doch durch ihren gemeinsamen Sohn sind sie gezwungen, sich weiterhin zu sehen. Wie trennt man sich, wenn man notgedrungen wieder zusammenfinden muss?

Weiter lesen ...





DI, 22.06. MI, 23.06. DO, 24.06. FR, 25.06. SA, 26.06. SO, 27.06. MO, 28.06.
16:00

Schwarze Adler - Wie rassistisch ist der deutsche Fußball?

Deutschland, 2021 | Länge: ca. 99 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Autor und Regisseur Torsten Körner lässt verschiedene Spieler*innen-Generationen beschreiben, wie sie Rassismus erlebten, sich dagegen wehrten und wie sie es trotz Hindernissen und Anfeindungen schafften, mit dem schwarzen Adler auf der Brust Leistung für ihr Heimatland abzurufen.

    Der Film „Schwarze Adler“ zeigt Inhalte wie rassistische Beleidigungen, Übergriffe und rassistisch motivierte Gewalt. Das kann belastend und (re-)traumatisierend wirken. Wenn es dir damit nicht gut geht, schau ihn dir nicht an oder zumindest nicht alleine.

Wenn die Nationalhymne erklingt und die Kameras vor dem Anpfiff die Gesichter studieren, haben die Spieler*innen, mit denen die Menschen zu Hause mitfiebern, heute ganz selbstverständlich die unterschiedlichsten Biografien.

Weiter lesen ...





DI, 22.06. MI, 23.06. DO, 24.06. FR, 25.06. SA, 26.06. SO, 27.06. MO, 28.06.
20:00

Böhmi brutzelt mit Jürgen von der Lippe

Deutschland, 2015 | Länge: ca. 21 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Was macht man mit einem Gast, dessen zweiter großer Hit “Früh-Stück” hieß? Richtig, man lässt die Bastel Brothers eine Küche aufbauen, kocht Spargel, Pizza und Kroketten und versucht, den Moderator möglichst von der Gasleitung fernzuhalten. Das würzt man mit einem lockeren Gespräch und fertig ist die TV-Kost, fernab vom Einheitsbrei. Guten Appetit!

 

Weiter lesen ...





DI, 22.06. MI, 23.06. DO, 24.06. FR, 25.06. SA, 26.06. SO, 27.06. MO, 28.06.
20:00

Hof Filmtage - Rendezvous (fix)

Deutschland, 2021 | Länge: ca. 120 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Das HoF Filmtage Rendezvous findet inzwischen jeden Sonntag um 20 Uhr online mit der live - Vorführung eines Films statt, der bei den Hofer Filmtagen lief. Vorher und nachher gibt es ein Filmgespräch mit Thorsten Schaumann, dem künstlerischen Leiter der Internationalen Hofer Filmtage, mit Regisseuren und Schauspielern. Per Chat und auch per zoom können fragen gestellt werden oder Kommentare abgegeben werden.

aktuell

Weiter lesen ...





DI, 22.06. MI, 23.06. DO, 24.06. FR, 25.06. SA, 26.06. SO, 27.06. MO, 28.06.
11:00

"Oli's Köpfe" - Gast: Frank Nimsgern

Saarland, 2021 | Länge: ca. 59 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Der etwas andere Podcast ist "Oli's Koepfe". OliverStrauch lädt regionale Gäste ein.

"Kopf" dieser Ausgabe ist der Musiker, Komponist, Produzent, Dozent und Artistic Director Frank Nimsgern.
Habt Einblick in die Köpfe in den Zeiten der Pandemie.
Welche neuen Ansätze gibt es?

Weiter lesen ...





DI, 22.06. MI, 23.06. DO, 24.06. FR, 25.06. SA, 26.06. SO, 27.06. MO, 28.06.
18:00
16:00

Über Grenzen (1/2) - Als Rentnerin mit dem Moped um die Welt.

Deutschland, 2019 | Länge: ca. 45 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Mit 64 Jahren steigt die frisch gebackene Rentnerin Margot Flügel-Anhalt das erste Mal in ihrem Leben auf ein Motorrad und düst los - um die Welt.  
Einen Motorradführerschein besitzt sie nicht, doch ihr "alter grauer Lappen" erlaubt noch das Fahren mit Zweirädern bis 125 Kubikzentimetern. Margot Flügel-Anhalt überquert nicht nur die Grenzen von 18 Ländern, sondern auch die zwischen Menschen fremder Sprache und Kultur - und immer wieder ihre eigenen: Allein als ältere Frau unterwegs auf einem Motorrad, vorbei an atemberaubend schönen, rauen Landschaften, über die Wolga und das Pamir-Gebirge, durch Tadschikistan und den Iran.

Weiter lesen ...





DI, 22.06. MI, 23.06. DO, 24.06. FR, 25.06. SA, 26.06. SO, 27.06. MO, 28.06.
20:00
17:00

Über Grenzen (2/2)

Deutschland, 2019 | Länge: ca. 45 Minuten | FSK: ab 12 Jahren

Folge 2: Mit 64 Jahren steigt die frisch gebackene Rentnerin Margot Flügel-Anhalt das erste Mal in ihrem Leben auf ein Motorrad und düst los - um die Welt. Einen Motorradführerschein besitzt sie nicht, doch ihr "alter grauer Lappen" erlaubt noch das Fahren mit Zweirädern bis 125 Kubikzentimetern. Margot Flügel-Anhalt überquert nicht nur die Grenzen von 18 Ländern, sondern auch die zwischen Menschen fremder Sprache und Kultur - und immer wieder ihre eigenen: Allein als ältere Frau unterwegs auf einem Motorrad, vorbei an atemberaubend schönen, rauen Landschaften, über die Wolga und das Pamir-Gebirge, durch Tadschikistan und den Iran.

Weiter lesen ...





DI, 22.06. MI, 23.06. DO, 24.06. FR, 25.06. SA, 26.06. SO, 27.06. MO, 28.06.
20:00

Auf der Sonnenseite - DEFA Komödie mit Manfred Krug

DDR, 1961 | Länge: ca. 105 Minuten | FSK: ab 6 Jahren

Stahlschmelzer Martin Hoff ist ein begabter Musiker und Schauspieler, weshalb ihn sein Betrieb auch zur Schaulspielschule delegiert. Da er aber auch äußert selbstbewusst und ziemlich aufmüpfig ist, fliegt er bald wieder....

Weiter lesen ...


Wir sind klimatisiert und durchlüftet! Alle unsere Vorstellungen beginnen grundsätzlich 15 Minuten nach der angegebenen Zeit (außer So. 16 Uhr, beim Senioren- und beim Kinderkino). Bei Unstimmigkeiten o.ä. bitte Mail an kinowerkstatt@gmx.de schreiben!

Aktuelles / Programmvorschau

Alle News

xx

Filme von Hanna Fischer in der Filmwerkstatt

Am Donnerstag, 25. März können zwei Filme der Saarbrücker Regisseurin Hanna Fischer online kostenlos angeschaut werden. Um 21 Uhr ist ein Zoom-Filmgespräch mit der Regisseurin zu ihren Filmen. Organisiert wird das Ganze im Rahmen einer Filmwerkstatt vom Saarländischen Filmbüro. Folgende Filme werden diskutiert: DER REST IST GLÜCKSSACHE - Über Zufriedenheit im Alter

Weiter lesen ...
xx

Sternstunde Kultur "Statt Kino"

Sahra Wagenknecht sieht uns in finsteren Zeiten: Wir sind bedroht von Flüchtlingsströmen, Arbeitslosigkeit und Finanzblasen; schuld an der Misere ist der entfesselte Kapitalismus. Barbara Bleisch spricht mit der kampflustigen Spitzenpolitikerin über ihre Rezepte für Wohlstand ohne Gier.

Weiter lesen ...

Kinopreis

Danke für die vielen Glückwünsche zum neuen Kinopreis!
Der Kinopreis des Kinematheksverbundes wird seit 2000 jedes Jahr vom Kinematheksverbund im Auftrag der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) an die kommunalen und nicht-gewerblichen Kinos für das Filmprogramm des Vorjahres vergeben.
MEHR ERFAHREN ...

Bienvenu, welcome, willkommen! Logo Kinowerkstatt

Der spannendste Kinoort im Saarland!

Die Kinowerkstatt St. Ingbert ist eine nichtkommerzielle Spielstelle, die sehenswerte aktuelle sowie kulturell und filmgeschichtlich wichtige Filme zeigt. Das Programm wird nicht wie im kommerziellen Kino nach Gewinngesichtspunkten ausgewählt. Das kulturell ausgerichtete Programm kann nur angeboten werden, da eine öffentliche Unterstützung dies ermöglicht.


Mehr erfahren ...

E-MAIL SERVICE

Wünschen Sie, dass wir Ihnen unser aktuelles Programm jede Woche per Mail zuschicken, schreiben Sie einfach eine Mail an kinowerkstatt@gmx.de !

xx

Liebe Kinofreund*innen

Eine telefonische Reservierung (0689436821) oder per e-mail (kinowerkstatt@gmx.de) ist von der Kapazität her nicht notwendig aber möglich. Wir werden, wie vorgeschrieben, Ihre Daten für die jeweilige Vorstellung aufnehmen. Vorerst findet aus Sicherheitsgründen kein Getränkeausschank statt, sie können gerne etwas zu trinken oder Gläser (für Wein, Cremant) mitbringen.

xx

Hygiene

Achtung: Die Kinowerkstatt St. Ingbert führt die Maskenpflicht ein! Wenn alle im Kino Masken tragen, ist die Ansteckungsgefahr nahe null Prozent. Die Kinowerkstatt führt daher die Maskenpflicht auch während der Filmvorführung ein.

xx

Kinopreis 2019

Danke für die vielen Glückwünsche zum neuen Kinopreis! Der Kinopreis des Kinematheksverbundes wird seit 2000 jedes Jahr vom Kinematheksverbund im Auftrag der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) an die kommunalen und nicht-gewerblichen Kinos für das Filmprogramm des Vorjahres vergeben.

Cinema Artwork

Ein dickes Danke-Schön an unseren Graffiti Künstler Matthias Fickinger,
sowie Katrin Schneider, die das Ganze bei ihrem letzten Shooting perfekt in Scene gesetzt hat!

Unsere Partner

Logo Partner
Logo Partner
Logo Partner
Logo Partner
Logo Partner
Logo Partner
Jetzt Mitglied werden!

KINOWERKSTATT

Die Kinowerkstatt St. Ingbert ist eine nichtkommerzielle Spielstelle, die sehenswerte aktuelle sowie kulturell und filmgeschichtlich wichtige Filme zeigt.

KONTAKT

Pfarrgasse 49
D-66386 St. Ingbert

Tel: 06894 36821 (Büro)
Mobil: 0176 54461046
Fax: 06894 36880